Die ARGE Eschborner Fastnachtszug informiert: 40 Jahre Eschborner Fastnachtszug

Am 10. Februar 2018 startet um 13:11 Uhr der Eschborner Jubiläums-Fastnachtszug unter dem Motto

 

„Eschborns Fastnachtszug ist toll, nun sind die 40 Jahre voll“

Am 20.01.2018 fielen im Bürgerzentrum Niederhöchstadt die magischen Worte …

"Der Zug steht".

 

Trotz immer größerer Hürden (Sicherheit, Brauchtumsabnahme) ist es der ARGE wieder gelungen, einen stattlichen Fastnachtszug mit insgesamt 108 Zugnummern zu organisieren. Die Zugaufstellung ist unter www.eschborner-fastnachtszug.de zu finden.

Die Zahlen können sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen:

- Zug-Nummern: 108

- Zuglänge: ca. 1 Kilometer

- Teilnehmer: 1600 Personen, 16 Pferde

- Gruppen / Vereine: 55, davon 2 erstmals dabei, davon aus Eschborn: 21 mit 55 Zugnummern

- Karnevalsvereine: 12

- sonstige Vereine: 23

- Gewerbe: 4

- Kapellen: 13 mit 270 Spielleuten

- Privatgruppen: 9

- Schulen / Kitas: 2

- Kinder- bzw. Jugendgruppen: 10

- Kirchengemeinden: 1

- Motivwagen: 13

- Komiteewagen 9

- Fußgruppen: 34

- Garden: 13

- Pkw: 19

 

Besonderheiten:

- Prinzessin Nadine I. Sodenia die 70. Bad Soden

- Taunus-Tanzschule Motsi Mabuse

- Steinbacher Freizeitreiter

- Fanfaren und Showorchester Gotha, Thüringen

- Musikverein Neuhochstein-Schönberg, Westerwald/Rheinland-Pfalz

- Fanfaren-und Spielmannszug Altenstadt

- Fanfarenzug „Barbarossa 1967“ aus Gelnhausen

- Clan-Pipers Frankfurt

- Eschborner Käwwern und Kappen-Club-Niederhöchstadt stellen 14 Gruppen mit über 250 Teilnehmern

 

Die ARGE Eschborner Fastnachtsumzug möchte sich auf diesem Wege bei allen Teilnehmern, Unterstützern, Sponsoren, vor allem bei der Stadt Eschborn, bei den Freiwilligen Feuerwehren, der Polizei, dem ASB, der Frankfurter Volksbank und der Taunussparkasse recht herzlich bedanken. Wir sind sehr stolz auf diese breite und großzügige Hilfe. Ohne Sie wäre ein so großer und gut besetzter Umzug nicht möglich.

Die Abfahrt der Pendelbusse zur Zugaufstellung findet dieses Jahr wieder am Eschborner Friedhof statt.

Zum Schluss wünsche ich im Namen der ARGE uns allen einen erfolgreichen, unfallfreien und friedlichen Umzug bei hoffentlich schönem Wetter.

"Eschborn Helau, Heckstert Helau"