Erfolg beim Stadtradeln: Eschborner sind eineinhalbmal um den Äquator geradelt

In diesem Jahr hat die Stadt Eschborn zum dritten Mal am Wettbewerb Stadtradeln teilgenommen. Vom 25. Juni bis zum 15.Juli wurde in Eschborn 8.500 kg Kohlendioxid  eingespart und 395 Radler umrundeten eineinhalbmal den Äquator.
Bundesweit bricht die Aktion Stadtradeln alle Rekorde und Eschborn schließt sich an. Hessenweit liegt die Stadt am Westerbach derzeit auf dem neunten Platz in der Kategorie meiste Kilometer je Einwohner. Auch kreisweit überquert Eschborn mit 2,9 Kilometern je Einwohner die Ziellinie vor Schwalbach, Sulzbach Hattersheim und Flörsheim.
Im Vergleich zum Vorjahr stieg auch die Anzahl der Teilnehmer von 329 auf 395 deutlich an, darunter waren auch neun Mitglieder des Eschborner Stadtparlamentes.
Auch die magische Grenze von 40.000 Kilometer wurde übersprungen und das Ergebnis von 2015 mit 60.291 Kilometern nahezu verdoppelt.
„STADTRADELN macht deutlich, dass zum Klimaschutz jeder auf ganz einfache Weise beitragen kann. 26 Teams waren in Eschborn aktiv und sammelten mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit fleißig Kilometer, das ist ein toller Erfolgt“, so Umwelt- und Verkehrsdezernent Thomas Ebert.
Die Nase vorne hat mit 8.792 Kilometern das Team Christ-König, das mit 37 RadlerInnen auch das größte war.
Als „fahrradaktivstes Team“ in der Kategorie „meiste Kilometer je Teilnehmer“ belegte der TV-Eschborn den ersten Platz mit der Spitzenleistung von 401 Kilometern je Radler. Hervorzuheben ist der Einsatz eines der jüngsten Team-Mitglieder des TV Eschborn. Der 10jährige Adrian Böhnhardt radelte in drei Wochen 800 Kilometer und darf sich auf einen Sonderpreis freuen.
In diesem Jahr stiegen auch wieder viele Schülerinnen und Schüler der Heinrich-von-Kleist-Schule für die Aktion auf das Fahrrad. 16 Klassen-Teams legten insgesamt stattliche 22.713 Kilometer zurück. Damit steuerten sie rund ein Drittel der gesammelten Kilometer zu der Klimaschutzaktion bei.
Die offizielle Siegerehrung findet am 11. Oktober im Rathaus im Rahmen des Energie-und Klima-Forums Eschborn statt.
Ansprechpartner im Rathaus Eschborn zum STADTRADELN ist Edmund Flößer-Zilz, Klimaschutzmanager der Stadt Eschborn (06196 490-279; E-Mail: Opens window for sending emailklimaschutz(at)eschborn.de).