Eschborn News-Feed https://www.eschborn.de/ Aktuelle Nachrichten der Stadtverwaltung de Stadtverwaltung Eschborn Wed, 27 May 2020 01:00:03 +0200 Wed, 27 May 2020 01:00:03 +0200 TYPO3 EXT:news news-3705 Tue, 26 May 2020 14:07:41 +0200 Eschborner Freibad ab 2. Juni für Vereine geöffnet https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/eschborner-freibad-ab-2-juni-fuer-vereine-geoeffnet/ Für die Schwimm-Vereine und deren Sportlerinnen und Sportler ist es eine sehr wichtige Nachricht in Coronazeiten: Am Dienstag, dem 2. Juni 2020, öffnet das Freibad des Wiesenbads wieder für den Vereinssport. "Wir freuen uns, dass es uns die Lockerungen der Corona-Maßnahmen der hessischen Landesregierung ermöglichen, das Freibad wieder zu öffnen. Darauf haben wir sehnlichst gewartet", freut sich Bürgermeister Adnan Shaikh.

 

Wann das Freibad auch für den Publikumsverkehr wieder geöffnet werden kann, steht noch nicht fest. "Wir sind jedenfalls vorbereitet und können jederzeit loslegen", erklärt Shaikh.

Das Hallenbad des Wiesenbads befindet sich bereits in der Sommerpause und ist - auch unabhängig von den Corona-Maßnahmen - bis Anfang September geschlossen.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3704 Tue, 26 May 2020 13:15:35 +0200 100 Tage Ausnahmesituation - Bürgermeister Shaikh sieht sich aber nicht nur als Krisenmanager https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/100-tage-ausnahmesituation-buergermeister-shaikh-sieht-sich-aber-nicht-nur-als-krisenmanager/ Wie viele Tage denn noch folgen sollen, wurde Bürgermeister Adnan Shaikh bei der Pressekonferenz zu seiner 100-Tage-Bilanz gefragt. Gewohnt schlagfertig ließ er 18 Jahre ausrechnen - die Zeit bis zu seiner Rente. Denn dass er sich in seinem Amt pudelwohl fühlt, betonte er mehrfach. Selbst die Tatsache, dass seit Mitte März alles im „Corona-Modus“ abläuft, kann seine Begeisterung nicht schwächen, auch wenn er sich die ersten Monate als Bürgermeister anders vorgestellt hat. Zumindest der Start – mit der Verteilung von 500 Kreppeln bei Antrittsbesuchen im Haus und den Außenstellen – verlief noch planmäßig und ist Shaikh in äußerst positiver Erinnerung: „Ich wurde von allen sehr freundlich empfangen und fühle mich richtig wohl in meinem Team, das vertrauensvoll zusammenarbeitet.“

 

Dass seine Aufforderung „Ich habe für Sie alle immer eine offene Tür und ein offenes Ohr“ bisher vielfältig genutzt wurde, zeigt dem Bürgermeister, dass es an einigen Stellen großen Redebedarf gibt. „Das Personal ist die bedeutendste Ressource auch einer Stadtverwaltung. Es ist elementar, dass die Mitarbeiter sich wertgeschätzt fühlen und in einem positiven Umfeld tätig werden. Nur so können sie auch zum Wohle der Bürger und unserer Stadt wirken.“

 

In häuslicher Quarantäne

Kurz nach Beginn seiner Amtszeit musste sich der neue Rathauschef gleich als Krisenmanager bewähren, denn die Auswirkungen der Corona-Pandemie machten auch vor Eschborn nicht halt. Für Shaikh direkt eine ganz besondere Ausnahmesituation, da er sich Mitte März nach Kontakt mit dem infizierten Kelkheimer Amtskollegen Albrecht Kündiger für sechs Tage in häusliche Quarantäne begeben musste. Zahlreiche Sitzungen und Besprechungen mit Kollegen aus dem Magistrat, Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, dem Landrat und seinen elf Bürgermeisterkollegen aus dem Main-Taunus-Kreis wurden per Telefon- bzw. Videokonferenz organisiert. Ziel war, im vertrauensvollen Austausch einheitliche Regeln für den Landkreis zu beschließen, um einen Flickenteppich zu vermeiden. Insgesamt 24 Mal traf sich der Eschborner Verwaltungsstab, um die nötigen Sicherheitsvorkehrungen zu besprechen.

 

Als Hilfestellung für Senioren rief Shaikh das Projekt „Ich will helfen“ ins Leben und kreierte #AusLiebeZuEschborn. Großen Wert legt der Bürgermeister auch auf die Stärkung des lokalen Einzelhandels und der hiesigen Gastronomie. So hat die städtische Wirtschaftsförderung die IHG-Initiative www.bleib-in-eschborn.de aktiv unterstützt und bezuschusst. Wichtig ist ihm zudem, dass Eltern keine Leistung bezahlen, die sie nicht beansprucht haben, daher werden die Kita-Gebühren ab Mitte März nicht eingezogen. Eine Wiederöffnung der Kindertagesstätten sei für den Juni angedacht: „Auch dieser Herausforderung müssen wir uns jetzt stellen.“ Das Notfallzentrum soll Sommer in Betrieb genommen werden, das neue Jugendhaus wird Anfang nächsten Jahres fertiggestellt, und für das alte Jugendzentrum ist ein Nutzungskonzept vorgesehen.

 

1250+ -Jahr-Feier geplant

2021 ist eine „1250+“-Jahr-Feier geplant, „und die wird noch intensiver“, verspricht Shaikh, „denn dann können wir hoffentlich gleichzeitig feiern, dass die Corona-Krise überstanden wurde.“ Nachdem auch die Summertime-Konzerte abgesagt werden mussten, wird es während der Sommerferien immerhin kulturelle „Summertime light“-Veranstaltungen geben, „um einen neuen Alltag umzusetzen“: Theater, Musik, Lesungen und Kindertheater, allerdings werden jeweils nur maximal 100 Personen zugelassen sein. Sechs Vereine haben sich bereit erklärt, die Bewirtung zu übernehmen.

 

Auch das politische Geschäft nimmt nach Aussagen des Bürgermeisters wieder Fahrt auf, „und bestimmte Fragestellungen werden in den entsprechenden Gremien mit maximaler Transparenz diskutiert“. Er hofft, dass alle anderen Themen – Bauprojekte, Verkehr und Mobilität, Wirtschaft und Finanzen, Wohnen, Sicherheit und Ordnung, etc. - bald wieder mit voller Kraft angegangen werden können. Die aktuelle Krise hätte gezeigt, dass gerade der Ausbau der Digitalisierung unverzichtbar sei.

 

Shaikhs Resümee fällt jedenfalls positiv aus: „Wenn ich die ersten 100 Tage zusammenzähle, gab es nicht einen einzigen Tag, an dem ich mit einem schlechten Gefühl nach Hause gegangen bin, und das ist für mich das Wichtigste. Ich fühle mich wohl mit dem, was ich mache, und es bereitet mir Freude, dass ich mit guten Leuten zusammenarbeiten kann, die einfach Lust darauf haben.“ So könnte er sich gut vorstellen, bis zur Rente – also noch 18 Jahre lang – den Bürgermeisterposten zu bekleiden.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3702 Tue, 26 May 2020 10:59:42 +0200 Wiesenbad-Mitarbeiter helfen den Kollegen der Grünkolonne https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/wiesenbad-mitarbeiter-helfen-den-kollegen-der-gruenkolonne/ Seit einigen Tagen sind Mitarbeiter des Eschborner Wiesenbades als Gärtner im Einsatz. Sie helfen der Grünkolonne u.a. beim Rückschnitt von Hecken und mähen in städtischen Grünanlagen Rasen. Bürgermeister Adnan Shaikh lobt diesen Einsatz und ist davon überzeugt, dass diese gegenseitige Unterstützung auch das kollegiale Miteinander fördert.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3700 Tue, 26 May 2020 10:11:50 +0200 20 neue Fahrradboxen am Süd-Bahnhof https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/20-neue-fahrradboxen-am-sued-bahnhof/ Bis Ende Juni werden am Eschborner Süd-Bahnhof in der Nähe des Parkdecks 20 neue Fahrradboxen aufgestellt. Zudem werden die vorhandenen und die 24 ebenso neu zu errichtenden Fahrradabstellplätze (12 Fahrradbügel) überdacht. Der Fachbereich Planen und Bauen hat ein Tiefbauunternehmen mit diesen Arbeiten beauftragt, nachdem der Magistrat Mitte Mai seine Zustimmung erteilt hat. Auch die neuen Fahrradabstellmöglichkeiten wurden durch Landesmittel gefördert. Das Land Hessen möchte den Verkehrsproblemen des motorisierten Individualverkehrs entgegenwirken und stärkt den Ausbau des Radwegenetzes, insbesondere im Rhein-Main-Gebiet. Dazu gehört auch der Ausbau von Bike+Ride-Anlagen an zentralen ÖPNV-Knotenpunkten, wozu der S-Bahnhof Eschborn Süd sicher zählt.

 

„Im Gewerbegebiet Süd ansässige Unternehmen erkundigen sich seit längerer Zeit nach Erweiterungen von Bike+Ride-Anlagen für ihre Mitarbeiter. Dieser Nachfrage können wir nun nachkommen“, freut sich Bürgermeister Adnan Shaikh. Interessierte können sich telefonisch unter der Nummer 06196.490-218 oder per Mail unter fahrzeuge(at)eschborn.de erkundigen.

 

„Auch der Ausbau der Radschnellwege ist ein wichtiger Baustein zur Verbesserung der Verkehrssituation. So können Radfahrende zügig und sicher an ihr Ziel gelangen“, erklärt der Bürgermeister, „in Regionen, in denen der Verkehr besonders dicht ist, kann der Radverkehr Straßen, Busse und Bahnen entlasten.“

 

Einer von mehreren in der Region geplanten Radschnellwege, der in der Planung schon weiter fortgeschritten ist, verläuft zwischen den Vordertaunusstädten Friedrichsdorf, Bad Homburg v.d.H., Oberursel (Taunus), Steinbach (Taunus), Frankfurt am Main sowie Eschborn - der sogenannte Radschnellweg Vordertaunus, auch FRM5 genannt. Die Machbarkeitsstudie mit Prüfung von Varianten und Festlegung eines Trassenverlaufs ist weit fortgeschritten, aber wegen Corona verspätet und wird im November 2020 vorliegen. Darauf aufbauend erfolgt eine Ausschreibung und Vergabe der Baumaßnahmen. Mit der Fertigstellung ist in zwei bis drei Jahren zu rechnen.

 

Das neueste Radschnellweg-Projekt mit Beteiligung der Stadt Eschborn ist der Radschnellweg FRM4 Richtung Bad Soden, an dem die Kommunen Eschborn, Schwalbach, Sulzbach und Bad Soden, aber auch der Main-Taunus-Kreis beteiligt sind. Anfang Juni steht hier die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zur Durchführung einer Machbarkeitsstudie an. Der Magistrat der Stadt Eschborn hat kürzlich einer Absichtserklärung der Kommunen sowie dem Entwurf des Kooperationsvertrages zugestimmt. Die Federführung liegt beim Regionalverband.

]]>
PM-Newsletter Umwelt Top-News Pressemitteilungen
news-3699 Tue, 26 May 2020 09:52:16 +0200 Bücherfans aufgepasst: Stadtbüchereien ab Juni wieder geöffnet https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/buecherfans-aufgepasst-stadtbuechereien-ab-juni-wieder-geoeffnet/ Da freuen sich sicher viele kleine und große Bücher-Fans. Ab Dienstag, dem 2. Juni 2020, also direkt nach dem Pfingstwochenende, stehen die beiden Stadtbüchereien Eschborn und Niederhöchstadt wieder für ihre lesebegeisterten Kundinnen und Kunden zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt, bis auf eine Ausnahme: Die Stadtbücherei Eschborn kann am Samstag aus personellen Gründen noch nicht öffnen. Stadtbücherei Eschborn:

Dienstag       15 bis 19 Uhr

Mittwoch        10 bis 14 Uhr

Donnerstag   15 bis 19 Uhr

 

 

Stadtbücherei Niederhöchstadt:

Dienstag        11 bis 13 Uhr

Mittwoch        16 bis 19 Uhr

Freitag           16 bis 18 Uhr

Samstag        10 bis 13 Uhr

 

 

Am Wochenende nach Fronleichnam ist die Stadtteilbücherei Niederhöchstadt geschlossen. Die letzte Ausleih-Möglichkeit besteht am Mittwoch, dem 10. Juni. Am Dienstag, dem 16. Juni, ist die Bücherei in Niederhöchstadt wieder geöffnet.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3698 Tue, 26 May 2020 09:47:13 +0200 Für mehr Sicherheit im Stadtgebiet - Präventionsrat und Polizei überprüfen Beleuchtung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/fuer-mehr-sicherheit-im-stadtgebiet-praeventionsrat-und-polizei-ueberpruefen-beleuchtung/ Am Montag, dem 18. Mai 2020, trafen sich Bürgermeister Adnan Shaikh sowie Mitglieder des Präventionsrates, der Verwaltung und der Stadtpolizei mit Frank Anders von der Städtebaulichen Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Westhessen. Anders wurde von der für Eschborn zuständigen KOMPASS-Beraterin Jasmin Scherer unterstützt. Vor allem die dunklen Ecken sind es, in denen in den Städten Angsträume entstehen, Plätze an denen ein Gefühl der Unsicherheit oder gar der Bedrohung auftaucht.

 

Solche dunklen Stellen, die bei der 1. Sicherheitskonferenz  von KOMPASS (KommunalProgrammSicherheitsSiegel) im vergangenen Jahr identifiziert wurden, hatten die Teilnehmer der nächtlichen Begehung am vergangenen Montag im Blick. Frank Anders konnte mit seiner fachlichen Kompetenz Empfehlungen geben, ob eine bessere Beleuchtung notwendig ist und wie diese aussehen könnte.

 

„Es ist nicht sinnvoll, jeden Fußweg im Stadtgebiet zu beleuchten. Es reichen beleuchtete Hauptwege, auf denen die Bürger zu den wichtigen Zielen wie S-Bahn-Haltestellen oder Schulen gelangen,“ so Polizeihauptkommissar Anders.

 

„Durch unsere gemeinsame Überprüfung konnten einige Stellen identifiziert werden, an denen nachgebessert werden muss“, meinte Bürgermeister Shaikh abschließend. Er versprach, dass dies durch die Stadtverwaltung Eschborn zeitnah umgesetzt wird.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3697 Tue, 26 May 2020 09:31:21 +0200 Sprechstunde von Bürgermeister Shaikh in Niederhöchstadt - und live auf Facebook https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/sprechstunde-von-buergermeister-shaikh-in-niederhoechstadt-und-live-auf-facebook/ Die nächste Sprechstunde von Bürgermeister Adnan Shaikh findet am Mittwoch, dem 3. Juni 2020, zwischen 15:00 und 16:00 Uhr, in der Verwaltungssstelle in Niederhöchstadt statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Der Bürgermeister bittet um Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann, sollten mehrere Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig das Gespräch suchen.

 

Ebenfalls am 3. Juni zwischen 16:00 und 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Shaikh einen neuen Service an: Auf Facebook wird er mit einem Videoauftritt live gehen. Der Verwaltungschef geht dort auf Fragen der Bürgerinnen und Bürger, die live gestellt werden können, direkt ein. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fragen vorab unter dem Betreff "Facebook-Sprechstunde" an zu schicken.

Den Facebook-Auftritt der Stadt Eschborn finden Sie unter https://www.facebook.com/Stadt-Eschborn-104339047875591.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3701 Tue, 26 May 2020 07:55:00 +0200 Taunus Sparkasse unterstützt bleib-in-eschborn.de - Scheckübergabe über 250 Euro https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/taunus-sparkasse-unterstuetzt-bleib-in-eschbornde-scheckuebergabe-ueber-250-euro/ Die Eschborner Onlineplattform www.bleib-in-eschborn.de hat in den letzten Wochen einen wichtigen Beitrag geleistet, um Geschäfte u.a. Unternehmen während der Corona-bedingten Schließzeiten zusammenzubringen. Alle Interessierten konnten sich hier informieren, wer einen Liefer- oder Abholservice anbietet oder telefonische Beratungen durchführt. Auch für die Eschborner Senioreninnen und Senioren war es eine Möglichkeit, sich beliefern zu lassen und damit gleichzeitig den Handel und das Gewerbe vor Ort zu unterstützen.

 

Das Engagement der Initiatoren der Plattform, Kristina Präßler sowie Matthias und Brita Ambré, fand nicht nur bei der IHG e.V. und der Wirtschaftsförderung Unterstützer. Erst kürzlich meldete sich die Taunus Sparkasse bei der Stadt Eschborn und bedankte sich für das "großartige Angebot". Mario Rimac, Filialleiter der Taunus Sparkasse, teilte mit, dass sie dem Projekt gerne eine Fördersumme in Höhe von 250 Euro zukommen lassen wollen.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh und Kristina Präßler nahmen in der Filiale den Scheck entgegen und bedankten sich. "Diese Wertschätzung zeigt einmal mehr, dass der Zusammenhalt in Eschborn gelebt wird und wir gemeinsam durch die herausfordernde Zeit gehen", betonte Bürgermeister Shaikh.

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-3650 Mon, 25 May 2020 09:51:00 +0200 Rathaustermine nur nach telefonischer Vereinbarung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/rathaustermine-nur-nach-telefonischer-vereinbarung/ Wer in diesen Tagen im Eschborner Rathaus einen Termin benötigt, um beispielsweise einen Personalausweis zu beantragen oder im Gewerbe- oder Sozialamt vorsprechen möchte, muss sein Kommen vorher telefonisch ankündigen und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Zeitpunkt vereinbaren. Besucherinnen und Besucher können unter der Telefonnummer 06196/490-0 die Zentrale der Stadtverwaltung erreichen und sich weiterverbinden lassen.

 

Das Einwohnermeldeamt bittet darum, Terminvereinbarungen möglichst per Mail vorzunehmen. Falls dies nicht möglich sein sollte, können diese auch telefonisch verabredet werden. Die Mailadresse lautet meldeamt(at)eschborn.de, die Telefonnummern 490-317, -318 und -319.

Verwaltungsstelle Niederhöchstadt wieder für Bürgerinnen und Bürger da

Zahlreiche Antragsformulare und Abfallsäcke für Verpackungsmaterial (gelbe Säcke) oder Kompostabfälle sowie Informationsmaterial liegen am Empfang bereit, der von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag und Mittwoch zusätzlich von 15 bis 18 Uhr besetzt ist.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh weist zudem darauf hin, dass Besucherinnen und Besucher ihre Termine im Rathaus nur mit Maske wahrnehmen können. Dies gilt zu ihrem eigenen Schutz, aber auch zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Alltagsmasken ausgestattet wurden.

 

Alle Informationen zum Coronavirus in der Übersicht

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3686 Mon, 18 May 2020 14:49:00 +0200 Wiesenbad putzt sich für Wiedereröffnung heraus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/wiesenbad-putzt-sich-fuer-wiedereroeffnung-heraus/ Sportler, Vereine, Bürgerinnen und Bürger - alle warten sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung des Eschborner Wiesenbads. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht zuerst: Die Corona-bedingte Schließung des Hallenbads geht leider direkt in die Sommerpause über. Das Hallenbad wird frühestens zum 4. September 2020 wieder für das Publikum öffnen. Bürgermeister Adnan Shaikh ist guter Dinge, dass für die Vereine bereits früher eine Lösung gefunden werden kann.

Derzeit sind jedoch alle Becken trocken gelegt: 20 Kubikmeter Wasser aus dem Planschbecken, 140 Kubikmeter aus dem Nichtschwimmerbecken, 421,25 Kubikmeter aus dem Schwimmerbecken und 729 Kubikmeter aus dem Sprungbecken wurden in dieser Woche abgelassen. So werden Stromkosten (zirka 1000 kW) und 30 Kubikmeter Wasser am Tag gespart, da die Frischwasserzufuhr entfällt. Das abgelassener Wasser wurde im Übrigen gefiltert und in den Westerbach eingelassen, der die Zufuhr des sauberen Wasser gut gebrauchen konnte.

 

Die gute Nachricht: Sowohl das Hallenbad als auch das Freibad konnten durch die Schließung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den bestmöglichen Zustand versetzt werden. "Sobald die Corona-Verordnungen es zulassen, werden wir das Freibad öffnen", verspricht Bürgermeister Adnan Shaikh, der sich selbst ein Bild vom Zustand des Bades machte und begeistert war: "Die ganze Anlage ist in einem hervorragenden Zustand."

 

Die Wiesenbad-Mitarbeiter tüfteln an Konzepten, wie eine Inbetriebnahme des Freibades unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich gemacht werden könnte. "Wir sind bereit. Wir hoffen, dass wir bald öffnen dürfen und wir werden alles dafür tun. Nicht nur für die Vereine, sondern vor allem für Kinder und Familie wäre es sehr wichtig, das Freibad zu öffnen, sobald die heißeren Tage kommen", so Shaikh.

 

Alle Informationen zum Coronavirus in der Übersicht

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3693 Mon, 18 May 2020 14:48:00 +0200 Verwaltungsstelle Niederhöchstadt wieder für Bürgerinnen und Bürger da https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/verwaltungsstelle-niederhoechstadt-wieder-fuer-buergerinnen-und-buerger-da/ Am kommenden Montag, dem 25. Mai 2020, können Bürgerinnen und Bürger wieder die Verwaltungsstelle in Niederhöchstadt besuchen. Die Verwaltungsstelle ist Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Bürgermeister Adnan Shaikh weist darauf hin, dass auch hier - wie im Rathaus - zu beachten ist, dass nur vorgelassen wird, wer vorher telefonisch unter 06196/490-850, und -851 oder per Mail unter meldeamt(at)eschborn.de einen Termin vereinbart hat und eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3690 Mon, 18 May 2020 14:47:00 +0200 Zahlreiche Aktionen des Kinderhorts Süd-West gegen Langeweile zu Hause https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/zahlreiche-aktionen-des-kinderhorts-sued-west-gegen-langeweile-zu-hause/ Bei den Kindern des Kinderhorts Süd-West kommt auch während der Corona-Zeit zu Hause keine Langeweile auf. Erzieherinnen und Erzieher lassen sich jede Woche etwas Spannendes einfallen. Bei den Kindern des Kinderhorts Süd-West kommt auch während der Corona-Zeit zu Hause keine Langeweile auf. Erzieherinnen und Erzieher lassen sich jede Woche etwas Spannendes einfallen.

 

Schon vor zwei Wochen flatterte bei den Kindern per Post die Aufforderung ins Haus, für einen Abschiedsfilm des Kin-derhorts kleine Videoclips zu drehen. Bald steht für die Kinder nämlich der Umzug in das Schulgebäude der Süd-West-Schule an. Da das Medienprojekt nicht wie geplant mit allen Kindern im Hort realisiert werden kann, wurden die Kinder aufgefordert, zu Hause kleine Clips zu drehen, in denen sie erzählen, warum sie sich gerne an ihre Zeit in ihrem Hort erinnern werden. „Wenn du eine Sache mit in die Ganztagsschule nehmen könntest, was wäre das?“, lautete die spannende Frage. Sicher wird ein toller Film daraus entstehen, der eine besondere Art des Abschiednehmens dokumentiert und für alle eine bleibende Erinnerung sein wird.

 

In der vergangenen Woche stand ein Rundgang der Erzieherinnen und Erzieher und durch den Stadtteil an. Sie wollten „ihre“ Kinder zu Hause besuchen. Natürlich auf Abstand, aber eben einfach mal vorbeischauen, Hallo sagen und ein Pflanzpäckchen vorbeibringen. Da auch das Gärtnern im Hort in diesem Jahr zu kurz kommt, bekam jedes Kind ein Päckchen mit einem Joghurtbecher, einem Beutel Erde, ein paar Sonnenblumenkernen mit Pflanzanleitung und einem Pflanzenstecker zum selbst gestalten.

 

Mit im Gepäck hatten die Erzieher außerdem den Aufruf an Kinder und Eltern, einen Artikel für das demnächst erscheinende „Extrablatt“ des Kinderhorts Süd-West zu schreiben, Bilder zu malen oder auch Fotos zu schicken, damit alle ihre Erlebnisse aus der Corona-Zeit miteinander teilen können. Spätestens Mitte Juni soll das EXTRABLATT dann erscheinen.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3695 Mon, 18 May 2020 14:40:00 +0200 Bürgermeister Shaikh besucht FrankfurtRheinMain GmbH https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/buergermeister-shaikh-besucht-frankfurtrheinmain-gmbh/ Die FrankfurtRheinMain GmbH ist die Standortmarketinggesellschaft der Region. Unter anderem gehört es zu deren Aufgaben, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region und damit auch natürlich für Eschborn zu gewinnen.

Bürgermeister Adnan Shaikh besuchte in der vergangenen Woche mit der Wirtschaftsförderung den Geschäftsführer der GmbH, Erik Menges, in Frankfurt nahe dem Flughafen zum Kennenlerngespräch. Der Bürgermeister informierte sich vor Ort über die Aufgabenbereiche der Gesellschaft. "Ich freue mich auf die weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit mit der FrankfurtRheinMain GmbH", so Shaikh nach dem Gespräch.

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-3696 Mon, 18 May 2020 14:29:23 +0200 Video-Grußbotschaft für Abiturienten https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/video-grussbotschaft-fuer-abiturienten/ Ein Kamera-Team der ganz besonderen Art erschien am Mittwoch, dem 6. Mai 2020, im Eschborner Rathaus. Hinter der Kamera und am Mikrofon standen Lehrer der Heinrich-von-Kleist-Schule, die dem diesjährigen Abiturjahrgang eine Freude zum Ausgleich für den Ausfall der Abfeier machen möchten.

 

Höhepunkt des Films ist sicherlich der Besuch beim ehemaligen Leiter der HvK, Adnan Shaikh, der seit Mitte Februar Bürgermeister in Eschborn ist. Shaikh hat eine besondere Beziehung zu diesem Jahrgang: "Diese Klasse habe ich von der Einschulung in der fünften Klasse bis zum Abitur begleitet, daher liegen die Schülerinnen und Schüler ganz besonders am Herzen."

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3694 Mon, 18 May 2020 14:17:40 +0200 Schmetterling, du kleines Ding https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/schmetterling-du-kleines-ding/ Weitere Aktion einer Eschborner Betreuungseinrichtung: Die Kindertagesstätte Odenwaldstraße schickt Schmetterlinge in den Stadtteil los. Am Freitag, 15. Mai 2020, haben die Erzieherinnen und Erzieher der Einrichtung neue Turnbeutel mit Schmetterlingen zum Basteln und Gestalten an den Zaun gehängt. Als Zeichen der Verbundenheit wünschen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita viele bunte Schmetterlinge in dem Stadtteil.

 

Seit über sechs Wochen bleiben Kinder und ihre Eltern mit der Kindertagesstätte über Zaunaktionen und Angebote miteinander in Kontakt. Dank der reichhaltigen Spende an Turnsäcken konnte immer wieder für kreativen Nachschub gesorgt werden.

 

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3691 Mon, 18 May 2020 13:40:03 +0200 Kita Rosenweg freut sich auf Wiedersehen mit Kindern https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/kita-rosenweg-freut-sich-auf-wiedersehen-mit-kindern/ Seit Beginn der Corona-Pandemie setzt das Team der Kita Rosenweg zusätzlich zur Notbetreuung in der Einrichtung, die kontinuierlich erweitert wurde, täglich neue Ideen für die Kinder zu Hause um. Seit Anfang April werden jeden Mittwoch verschiedene Bastel- und Malangebote sowie Bücher und Comics je nach Altersstufe zum Abholen bereitgestellt. Besonders freuen sich die Erzieherinnen und Erzieher, wenn sie die Kinder und Eltern beim Abholen persönlich antreffen.

 

Um mit allen in Kontakt zu bleiben, finden auch wöchentliche Telefonsprechstunden statt. Hier haben Kinder und Eltern die Möglichkeit, mit ihren Gruppenerziehern zu telefonieren. Die Kinder erzählen, wie es ihnen geht und was sie gerade bewegt. Ein Wunsch der Kinder war: „Wenn das doofe Virus endlich weg ist, dann machen wir eine Riesen-Wiedersehensparty!“

 

Regelmäßig werden auch seit Anfang April eine Kitazeitung und Grüße per Mail verschickt. Hier finden die Kinder Lesegeschichten, Mandalas, Ausmalbilder und Rätsel sowie Ideen zum Experimentieren, Kochen und Basteln. Es kamen auch bereits zahlreiche Mails mit lieben Grüßen und Bildern zurück. Das Team der Kita Rosenweg freut sich sehr über die Post und Bilder der Kinder.

 

„WIR VERMISSENN EUCH SEHR UND FREUEN UNS AUF EIN WIEDERSEHEN!“ So steht es nun auch am Eingang der Kita. Dort wurde für die Kinder ein großes buntes Bild gemalt.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3689 Mon, 18 May 2020 13:22:49 +0200 Summertime-Veranstaltungen auf 2021 verschoben https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/summertime-veranstaltungen-auf-2021-verschoben/ Wegen der aktuellen Corona-Pandemie finden auch die geplanten Summertime-Veranstaltungen in diesem Jahr nicht statt. Bürgermeister Adnan Shaikh versicherte, dass alle Konzerte, Theaterstücke und Kinder-Veranstaltungen im kommenden Sommer zu sehen sind. Er bittet um Verständnis, aber aufgrund der unsicheren Situation musste eine Entscheidung getroffen werden, die zwar nicht zufriedenstellend ist, aber unabwendbar war. Das gesamte Summertime-Programm mit zehn Konzerten sowie vier Freilichttheatern wird aufgrund der aktuellen Situation auf den Sommer 2021 verschoben. Die ursprünglich geplanten Auftritte von beliebten Bands wurden wegen der 1250-Jahrfeier bereits im vergangenen Jahr in einer Sonder-Auslosung von den Bürgerinnen und Bürgern bestimmt.

 

„Das ist sehr schade, dass wir in diesem Jahr alle Feierlichkeiten und Veranstaltungen absagen mussten. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir im kommenden Jahr wieder dabei sind, wenn es heißt: „The Show must go on“, ist sich der Bürgermeister sicher. Das Kulturreferat der Stadt Eschborn hat alles im Blick und steht in den Startlöchern.

 

Ganz leer werden die Eschborner in diesen Sommer allerdings auch nicht ausgehen: Unter dem Titel „Summertime light“ sind kleine Veranstaltungen in Planung, deren Details aus organisatorischen Gründen erst Ende Juni bekannt gegeben werden können. Bürgermeister Adnan Shaikh freut sich bereits auf die Überraschungs-Veranstaltungen von Kulturreferentin Johanna Kiesel und ihrem Team, das im Moment auf Hochtouren am Ersatzprogramm feilt.

 

Alle Informationen hierzu finden Summertime-Freunde auf der Homepage unter www.eschborn.de oder in den örtlichen Medien.

]]>
PM-Newsletter Kultur-News Top-News Pressemitteilungen
news-3688 Mon, 18 May 2020 13:19:52 +0200 Radrennen am 1. Mai kann auch künftig auf Eschborn zählen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/radrennen-am-1-mai-kann-auch-kuenftig-auf-eschborn-zaehlen/ Obwohl auch das traditionelle Radrennen „Eschborn-Frankfurt - der Radklassiker“ am 1. Mai in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer gefallen ist, sind sich der Veranstalter und die Haupt-Sponsoren einig, die finanzielle Unterstützung für diese sportliche Großveranstaltung, die international ihresgleichen sucht, nicht komplett auszusetzen. Wie Bürgermeister Adnan Shaikh berichtet, hat der Magistrat der Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen, den Betrag in Höhe von 85.000 Euro, der bereits als Abschlagszahlung überwiesen wurde, nicht zurückzuverlangen: „Ich bin sicher, dass das Radrennen am 1. Mai nicht nur in Eschborn, sondern in der ganzen Region gefeiert wird und nicht mehr wegzudenken ist. Außerdem gibt es mittlerweile eine sehr große Medienresonanz, die dem Namen unserer Stadt eine internationale Bedeutung zukommen lässt. Immerhin wird das Rennen in 190 Länder übertragen. Insofern bitte ich die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, dieser Vorlage zuzustimmen.“

 

Mit dem Geld würden Gehälter von Festangestellten gezahlt und ebenso Kosten für bereits unterschriebene Verträge ausgeglichen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden könnten, erklärte Shaikh. Er legt großen Wert darauf, dass sich Kooperationspartner auf die Stadt Eschborn verlassen können. Dies habe die Stadt Eschborn bereits im Jahr 2015 gezeigt, als am Vorabend des 1. Mai wegen einer Terrorwarnung das Radrennen kurzfristig abgesagt werden musste. „Auch damals standen wir an der Seite des Veranstalters und haben den Zuschuss - wie auch andere Förderer - nicht zurückgefordert. Ich möchte, dass die Stadt auch künftig ein verlässlicher Partner ist“, so Shaikh.

 

Auch im Vorfeld des Radrennens am 1. Mai werden die beiden Titelstädte international genannt, auf den verschiedenen Homepages, in Pressekonferenzen, in Publikationen und im Rennkalender des internationalen Radsportverbandes UCI.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3687 Mon, 18 May 2020 13:14:45 +0200 Weil es so schön war: Drehorgel-Konzert an der Seniorenwohnanlage Hofreite in Niederhöchstadt https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/weil-es-so-schoen-war-drehorgel-konzert-an-der-seniorenwohnanlage-hofreite-in-niederhoechstadt/ Am 1. Mai kam es gut an und so haben Bürgermeister Adnan Shaikh und Seniorendezernent Helmut Bauch am vergangenen Samstag, dem 16. Mai 2020, den Drehorgelmann Gunnar Ries gebeten, wieder ein kleines Konzert zu geben. Dieses Mal durften sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenwohnanlage Hofreite in Niederhöchstadt freuen.

]]>
Senioren Top-News Pressemitteilungen
news-3685 Wed, 13 May 2020 13:52:20 +0200 Blitzumfrage der Eschborner Unternehmen - Bürgermeister Shaikh und die Wirtschaftsförderung erfragen die aktuelle Lage https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/blitzumfrage-der-eschborner-unternehmen-buergermeister-shaikh-und-die-wirtschaftsfoerderung-erfragen/ Aufgrund der Pandemie Covid-19 hat sich in den letzten Wochen das Leben und Arbeiten aller Menschen in Deutschland unvorhergesehen verändert, so auch in Eschborn. Besonders die UnternehmerInnen wurden durch Verordnungen des Bundes und des Landes Hessen vor neue Herausforderungen gestellt. Durch vielfältige Maßnahmen (z.B. Soforthilfe, KfW-Kredit, Steuerstundung, Kurzarbeit etc.) wurde von öffentlicher Seite bereits Unterstützung zur Verfügung gestellt. Aktuell können wieder zahlreiche Unternehmen öffnen, jedoch ist die Form des Arbeitens, der Kommunikation sowie der Lieferanten- und Kundenbeziehungen anders. Die Auswirkungen für die vielen internationalen Unternehmen sind durch die Reisebeschränkungen ebenfalls enorm. Das Ausmaß der Auswirkungen für den einzelnen UnternehmerIn vor Ort lässt sich durch die täglichen Berichterstattungen jedoch nicht erfassen.

 

Bürgermeister Shaikh und die Wirtschaftsförderung in Eschborn möchten nun mit einer kurzen Blitzumfrage ein Stimmungsbild der Lage vor Ort erfassen und erfahren, mit welchen unvorhergesehen Themen sich die Unternehmen beschäftigen bzw. beschäftigen müssen. "Das Wirtschaftsleben ist für Eschborn als Unternehmensstandort und Arbeitsstätte von über 38.000 ArbeitnehmernInnen von immenser Bedeutung", sagt Adnan Shaikh. Daher ist es ihm ein Anliegen, in dieser Form mit den Unternehmen in Kontakt zu treten.

 

Mit den Ergebnissen wird seitens der Stadt geprüft, welche Maßnahmen für den Wirtschaftsstandort Eschborn erforderlich und geeignet sind, einen Beitrag zur Unterstützung der Wirtschaft vor Ort zu leisten. Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung, hofft auf eine hohe Beteiligung, damit zielgerichtete Aktivitäten für die Unternehmen entwickelt werden können.

 

Die Blitzumfrage startet am Mittwoch, den 13. Mai 2020 und endet am 20. Mai 2020.

Die Umfrage für Eschborner UnternehmerInnen ist zu erreichen unter

https://lamapoll.de/Blitz-Unternehmensumfrage_Eschborn_Covid19/

 

Alle Informationen zum Coronavirus in der Übersicht

 

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen