Eintritt frei für alle Eschborner - LUCAS, das Internationale Festival für junge Filmfans

Am Montag, 20. September, eröffnet im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt das 41. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans.

Eschborner Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben dann die Möglichkeit, eine Woche lang internationale Filme zu sehen und sich mit Filmschaffenden auszutauschen. Der Eintritt für sie ist frei, wenn sie sich als Eschborner/in ausweisen können. Auch die Eschborner Schulen sind von LUCAS eingeladen, mit Klassen Filmvorführungen zu besuchen. Das Filmprogramm richtet sich an ein junges Publikum im Alter von vier Jahren bis 18plus. Für erwachsene Filmliebhaber/innen lohnt sich der Besuch bei LUCAS vor allem abends. Die Filme im Abendprogramm richten sich an ein Publikum von 16 Jahren an. Am 27. September prämieren junge Filmfans gemeinsam mit erwachsenen Filmexpert/innen die besten Filme mit dotierten Preisen. Die Eschborner HvK-Schülerin Constanze Groß entscheidet als Jury-Mitglied in der Sektion 8+ über die Preisvergabe mit.

Auch dieses Jahr lädt LUCAS alle jungen Eschborner/innen zu einer Sondervorstellung vor Ort ein. Dann heißt es „Leinwand frei“ für die Eschborner Filmpat/innen: Eine 4. Klasse der Westerbachschule setzt sich als Patenklasse nach den Herbstferien ausgiebig mit dem LUCAS-Wettbewerbsfilm JEG ER WILLIAM (Ich bin William, DK 2017, R: Jonas Elmer) aus der Sektion 8+ auseinander. Die schwungvolle Komödie präsentieren die Schüler/innen im November im Bürgerzentrum Niederhöchststadt vor ihren Parallelklassen und allen Interessierten.

Am Festivalsonntag, 23. September, verwandelt sich das Deutsche Filmmuseum für den Familientag LUCAS digital in eine virtuelle Entdeckungslandschaft. Kinder von vier Jahren an, Jugendliche und Erwachsene sind bei freiem Eintritt eingeladen, in Führungen und Gesprächen mit Gästen Spannendes rund um Film und Digitales zu erfahren. In Workshops haben die Besucher/innen Gelegenheit, kreativ mit digitalen Kunstformen zu experimentieren.

Alle Informationen zur Festivalwoche und zum Filmprogramm sind unter: lucas-filmfestival.de und in der Festivalzeitung zu finden.