Kita Ritterhof steht im Zeichen der Fairen Woche

Die vergangenen Wochen standen in der Eschborner Kita Ritterhof ganz im Zeichen des Fairen Handels. Das Team um Leiterin Andrea Schäfer (hinten links) und die Kinder der Einrichtung ließen sich gleich mehrere Aktionen einfallen, um sich an der bundesweiten Fairen Woche zu beteiligen.

Ein Höhepunkt war das Frühstück mit ausschließlich Fairtrade-Produkten am Freitag, den 28. September 2018, bei dem es sich auch Erster Stadtrat Thomas Ebert und Cordula Ströhler (hinten in der Mitte), Sachgebietsleiterin Kinderbetreuung, schmecken ließen.

Zuvor hatte das Kita-Team bereits ein Elternfrühstück organisiert. Auch die Information für Kinder kam nicht zu kurz: So wurde der Fairtrade-Stand auf dem Wochenmarkt besucht. Den Vorschulkindern wurde das Thema zudem von Ute Riedel (Eine-Welt-Kreis Niederhöchstadt) näher gebracht.

Die Kita Ritterhof führt bereits seit 2015 Aktionen zum Thema Fairtrade durch: Frühstück mit Fairtrade-Produkten oder Infoarbeit mit den Vorschulkindern. Seit Ende 2015 schon bezieht die Kita ihre Bananen aus Fairem Handel. Zur Nikolausfeier gibt es seitdem Fairtrade-Nikoläuse. Demnächst will sich die Einrichtung auch als "Faire Kita" zertifizieren lassen. Die Eschborner Kita Schillerstraße war jüngst als erste dieser Art in Hessen ausgezeichnet worden.