Masterplan Eschborn 2030+ Großes Interesse bei 1. Bürgerinformationsveranstaltung

(vlnr): Bürgermeister Mathias Geiger, Eva Baumgarten-Weng (Stadtbauplan), Dr. Sandra Zenk (Stadtentwicklung Stadt Eschborn), Prof. Dr. Stefanie Bremer (orange edge) und Planungs- und Baudezernent Adolf Kannengießer.

Am Dienstag, dem 13. März 2018, fand im Eschborner Rathaus die 1. Bürgerinformationsveranstaltung zum Masterplan Eschborn 2030+ statt. Bürgerinnen und Bürger, aber auch in Eschborn arbeitende Menschen, waren aufgerufen, sich an diesem Prozess zu beteiligen und dabei mitzuwirken, Eschborn auf die Herausforderungen der Zukunft gut vorzubereiten. "Ihre Meinung ist gefragt", mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Mathias Geiger den Abend und rief die ca. 150 Besucherinnen und Besucher auf, ihre Wünsche und Anregungen zu formulieren und den einzelnen Themenbereichen zuzuordnen.

"Ich freue mich, dass das Interesse so groß war und hoffe, dass möglichst viele Ideen positiv bewertet und umgesetzt werden können", versicherte Geiger nach der Veranstaltung.

In den kommenden Wochen werden die Ergebnisse des Abends und die Rückläufe aus der Ausstellung, die bis zum 6. April im Rathaus besucht werden kann, ausgewertet. Danach, voraussichtlich im Herbst,  wird der Masterplan, der Leitlinien und einen Maßnahmenkatalog für bevorstehende Entwicklungen beinhaltet, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Alle Informationen zum Masterplan-Prozess sind unter www.eschborn.de/zukunft zu finden.