Inklusives Chorprojekt ICE nimmt Fahrt auf

ICE ist – ganz ohne Verspätung - gestartet: Das Inklusive Chorprojekt Eschborn (ICE) hat sich am Montag, dem 15. April 2019, zum ersten Mal im Erlebnishaus Eschborn in der Odenwaldstraße getroffen. Bürgermeister Mathias Geiger wohnte der erste Probe des neu gegründeten Chores bei. „Das Projekt schafft einen weiteren Meilenstein für ein inklusives Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung“, so Geiger. Chorleiterin Ute Christmann zeigte sich erfreut darüber, im Erlebnishaus viele musikbegeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Zweimal im Monat finden Chorproben statt, die nächste am Montag, dem 29. April 2019. Alle singbegeisterten Eschborner sind herzlich eingeladen, montags von 17:45 Uhr bis 19:30 Uhr dabei zu sein. Fragen zum Chor beantwortet Ute Christmann unter 0157-70997515 oder unter der Mailadresse: ice.chor.eschborn(at)gmail.com.