Der Bürgermeister informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zunächst darf ich Sie über eine sehr erfreuliche Entwicklung informieren. Ursprünglich hatten wir den Haushalt für das laufende Jahr sehr zurückhaltend kalkuliert und mit einem Minus von rund 9,5 Mio. Euro gerechnet. Durch geringere Ausgaben und gestiegene Einnahmen werden wir in diesem Jahr entgegen unserer Kalkulation nicht mit einem Minus, sondern mit einem satten Plus abschließen können. Sobald die exakten Zahlen vorliegen, werde ich Sie umgehend darüber informieren.

Die Sommerpause neigt sich nun dem Ende zu und wir haben bereits auf politischer Ebene begonnen, den Haushalt für das Jahr 2017 zu diskutieren. Alle Beteiligten sind von Beginn an eingebunden und können konstruktiv und sachlich ihre Vorstellungen äußern. Ich wünsche mir für die kommenden Sitzungen eine faire und sachliche Diskussion, zum Wohle unserer Stadt.

Im Zentrum meines Entwurfs steht der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Insgesamt 9,2 Mio. Euro haben wir für verschiedene Maßnahmen angemeldet. Darunter sind 1,2 Mio. Euro für die zusätzliche Abfahrt von der A66, aus Richtung Frankfurt kommend in das Gewerbegebiet Süd, sowie 1,0 Mio. Euro für notwendige Planungsleistungen zur Modernisierung des Bahnhofs Eschborn Mitte. Ebenfalls stehen mehr als 3 Mio. Euro zur Errichtung von Kreisverkehrsplätzen zur Verfügung. Diese sollen an den Knotenpunkten Hauptstraße – Götzenstraße – Sossenheimer Straße („Rapp-Kreuzung“) und Sossenheimer Straße – Hamburger Straße – Berliner Straße entstehen.

Für das Notfallzentrum, die Alte Mühle, die Stadthalle und die Zweifeldhalle mit Jugendzentrum, stehen noch aus den Vorjahren ausreichende Mittel zur Verfügung, um diese Projekte zielgerichtet fortführen zu können.

Daneben möchte ich auch im kommenden Jahr die Schulen und (Kinder-) Betreuungseinrichtungen fördern. Beispielhaft sei hier nur die U3-Betreuung erwähnt, welche durch einen eingestellten Zuschuss in Höhe von 3,5 Mio. Euro subventioniert wird. Auch die Vereine und Organisationen, die mit ihren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für das soziale Miteinander in unserer Stadt sorgen und darüber hinaus viele städtische Veranstaltungen unterstützen, wofür ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken möchte, sollen nach meinem Wunsch weiterhin tatkräftig unterstützt werden.

Ich freue mich sehr, wenn ich Sie bei den öffentlichen Ausschusssitzungen und der nächsten Stadtverordnetenversammlung begrüßen könnte und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
 
Mathias Geiger