Angebote der städtischen Jugendarbeit im neuen Jahr

Im  Eschborner Jugendzentrum verändern sich im neuen Jahr die Öffnungszeiten. „Auf Wunsch vieler Jugendlicher wird die städtische Jugendarbeit die Öffnungszeiten anpassen“, berichtet Erster Stadtrat und Sozialdezernent Thomas Ebert, „damit kommen wir den Bedürfnissen der Zielgruppe entgegen und bieten eine bedarfsgerechte Jugendarbeit an.“

Ab 4. Januar wird der Teenietreff für Mädchen und Jungen bis 14 Jahren nicht mehr mittwochs, sondern montags von 16:00 bis 19:00 Uhr stattfinden.

Der Offene Treff findet dienstags von 16:00 bis 19:00 Uhr, mittwochs von 17:00 bis 20:00 Uhr und freitags von 18:00 bis 21:00 Uhr statt.

Donnerstags steht das Haus dann von 16:00 bis 19:00 Uhr ausschließlich Mädchen zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es regelmäßig noch folgende Veranstaltungen außerhalb des Jugendzentrums:

•    dienstags von 13:30 bis 16:30 Uhr -  Treff für Mädchen der 5. bis 8. Klasse an der Heinrich-von-Kleist-Schule
•    donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr SpoDo (Sport am Donnerstag) für Jugendliche in der Halle der Hartmutschule, wo jeder sich auf unterschiedliche Art bewegen und nach Lust und Laune verschiedene Sportarten zu betreiben kann
•    freitags von  22:00 bis 24:00 Uhr können Jugendliche beim Mitternachtsfußball in der Halle der Süd-West-Schule Fußball spielen.

Alle diese Angebote finden ganzjährig wöchentlich statt.

Die Sommerfreizeit, das Internationale Sommercamp und verschiedene Aktionstage befinden sich für 2016 bereits in Planung.

Nähere Infos gibt es wie immer im Büro der Jugendarbeit am Rathausplatz 24 unter der Nummer 06196.490-414, -415 und -416, zu den Öffnungszeiten im Jugendzentrum oder unter Opens internal link in current windowwww.eschborn.de/jugendliche.