Leberecht Offensiv-Cup Bürgermeister Geiger spendet

Bürgermeister Mathias Geiger unterstützte am vergangenen Samstag die beiden ortsansässigen Fußballmannschaften des Tura Niederhöchstadt und des 1. FC Eschborn beim Offensiv-Cup in Kriftel, dem alljährlichen Hallenturnier zugunsten der Leberecht-Stiftung. Beide Vereine repräsentierten die Stadt durch gute Ergebnisse und Fairplay vorbildlich.

Der Bürgermeister ließ es sich natürlich nicht nehmen, eine Spende für die Leberecht-Stiftung zu leisten, die von den Erlösen des Turniers profitiert. „Die stimmungsvolle Atmosphäre in der Halle ist schon etwas Besonderes“, zeigte sich Geiger beeindruckt.

Die LEBERECHT-Stiftung ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit dem Ziel, behinderten und benachteiligten Kindern sowie jungen Menschen und ihren Eltern zu helfen. Sie wird getragen von der Frankfurter Neuen Presse und ihren Regionalausgaben Höchster Kreisblatt, Nassauische Neue Presse und Taunus Zeitung. Jeder gespendete Euro kommt ihren Schützlingen innerhalb des Verbreitungsgebietes der Zeitung zugute, kein Cent wird hierbei für Verwaltungsaufgaben zweckentfremdet.