Mädchentag 2016

Am Samstag, dem 10. September, haben Mädchen im Jugendzentrum in der Jahnstraße 3 das Haus einen ganzen Tag nur für sich. Das Juze-Team und verschiedene Eschborner Einrichtungen bieten Mädchen ab acht Jahren ein buntes Programm. Koordieniert wird der Mädchentag von der städtischen Jugendarbeit.

Zwischen 11 und 17 Uhr können sich die Märchen auf folgende Angebote freuen: Es werden Blumenstecker und Schlüsselanhänger gebastelt, Speckstein bearbeitet und gefilzt. Weiterhing gibt es einen Einstigskurs für Mädchen, die Interesse am Schachspiel haben. Wer mag, kann auch den Zaun vor dem Jugendzentrum neu gestalten.  Außerdem gibt es draußen eine Reihe von Spielen und Bewegungsaktionen sowie eine Carrera-Bahn. Auch sonst können sich Mädchen mit vielen anderen Dingen beschäftigen.

Abschließend gibt es ab 16 Uhr die Gelegenheit, sich für eine Stunde in der Disco auszutoben.

Für die Mittagspause können sich die Mädchen ihr eigenes Picknick mitbringen oder einen kleinen Imbiss kaufen. Mineralwasser gibt es den ganzen Tag kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der städtischen Kinder- und Jugendarbeit unter der Telefonnummer 06196 490-414.

Passend zum Mädchentag gibt es im September im Rahmen des Kinderkinos wieder einen "Mädchenfilm". Am Donnerstag, dem 15. September läuft "Shana - The Wolf´s Music"  um 14:30 Uhr im Jugendzentrum und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt.

Koordieniert wird der Mädchentag von der städtischen Jugendarbeit.