Eschborner schreiben für Eschborn - Lesung im Museum

In der Reihe "Treffpunkt Museum: Eschborner schreiben für Eschborn" fand am Samstag, dem 25. November 2017, im Stadtarchiv/Museum am Eschenplatz eine Autorenlesung statt, bei der fünf  Eschbornerinnen und zwei Eschborner aus eigenen Werken vortrugen.

Geboten wurde Lyrik und Prosa, vorgetragen von Dieter B. Baunach, Jonas Elpelt,  Ulrike Grotthaus, Brigitte Ruschkowski, Cleo Schneider, Gaby Schneider und Gabriele Wieland Schneider.

Die Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto "Wege" stand, hat Cleo Schneider moderiert, musikalisch umrahmt  wurde sie auf dem Klavier von den Geschwistern Johanna und Pauline Meisel (Musikschule Taunus).

Die Zuhörer, die an der sehr gut besuchten Lesung, die seit 1994 ununterbrochen im Museum stattfindet, teilnahmen, bedankten sich bei den Mitwirkenden mit lang anhaltendem Applaus. Unter dem Beifall des Publikums würdigte Museumsleiter Gerhard Raiss die sieben Eschborner Autoren und konnte schon jetzt zur nächsten Lesung im November des kommenden Jahres ins Museum einladen. Es wird die 25. Veranstaltung in dieser Reihe sein.