Maßnahmen gegen Überspülungen in Metzengasse erfolgreich abgeschlossen

In der Woche vom 5. November bis 8. November 2018 sind die Arbeiten an der Brücke Metzengasse erfolgreich durchgeführt worden.

Ziel war es, den Durchflussraum unter der Brücke Metzengasse/Langer Weg zu vergrößern, sodass bei Regen das Bachwasser besser durch- und somit abfließen kann. Trotzdem bleibe weiterhin die Wirksamkeit bei einem Stark-Jahrhundertregen fraglich, so Gründezernent Heinz O. Christoph.

Zur Verbesserung der Lage wurden vorhandene Steinlagen rückgebaut und durch Gabionenkörbe ersetzt, sodass eine bessere Trichterwirkung geschaffen wurde. Des Weiteren wurden angrenzend Wurzeln und Sedimente ausgebaggert und die vorhandenen Böschungssteine als Mauersicherung wieder verbaut. Die Arbeiten waren im Vorfeld mit der Oberen und Unteren Wasserbehörde abgestimmt worden.