Jung und Alt im Dialog – So kann`s klappen! Aktionstag ‘Miteinander!‘ in Niederhöchstadt

Am 29. April veranstaltet die AG Mobile Jugendarbeit den 2. Aktionstag ‘Miteinander!‘ zum fairen Zusammenleben von Jung und Alt in Niederhöchstadt. Von 16.00 bis 20.00 Uhr erwartet Jugendliche, Erwachsene und Anwohnende im Skulpturenpark ein Frühlingsfest des gemeinsamen Dialogs zum Chillen und Grillen.

Für die nachbarschaftliche Atmosphäre sorgen leckere Getränke, Würstchen vom Grill und entspannte Musik von „Democratic DJ*anes“. Im Chill-Out-Zelt hinter dem Bürgerzentrum gibt es alkoholfreie Cocktails, die Aktions- und Ruheflächen im Park laden zum gemeinsamen Sport treiben, Gespräche führen und Entspannen ein.

Die AG Mobile Jugendarbeit besteht aus Mitarbeitenden der Jugendarbeit der Stadt, dem Jugendmigrationsdienst, der mobilen Beratung, der Stadtpolizei, des Jugendcafés Niederhöchstadt und der Polizeistation Niederhöchstadt. Sie möchte mit diesem Aktionstag und dem neu gestalteten Flyer „So kann‘s klappen!“ Tipps für ein faires Miteinander von Jung bis Alt geben.
„Besonders in den warmen Sommermonaten laden öffentliche Plätze und Grünanlagen zum Feiern und Treffen ein“, betont Erster Stadtrat Thomas Ebert, „dieser Aktionstag ‘Miteinander!‘ soll der Auftakt zu einem Sommer des entspannten Zusammenlebens in Eschborn und Niederhöchstadt werden.“ Die AG Mobile Jugendarbeit lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein.