Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich „Hauptstraße/Rödelheimer Straße/Hunsrückstraße“

Aufgrund von Anschlussarbeiten für den Neubau „Hauptstraße 1a“ kommt es ab Ende August 2018, wahrscheinlich ab Mittwoch, dem 29. August 2018, im Bereich „Hauptstraße/Rödelheimer Straße/Hunsrückstraße“ zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Um die Stromversorgung zur Trafostation in der Hunsrückstraße sicher zu stellen, wird die Baumaßnahme in drei Bauabschnitte eingeteilt.

Im zirka eine Woche andauernden ersten Bauabschnitt ist der Kreisverkehr „Hauptstraße/Rödelheimer Straße“ mittels Ampelregelung nur einseitig befahrbar, d.h. dass die eigentliche Fahrspur „Oberurseler Straße in Richtung Hauptstraße“ lediglich für den Fahrverkehr zur Verfügung steht.

Aufgrund einer durch die Baumaßnahme notwendigen Fahrbahnquerung ist die Rödelheimer Straße aus Richtung Niederurseler Allee nur bis zum genannten Kreisverkehr befahrbar.

Eine entsprechende Umleitung über die Kurt-Schumacher-Straße und Unterortstraße ist ausgeschildert. Ebenso die Fußgängerumleitungen.

Im darauf folgenden zweiten Bauabschnitt ist der Gehweg der Oberurseler Straße vom Kreisverkehr „Hauptstraße/Rödelheimer Straße“ in Richtung Hunsrückstraße komplett gesperrt. Die Fußgängerumleitungen sind dort ebenfalls ausgeschildert.

Anschließend werden im Rahmen des dritten Bauabschnitts die letztlich notwendigen Anschlussarbeiten an die Trafostation in der Hunsrückstraße vorgenommen, wobei auch dort der Gehweg gesperrt ist und die Fußgänger entsprechend geleitet werden.

Für entstehende Beeinträchtigungen und Behinderungen bittet Bürgermeister Mathias Geiger als Verkehrsdezernent bereits jetzt um Verständnis.