Nellys Abenteuer im Eschborner Kinderkino

Am Donnerstag, 20. April, zeigt die Kinder - und Jugendarbeit den Film "Nellys Abenteuer".  Arm, dreckig, rückständig und hilfsbedürftig: Mit solchen Vorurteilen über Roma versucht Dokumentarfilmer Dominik Wessely in seinem kindgerechten Spielfilm-Debüt aufzuräumen und schickt ein aufgewecktes 13jähriges Mädchen auf eine unfreiwillige Reise durch die rumänische Provinz. Ein mitreißender Familienfilm über Mut, fremde Kulturen und echte Freundschaft.

Die 13jährige Nelly Klabund ist stinksauer! Gegen ihren Willen soll sie die Sommerferien mit ihren Eltern in Rumänien verbringen. Gleich bei der Anreise läuft so einiges schief - das Flugzeug landet mitten in der Walachei und dann erfährt Nelly ein Geheimnis: Familie Klabund soll schon bald ins rumänische Siebenbürgen ziehen, da Nellys Vater hier einen neuen Job annehmen wird. Nelly ist geschockt! Sie rennt weg und läuft geradewegs in die Arme von zwei Schurken, die sie entführen und in einem entlegenen Romadorf verstecken. Dort freundet Nelly sich mit dem geheimnisvollen Tibi und dessen Schwester Roxana an. Als ihr die beiden zur Flucht verhelfen, beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Transsilvanien.

Die Vorführungen finden am Donnerstag, dem 20. April um 14:30 Uhr im Jugendzentrum Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Der Film ist empfohlen ab 8 Jahren; der Eintritt beträgt 1 Euro.