Eschborn News-Feed https://www.eschborn.de/ Aktuelle Nachrichten der Stadtverwaltung de Stadtverwaltung Eschborn Thu, 22 Oct 2020 20:02:34 +0200 Thu, 22 Oct 2020 20:02:34 +0200 TYPO3 EXT:news news-3991 Thu, 22 Oct 2020 16:23:51 +0200 Glasfaser-Ausbau für Eschborn - Telekom-Truck wirbt Kunden https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/glasfaser-ausbau-fuer-eschborn-telekom-truck-wirbt-kunden/ Bürgermeister Adnan Shaikh hat am Markt-Mittwoch den Telekom-Truck besucht und sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über ihren Werbe-Erfolg erkundigt. Die Telekom plant, Eschborn im ersten Quartal 2021mit Glasfaser-Kabel auszustatten. Das Ausbaugebiet erstreckt sich vom S-Bahnhaltepunkt Niederhöchstadt im Norden bis zur L3005 im Süden und von der Hauptstraße im Osten bis zum Arboretum im Westen.

 

"Ich freue mich, dass unsere Stadt jetzt vom Gigabit-Ausbau-Programm der Telekom profitiert. Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig und so haben wir die Möglichkeit, den Anforderungen an ein schnelles Internet nachzukommen", sagt Bürgermeister Adnan Shaikh.

 

Informationen im Truck gibt es bis Samstag, dem 24. Oktober 2020. Bürgerinnen und Bürger können sich aber auch in allen Telekom-Shops,  unter www.telekom.de/jetzt-glasfaser oder unter der kostenfreien Hotline: 0800 / 77 33 888 infomieren.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3973 Tue, 20 Oct 2020 13:50:00 +0200 Main-Taunus-Kreis bereitet wegen steigender Corona-Zahlen weitere Beschränkungen vor https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/main-taunus-kreis-bereitet-wegen-steigender-corona-zahlen-weitere-beschraenkungen-vor/ Wegen gestiegener Corona-Infektionszahlen gelten im Main-Taunus-Kreis demnächst weitere Kontaktbeschränkungen. Wie Landrat Michael Cyriax und Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilen, wird das durch die so genannte 7-Tage-Inzidenz erforderlich. Sie hat inzwischen die Marke von 50 überschritten, die vierte Eskalationsstufe des Landes Hessen. Zudem habe sich die Verbreitung der Infektionen verändert; sie seien jetzt nicht mehr vor allem auf Reiserückkehrer zurückzuführen. Gleichzeitig appelliert der Landrat an die Bürgerinnen und Bürger, Verantwortungsgefühl zu zeigen und die Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten: „An allerster Stelle nämlich sind wir alle gefragt: Jeder kann mit seinem Verhalten zur Eindämmung des Virus‘ beitragen.“

 

Zu dem Paket, das der Kreis festgelegt hat, zählen Maskenpflicht in Gaststätten, eine Sperrstunde ab 23 Uhr und das Verbot von Plexiglas-Visieren am Kinn. Im öffentlichen Raum dürfen sich nur maximal fünf Personen oder zwei Hausstände treffen. Für öffentliche Vor- und Aufführungen gilt eine Personenobergrenze von 100. Bei Hochzeits- und anderen privaten Feiern in öffentlichen oder gemieteten Räumen gilt eine Grenze von maximal 25, außerhalb geschlossener Räume von 100 Personen. In Alten- und Pflegeheimen besteht für Mitarbeiter und Besucher durchgängig Maskenpflicht.

 

Die Verfügung mit den neuen Regelungen wird aktuell erarbeitet, in Kürze veröffentlicht und tritt am Dienstag, dem 13. Oktober 2020, um 8 Uhr in Kraft. Die Maßnahmen gelten zunächst bis 31. Oktober.

Mit seiner aktuellen Inzidenz - Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner - hat der Main-Taunus-Kreis wie einige andere Kommunen der Region die nächste in Hessen geltende Eskalationsstufe erreicht. Ab einer Inzidenz von 50 können die örtlichen Behörden demnach Beschränkungen erlassen. Die Regelungen des Kreises lehnen sich nach Angaben von Cyriax an Bestimmungen in Nachbarkommunen an: „Wir müssen in der dicht vernetzten Metropolregion zu einheitlichen Lösungen kommen“.

 

Einen Schwerpunkt von Infektionen im Main-Taunus-Kreis gab es in den vergangenen Tagen in der Behinderteneinrichtung Antoniushaus in Hochheim mit 28 und dem Pflegeheim Kursana Domizil in Kriftel mit 32 Personen positiv Getesteten. Das Gesundheitsamt stehe in engem Kontakt mit den Einrichtungen und habe Regelungen erlassen. Darüber hinaus gibt es den Angaben zufolge keine Schwerpunkte. Die Verbreitungswege seien „diffus“, so Gesundheitsdezernentin Overdick. In rund zwei Drittel der Fälle ließen sich Infektionswege nicht mehr nachvollziehen.

Cyriax und Overdick weisen auf die Bedeutung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln hin. Masken tragen, regelmäßiges Händewaschen und Lüften, Abstand halten und Vermeiden größerer Feiern und Treffen im privaten Bereich trügen entscheidend dazu bei, die Verbreitung von Corona einzudämmen: „Wir alle haben es in der Hand“, so Gesundheitsdezernentin Madlen Overdick, „und sollten unsere Kontakte auf das Nötigste reduzieren.“

 

In den vergangenen Wochen waren die Infektionszahlen in der umliegenden Region deutlich gestiegen. Die Entwicklung zeigt Cyriax zufolge deutlich, „dass der MTK im Ballungsraum keine Insel ist.“

 

Die geplanten Regelungen des Kreises im Einzelnen:

  • Gäste in Gaststätten, Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben müssen beim Betreten und Verlassen in den Gängen Masken tragen, auch in Gemeinschaftseinrichtungen wie den Toiletten.
  • Verboten sind Plexiglas-Visiere, die am Kinn aufgesetzt sind, weil sie nach Expertenmeinung keinen ausreichenden Schutz bieten.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, in Gruppen von maximal fünf Personen oder mit den Angehörigen des eigenen oder eines weiteren Hausstandes erlaubt. Diese Regelungen gelten auch bei Besuchen von Restaurants, Cafés und Bars. Für Treffen im privaten Bereich wird empfohlen, sich an diesen Vorgaben zu orientieren.
  • Gastronomie und Bars müssen um 23 Uhr schließen.
  • Die Teilnahme an Veranstaltungen wie Theater- und Opernaufführungen, Konzerten, Kinovorführungen wird auf maximal 100 Personen beschränkt.
  • An privaten Treffen in öffentlichen oder gemieteten Räumen (etwa Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Konfirmationen) innerhalb geschlossener Räume dürfen nur maximal 25, außerhalb geschlossener Räume maximal 100 Personen teilnehmen.
  • Bei privaten Treffen und Feiern wird eine Teilnehmer-Obergrenze von zehn Personen empfohlen.
  • In Alten- und Pflegeheimen müssen Mitarbeiter und Besucher in sämtlichen Räumen Masken tragen, auch in den Räumen der Bewohner.
]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3988 Mon, 19 Oct 2020 16:09:28 +0200 Informationsstand des Präventionsrates auf dem Eschborner Wochenmarkt https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/informationsstand-des-praeventionsrates-auf-dem-eschborner-wochenmarkt-3/ Auch in diesem Jahr hat der Eschborner Präventionsrat eine Kampagne zur Verhütung von Wohnungseinbrüchen und Straftaten gestartet, die insbesondere ältere Menschen angesprochen hat. Die Präventionsräte Eschborn und Main-Taunus sowie die Polizeistation Eschborn informierten am Mittwoch, dem 14. Oktober 2020, auf dem Eschborner Wochenmarkt über das Thema Wohnungseinbruch. Auch Bürgermeister und Präventionsratsvorsitzender Adnan Shaikh holte sich die neuesten Tipps vom polizeilichen Berater Jürgen Seewald, wie man sein Haus oder seine Wohnung gegen Einbruch absichern kann. Mit entsprechendem Anschauungsmaterial demonstrierte Jürgen Seewald, wie einfach es ist, ein ungesichertes Fenster in ein paar Sekunden mit einem handelsüblichen Schraubenzieher aufzustemmen.

 

Der Präventionsrat sensibilisierte die Eschborner Bürgerinnen und Bürger für eine aktive Nachbarschaftshilfe und hat dazu aufgefordert, sofort die Polizei zu verständigen, wenn man verdächtige Beobachtungen macht.

 

Mit dabei waren auch die Eschborner Sicherheitsberater für Senioren, die über Straftaten aufklärten, die insbesondere ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Ziel haben. Viele Senioren erkundigten sich bei Norbert Gajownik nach den aktuellen Tipps zur Vermeidung von Enkeltrick, falschen Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl sowie Betrügereien an der Haustür.

 

Der Präventionsrat informiert gerne und gibt Anregungen auch telefonisch unter der Nummer 06196/490-593.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3987 Mon, 19 Oct 2020 16:04:18 +0200 Fast 1000 Teilnehmende brechen alle Rekorde beim Klima-Wettbewerb Stadtradeln https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/fast-1000-teilnehmende-brechen-alle-rekorde-beim-klima-wettbewerb-stadtradeln/ Die Freude am Radfahren ist ungebrochen - und sogar größer denn je. Gerade die Corona-Pandemie hat den Trend hin zur individuellen, umweltschonenden Fortbewegung noch verstärkt, wie die Ergebnisse der STADTRADELN-Aktion deutlich zeigen. Mit 958 Teilnehmenden in 22 Teams sind so viele Radlerinnen und Radler wie noch nie dem Aufruf von Bürgermeister Adnan Shaikh und Thomas Buch, dem Vorsitzenden des ADFC-Eschborn, gefolgt. Sie haben mit 154.767 erradelten Kilometern beinah viermal den Äquator umrundet und das Ergebnis des Vorjahres um etwa 20.000 Kilometern übertroffen. Mit diesem enormen Pensum setzten sie ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz. Ob mit herkömmlichem Fahrrad oder modernem E-Bike - viele Eschborner Bürgerinnen und Bürger sowie zur Arbeit Pendelnde haben nicht nur in den drei Wochen vom 5. bis 25. September die Vorteile des Radfahrens für sich wiederentdeckt, da man kontaktlos und ohne Stau an der frischen Luft an sein Ziel gelangt. Für diesen Zeitraum von 21 Tagen galt es, möglichst viele Kilometer per Fahrrad zurückzulegen, egal ob zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit. In der Kategorie der Kommunen mit 10.000 bis 50.000 Einwohnern belegt Eschborn im hessischen Vergleich Rang 9.

 

Bereits zum siebten Mal in Folge beteiligte sich die Stadt Eschborn am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN, zu dem alljährlich das Städtenetzwerk Klima-Bündnis aufruft. Das Motto „Eschborn fährt Rad - für besseres Klima“ erfüllte sich, denn es wurden rund 23.000 Kilogramm Kohlendioxid eingespart, was den Jahresemissionen von 104 Autos entspricht. Ein Ergebnis, das Edmund Flößer-Zilz, Klimaschutzmanager der Stadt Eschborn, besonders freut: „Jeder Kilometer und jedes eingesparte Kilogramm Kohlendioxid zählt für den Klimaschutz. Die große Teilnehmerzahl steht auch für den Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach einer starken Förderung des Radverkehrs.“

 

Mit 596 Radelnden trat das Schülerteam der Heinrich-von-Kleist-Schule besonders kräftig in die Pedale und legte mit 53.805 Kilometern die zweifache Strecke des Vorjahres zurück, womit sie den größten Beitrag zu der Klimaschutzaktion leisteten. Weitere 18.496 Kilometer steuerte ein Team aus 91 Eltern und Lehrerkräften bei, sodass die Schule zum Abschluss des Klima-Wettbewerbs in der Kategorie Schulradeln 72.301 Kilometer und 10.000 Kilogramm eingespartes Kohlendioxid auf dem Tacho hatte.

Weit vorne lagen auch die 62 engagierten „Eschborner Spitzenradler“ mit 17.380 Kilometern, die 29 fleißigen Pedaleure des Teams „Christ-König“ mit 13.290 Kilometern sowie die 29 Frauen und Männer des Teams „Deutsche Bank“ mit 12.052 Kilometern, die - wie alle Teams - wieder einmal ihre Liebe zum Fahrrad unter Beweis stellten.

 

Bei den geradelten Kilometern pro Kopf machte dem gerade mal zweiköpfigen Team der „Deutsche Börse“ niemand etwas vor: Im Schnitt 539 Kilometer gehen jeweils auf das Konto von Norbert Hofmann und Thorsten Muhn; letzterer steuerte alleine 934 Kilometer bei. Im „Team Christ-König“ wurden immerhin 492 Kilometer und bei „ADFC und Freunde“ 492 Kilometer pro Kopf mit dem Fahrrad zurückgelegt. Alle Ergebnisse für Eschborn sind unter www.stadtradeln.de/eschborn zu finden.

Eine Besonderheit beim STADTRADELN: Auch die Mitglieder der kommunalen Parlamente radeln mit, um mehr Dialog und Bürgernähe herzustellen sowie ihre Verbundenheit mit den Themen Klimaschutz und Radverkehr zu demonstrieren. In Eschborn waren immerhin 20 von 37 Parlamentarierinnen und Parlamentariern in verschiedenen Teams dabei.

 

Die Preise und Auszeichnungen werden Corona-bedingt in kleinerem Rahmen als im letzten Jahr vergeben. Bürgermeister Adnan Shaikh lädt alle Team-Captains zur Urkundenübergabe und Preisverleihung am 30.11.2020 ab 17:00 Uhr ins Rathaus ein.

 

Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr 2019 erradelten in Eschborn 814 Aktive in 29 Teams rund 130.000 Kilometer. Spitzenreiter war ebenfalls das Schülerteam der Heinrich-von-Kleist-Schule mit 20.562 Kilometern.

 

Bundesweit nehmen an der noch laufenden bundesweiten Stadtradeln-Aktion 1.482 Kommunen und (Stand 12.10.2020) rund 532.000 Radelnde teil, davon sind 10.386 aktive Parlamentarierinnen und Parlamentariern. Alle gemeinsam legten rund 113 Millionen Radkilometer zurück und ersparten der Atmosphäre rechnerisch etwa 16.421 Tonnen Kohlendioxid. Alle Ergebnisse unter www.stadtradeln.de.

]]>
PM-Newsletter Umwelt Top-News Pressemitteilungen
news-3986 Mon, 19 Oct 2020 16:02:51 +0200 Schwimmwettkämpfe im Wiesenbad - Geänderte Öffnungszeiten am Wochenende https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/schwimmwettkaempfe-im-wiesenbad-geaenderte-oeffnungszeiten-am-wochenende/ Am Samstag und Sonntag, dem 24. und 25. Oktober richtet der Schwimmclub Westerbach (SCW) im Hallenbad des Wiesenbades einen Schwimmwettkampf aus. Das Hallenbad ist daher für die Öffentlichkeit am Samstag von 9.30 bis 13.00 Uhr und am Sonntag von 13.30 bis16.30 Uhr geöffnet.

Das Freibad ist von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3985 Mon, 19 Oct 2020 16:01:00 +0200 Erstes Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hörbeeinträchtigung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/erstes-treffen-der-selbsthilfegruppe-fuer-menschen-mit-hoerbeeintraechtigung/ Am Mittwoch, dem 11. November 2020, haben in Eschborn erstmals Menschen mit Hörbeeinträchtigungen die Möglichkeit, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen und sich untereinander auszutauschen. In der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr trifft sich die neue Selbsthilfegruppe im Pavillon im Spessartweg 23. Anette Arndt vom Eschborner Arbeitskreis Inklusion - und gleichzeitig betriebliche Vertrauensperson für Schwerbehinderte bei einem Eschborner Unternehmen - lädt zu diesem Treffen ein: Darüber, dass nun auch Menschen mit Hörproblemen, ob erwerbstätig oder im Rentenalter, einen Ort bekommen, wo sie sich austauschen können, freuen sich Bürgermeister Adnan Shaikh und die für Inklusion zuständige städtische Mitarbeiterin Susanne Däbritz. Es werden Tipps und Hilfen gegeben im Umgang mit Arbeitgebern und Ämtern und wie Schwierigkeiten und Hürden überwunden werden können.

 

Erste Vorschläge für weitere Treffen im kommenden Jahr werden an diesem Abend diskutiert. Da die aktuellen Hygienebestimmungen einzuhalten sind, ist eine Anmeldung bei Anette Arndt per Mail schlappohr-eb(at)posteo.de unbedingt notwendig.

]]>
PM-Newsletter Senioren Top-News Pressemitteilungen
news-3984 Mon, 19 Oct 2020 15:35:14 +0200 Wirtschaftsförderung Eschborn sponsert Decken für die Gastronomie https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/wirtschaftsfoerderung-eschborn-sponsert-decken-fuer-die-gastronomie/ Die Gastronomiebetriebe sind in der aktuellen Covid-19-Phase vor besondere Herausforderungen gestellt und stehen regelmäßig vor neuen Vorschriften. Trotz allem sind die Eschborner Gastronomen für ihre Kundschaft mit Liefer- und Abholservices und Hygienemaßnahmen vor Ort da. Die Wirtschaftsförderung Eschborn möchte das Engagement der Gastronomen unterstützen und wird für die bevorstehende Herbst-/Wintersaison Decken für die Außenbestuhlung zur Verfügung stellen.

"Die vielseitigen Gastronomieangebote in unserer Stadt prägen das Stadtbild und sind für das Alltagsleben von besonderer Bedeutung, daher begrüße ich die Initiative der Wirtschaftsförderung sehr", betont Bürgermeister Adnan Shaikh. Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung, hofft, "dass die Gäste die gastronomischen Angebote in Eschborn auch in der kühleren Jahreszeit zahlreich nutzen und somit das Fortbestehen dieser Betriebe gesichert wird. Mit den Decken setzen wir ein Zeichen, dass die Gastronomie in Eschborn gestärkt wird."

 

Eschborner Gastronomiebetriebe, die neben ihren Innensitzplätzen in der aktuellen Herbst-/Wintersaison auch Außensitzplätze anbieten, wurden bereits angeschrieben. Deckenbestellungen werden bei der Wirtschaftsförderung unter bis spätestens 23. Oktober 2020 entgegengenommen.

]]>
PM-Newsletter Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-3983 Mon, 19 Oct 2020 15:28:14 +0200 Reinigung der Bioabfalltonnen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/reinigung-der-bioabfalltonnen-19/ Die Stadtverwaltung Eschborn informiert, dass die Reinigung der Biotonnen in Eschborn (außer der Hauptstraße und der Schwalbacher Straße) in der Zeit vom 28. Oktober bis 04. November stattfindet. Die Reinigung erfolgt an nachfolgenden Terminen in den aufgeführten Straßen:

 

Mittwoch, 28. Oktober: Am Ritterhof, Am Stadtpfad, Carl-Mannich-Straße, Fasanenweg, Ginnheimer Straße, Helfmann-Park, Kantstraße, Kurt-Schumacher-Straße, Liebigweg, Max-Planck-Straße, Niederurseler Allee, Rhönweg, Rödelheimer Straße, Unterortstraße und Vogelsbergweg.

 

Donnerstag, 29. Oktober: Akazienweg, An den Krautgärten, An der Grüngesweide, Birkenweg, Eifelstraße, Erlenweg, Hattersheimer Weg, Heinrich-Hoffmann-Straße, Hunsrückstraße, Im Wingert, Liederbacher Weg, Neugasse, Oberurseler Straße, Pestalozzistraße und Westerwaldweg.

 

Freitag, 30. Oktober: Alfred-Herrhausen-Allee, Alter Höchster Weg, Am Sportfeld, Berliner Straße, Bettina-von-Arnim-Straße, Bismarckstraße, Blütenweg, Düsseldorfer Straße, Eckenerstraße, Elly-Beinhorn-Straße, Frankfurter Straße, Friedensstraße, In der Flosset, Industriestraße, Katharina-Paulus-Straße, Kölner Straße, Krifteler Weg, Lilienthalstraße, Ludwig-Erhard-Straße, Mergenthalerallee, Rahmannstraße, Sodener Weg, Sossenheimer Straße, Stuttgarter Straße, Sulzbacher Straße, Taunusblick, Zeilsheimer Weg und Zeppelinstraße.

 

Montag, 02. November: An den Neuwiesen, Bogenstraße, Bremer Straße, Gehspitz, Götzenstraße, Grüner Weg, Hamburger Straße, Hinter der Heck, Im Sonnenland, Jahnstraße, Leiershohlstraße, Lübecker Straße, Mainstraße, Margaretenstraße, Niddastraße, Paulstraße, Rathausplatz und Westerbachstraße.

 

Dienstag, 03. November: Am Burggraben, Am Hofgraben, An der Alten Mühle, Bahnhofstraße, Breslauer Straße, Brüder-Grimm-Straße, Burgstraße, Dörnweg, Eschenplatz, Im Deiengarten, Im Hansengraben, Karlsbader Straße, Königsteiner Straße, Nordstraße, Oberortstraße, Pfingstbrunnenstraße, Rosengasse, Stettiner Straße und Wilhelm-Busch-Straße.

 

Mittwoch, 04. November: Kellerwaldweg, Odenwaldstraße, Schwarzwaldweg, Spessartweg und Steigerwaldweg.

 

Die Stadtverwaltung Eschborn bittet darum, die braunen Müllgefäße an den genannten Wochentagen bis 7.00 Uhr morgens bereitzustellen und nach der Reinigung wieder zurückzustellen. Die Leerung der Bioabfalltonnen findet in Eschborn wie gewohnt dienstags  am 27. Oktober und am 3. November statt. Ebenso wird darauf hingewiesen, dass Abfallgefäße, die zwischenzeitlich wieder mit Bioabfall befüllt wurden, von dem Reinigungsfahrzeug nochmals geleert und im Anschluss gereinigt werden.

 

Fragen rund um das Thema beantwortet gerne das städtische Team der Abfallberatung unter den Telefonnummern 06196. 490-308, -309, -310 oder -159.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3982 Mon, 19 Oct 2020 15:24:56 +0200 Vorsorge für den Todesfall https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/vorsorge-fuer-den-todesfall-4/ Am Mittwoch, dem 11. November 2020, findet in der Zeit von 10.00 bis ca. 11.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus Eschborn eine Informationsveranstaltung mit dem Thema „Vorsorge für den Todesfall“ statt. Janine Leubecher aus dem Standesamt/Friedhofsverwaltung und die Altenhilfekoordinatorin Susanne Däbritz, sowie Michael Koch von der Pietät Günther Schell GmbH informieren und beantworten Fragen.

 

Vielfach stehen Angehörige nach einem Sterbefall vor der Aufgabe, Papiere zu sortieren, Verträge zu kündigen und vieles andere mehr. Oft wünschen sich die Hinterbliebenen, der Verstorbene hätte seine Unterlagen besser sortiert und Wünsche, beispielsweise für die Beerdigung klar geregelt. Die Stadt Eschborn möchte mit dieser Veranstaltung einen Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten der Vorsorge für den Todesfall möglich sind und wie man den Hinterbliebenen die Aufgabe etwas erleichtern kann. Außerdem werden die Friedhöfe mit deren Bestattungsmöglichkeiten und Gebühren vorgestellt und erläutert.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh lädt alle Interessierten herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Es wird darauf hingewiesen, dass vom Betreten des Gebäudes bis zum Sitzplatz ein geeigneter Mund-Nasenschutz getragen werden muss - ein Kinnschutz ist hier nicht ausreichend.

]]>
PM-Newsletter Senioren Top-News Pressemitteilungen
news-3981 Mon, 19 Oct 2020 15:23:26 +0200 Neues Straßenbegleitgrün im Franken- und Schwabenweg https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/neues-strassenbegleitgruen-im-franken-und-schwabenweg/ Die Überarbeitung des Straßenbegleitgrüns im Franken- und Schwabenweg sowie am dortigen Spielplatz wird am Montag, dem 26. Oktober 2020, begonnen. Der Magistrat hat bereits Ende September beschlossen, die Flächen zu roden und neu zu bepflanzen. Die vorhandenen Straßenbäume sollen erhalten bleiben, daher werden Erdarbeiten mit einem Saugbagger ausgeführt. Neben der Pflanzung von Hochstämmen und Solitärgehölzen werden verschiedene Stauden und Gräser gepflanzt sowie eine bunte Mischung von Blumenzwiebeln als Frühjahrsblüher. Es werden mehrere Natursteinfindlinge als Überfahrschutz eingebaut, um die neugestalteten Pflanzflächen zu schützen.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh bittet um Verständnis, wenn es während der Bauzeit zu Beeinträchtigungen kommen sollte. Die Bauarbeiten sollen Ende November abgeschlossen sein.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-3979 Mon, 19 Oct 2020 11:45:06 +0200 Herbstferien-Programm auf dem Abenteuerspielplatz - Kürbischnitzen und Lagerfeuer mit Würstchengrillen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/herbstferien-programm-auf-dem-abenteuerspielplatz-kuerbischnitzen-und-lagerfeuer-mit-wuerstchengrill/ Da war die Freude bei den Kindern groß, als vollkommen unerwartet Bürgermeister Adnan Shaikh vor ihnen stand. Die meisten haben ihren ehemaligen Schulleiter sofort erkannt. So gab es dann auch gute Tipps vom Rathauschef, der weiß, wie man ausgehöhlte Kürbisse haltbarer machen kann - nämlich mit Haarspray. Die Kinder staunten Bauklötze, mit welchem Wissen der Bürgermeister auch auf diesem Gebiet aufwarten konnte.

Coronagemäß wurden in kleinen Gruppen und mit großem Abstand verschiedene Aktionen angeboten, bei denen alle Kinder aktiv mitmachen konnten.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3972 Mon, 19 Oct 2020 07:26:00 +0200 Freibad-Saison im Wiesenbad wird verlängert https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/freibad-saison-im-wiesenbad-wird-verlaengert/ Wie Bürgermeister Adnan Shaikh mitteilt, hat die erste Woche der Herbstferien gezeigt, dass großes Interesse besteht, die Saison für das Freibad des Wiesenbades zu verlängern. In Corona-Zeiten wollen viele Schwimmbad-Gäste lieber unter freiem Himmel schwimmen, als im Hallenbad. Aufgrund der hohen Nachfrage hat sich Bürgermeister Shaikh gemeinsam mit dem Team des Wiesenbades dazu entschieden, die Freibad-Saison zunächst bis zum 1. November auszudehnen. Das Freibad ist ab Montag, dem 19. Oktober 2020, täglich in der Zeit von 15:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

 

Besucherinnen und Besucher, die das Wiesenbad nutzen, können wie gewohnt vorab die Zeit über das Buchungsprogramm unter www.eschborn.de/wiesenbad reservieren oder vor Ort ein Formular ausfüllen.

 

Ab Anfang November wird wöchentlich nach den Kriterien Wetterlage und Nachfrage entschieden, ob das Freibad weiterhin geöffnet bleibt. Zum Ende der Saison gibt es auch wieder ein Hundeschwimmen. Der genaue Termin wird dann mitgeteilt.

 

Pressemitteilung: Geänderte Zeitblöcke für das Hallenbad

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3990 Mon, 19 Oct 2020 07:17:00 +0200 Bürgermeister Shaikh nun auch Standesbeamter https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/buergermeister-shaikh-nun-auch-standesbeamter/ Seit dem vergangenen Mittwoch, dem 14. Oktober 2020, ist es amtlich: Bürgermeister Adnan Shaikh ist Standesbeamter und darf fortan Trauungen selbstständig durchführen. Die Fortbildung mit abschließender Prüfung absolvierte Shaikh zuvor erfolgreich. Im Rathaus händigten ihm die Stadträte Adolf Kannengießer (links) und Wolfram Schuster (rechts) nun die Urkunde aus.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3989 Mon, 19 Oct 2020 07:11:00 +0200 40 Jahre im Dienst der Stadt https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/40-jahre-im-dienst-der-stadt/ Seit 40 Jahren steht Michael Glaab im Dienst der Stadt Eschborn. Dafür wurde er in der vergangenen Woche von Bürgermeister Adnan Shaikh im Rathaus geehrt. Seine Ausbildung zum Schwimmmeistergehilfen absolvierte Glaab Ende der 70er Jahre noch in Frankurt. 1980 heuerte er dann im Eschborner Wiesenbad an. Seit 2018 wird Glaab dort als stellvertretender Badbetriebsleiter eingesetzt. In seiner Freizeit ist der 62-Jährige gerne mobil - auf dem Rad oder auf dem Boot. Aber auch die Arbeit an seinem Haus und im Garten mag er.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3980 Mon, 19 Oct 2020 07:04:00 +0200 Vermessung des Instrumentenlandesystems https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/vermessung-des-instrumentenlandesystems/ Vom 22. bis voraussichtlich 23. Oktober 2020 wird das Instrumentenlandesystem der Südbahn des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend. Die Flugvermessungen beginnen an den genannten Tagen um 23:00 Uhr und sind um zirka 03:00 Uhr des darauffolgenden Tages beendet. Sollte es dabei zu technischen oder witterungsbedingten Verzögerungen kommen, müssen die Vermessungsflüge an einem späteren Ersatztermin fortgeführt werden. Dieser Zeitraum läge dann zwischen 24. und 25. Oktober.

Aufgrund des tagsüber sehr hohen Verkehrsaufkommens am Frankfurter Flughafen ist es notwendig, Messflüge in die Nachtzeit zu legen. Zum Einsatz kommt dabei ein kleineres Turbo-Prop-Flugzeug vom Typ Beechcraft Super King Air 350. Die Maschine wird grundsätzlich und soweit es die vorgegebenen Flugprofile erlauben, Überflüge von Ortschaften vermeiden.

Das Instrumentenlandesystem unterstützt den Luftfahrzeugführer bei der Navigation während des Anfluges. Dies geschieht im Wesentlichen durch die elektronische Definition von Anflugkurs und Gleitwinkel durch Signalgeber am Boden. Die Signale werden im Flugzeug empfangen und den Piloten im Cockpit angezeigt. Nur durch Vermessungsflüge mit speziell dafür ausgerüsteten Flugzeugen kann die Präzision dieser Signale überprüft werden.  

Die Vermessung des Instrumentenlandesystems wird von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. Sie sind wichtig für die sichere, geordnete und flüssige Verkehrsabwicklung an den Flughäfen.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3978 Fri, 16 Oct 2020 11:29:39 +0200 Geänderte Zeitblöcke für das Hallenbad https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/geaenderte-zeitbloecke-fuer-das-hallenbad/ Nach den Herbstferien wird es eine Änderung bei den Hallenbadzeiten geben: Der Zeitblock für die Öffentlichkeit von 09:30 bis 13:00 Uhr von Dienstag bis Freitag entfällt ab Dienstag, dem 20. Oktober 2020. Hintergrund ist, dass die Stadtverwaltung den Eschborner Schulen Zeiten für den Schwimmsport vorhält. "Wir wollen ermöglichen, dass es trotz Corona keine ganzen Jahrgänge von Schülerinnen und Schülern geben wird, die Defizite bei den Schwimmfähigkeiten haben. Die alljährlich hohe Zahl an ertrinkenden Kindern zeigt, wie wichtig es ist, schwimmen frühzeitig zu lernen. Wir bitten daher unsere Bürgerinnen und Bürger um Verständnis dafür, dass wir den Schulen diese Zeiten einräumen", so Bürgermeister Adnan Shaikh.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-3967 Fri, 16 Oct 2020 10:48:00 +0200 200 Jahre alte Portraits eines Eschborner Pfarrers und seiner Ehefrau https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/200-jahre-alte-portraits-eines-eschborner-pfarrers-und-seiner-ehefrau/ Aus Privatbesitz und durch Vermittlung der Historischen Gesellschaft erhielt die Bildersammlung des Eschborner Stadtarchivs einen bedeutenden Zuwachs. Es handelt sich um die Abbildungen eines Scherenschnittes des Eschborner Pfarrers Johann Adam Rohm und eine Bleistiftzeichnung seiner Ehefrau Maria Elisabeth (geborene Wickert). Rohm wurde am 21. Mai 1764 als fünftes von sieben Kindern in Eschborn geboren. Auch sein Vater, Johann Daniel Rohm (1726-1784), war bereits in Eschborn Pfarrer. Auf sein Betreiben hin wurde damals die Freischule eingerichtet, die es ermöglichte, dass ärmeren Eschborner Kindern das Schulgeld erstattet wurde.

 

Der Sohn Johann Adam folgte seinem Vater im örtlichen Pfarreramt nach. Am 15. Juli 1789 heirateten Johann Adam und Maria Elisabeth Wickert. Aus der Ehe ging eine Tochter Wilhelmine hervor. Die beiden Portraits stammen aus dem Stammbuch ihrer Tochter, die später die Ehe mit dem Frankfurter Glasermeister Johann Philipp Soldan einging.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh freut sich, dass dem Stadtarchiv immer wieder interessante und für die Geschichte Eschborn wertvolle Objekte überlassen werden. Bei den beiden Abbildungen dürfte es sich um die ältesten Bilder von Eschborner Personen handeln, die bekannt sind.

]]>
PM-Newsletter Kultur-News Top-News Pressemitteilungen
news-3970 Wed, 14 Oct 2020 11:28:00 +0200 Kindertheater: „Das Rotkäppchen“ in der Stadthalle https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/kindertheater-das-rotkaeppchen-in-der-stadthalle/ Für kleine Theaterfans ab vier Jahren zeigt das Theater Zitadelle am Donnerstag, dem 29. Oktober 2020, um 15.30 Uhr „Das Rotkäppchen“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. Daniel Wagner spielt den Jäger, der diese unglaubliche Geschichte von einem Mädchen mit einer roten Kappe erzählt: Das Rotkäppchen geht mit Kuchen und Wein zu der kranken Großmutter. Die lebt aber mitten im Wald. Wenn das Rotkäppchen immer schön auf dem Weg bleibt, kann gar nichts passieren. Aber tut sie auch, was die Mutter gesagt hat? Nun, alle wissen, wie das Märchen weitergeht, aber haben wir es so schon gesehen? Und der Wurzelzwerg spielt mit! Ein Stück voller Witz und Ironie, das mehrfach ausgezeichnet wurde.

 

Der Eintritt beträgt drei Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene. Die Karten können über das Buchungsportal unter www.eschborn.de/veranstaltungskalender reserviert werden.

Wegen gestiegener Corona-Infektionszahlen gelten im Main-Taunus-Kreis weitere Kontaktbeschränkungen. Die Teilnahme an Veranstaltungen wie Theater- und Konzertaufführungen wird auf maximal 100 Personen beschränkt.

]]>
PM-Newsletter Kultur-News Top-News Pressemitteilungen
news-3977 Tue, 13 Oct 2020 15:36:14 +0200 Baustelle am Rapp-Kreisel: Gehwegvollsperrung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/baustelle-am-rapp-kreisel-gehwegvollsperrung/ Der Bauzaun an der Baustelle der Seniorenimmobilie am sogenannten Rapp-Kreisel muss ab Montag, dem 19. Oktober 2020, aus bautechnischen Gründen ausgedehnt werden. Daher muss der Gehweg in diesem Bereich bis voraussichtlich Ende 2021 voll gesperrt werden. Die Umleitung des Fußgängerverkehrs erfolgt aus Richtung Niederhöchstadt über einen provisorischen Fußgängerüberweg auf die andere Gehwegseite und am dortigen Kreisverkehr wieder zurück in Richtung der Baustelle.

Aus Richtung Eschenplatz erfolgt die Leitung des Fußgängerverkehrs in umgekehrter Richtung.

 

Für entstehende Beeinträchtigungen und Behinderungen bittet die Straßenverkehrsbehörde - auch im Namen des Gemeinnützigen Wohnungsunternehmens Eschborn GmbH (GWE) - um Beachtung und Verständnis.

]]>
Bauprojekte Top-News Pressemitteilungen
news-3969 Tue, 13 Oct 2020 10:40:00 +0200 Wirtschaftsförderung startet "Eschborner DigitalisierungsOffensive" https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/detail/News/wirtschaftsfoerderung-startet-eschborner-digitalisierungsoffensive/ Mit Inspiration erfolgreich die Zukunft meistern - Ausstellung DigitalMobil und Beratung zur Digitalisierung. In diesem Jahr stehen die Unternehmerinnen und Unternehmner aufgrund der Covid-19-Pandemie vor bisher nicht gekannten Herausforderungen. Besonders in der Akutphase des Lockdowns im Frühjahr 2020 hat sich gezeigt, dass die Online-Präsenz des Unternehmens von existenzieller Bedeutung sein kann. Auch in „normalen“ Zeiten können Unternehmen von der Digitalisierung und einer Präsenz im Internet profitieren. Vor diesem Hintergrund startet die Eschborner Wirtschaftsförderung in 2020 die "Eschborner DigitalisierungsOffensive".

 

Den Anfang machen drei kostenfreie Angebote für Eschborner Unternehmen:

 

1. Ausstellung „DigitalMobil“: In Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Handel kommt das DigitalMobil (DiMo) einmalig nach Eschborn und präsentiert verschiedene digitale Lösungen, wie der Händler das Einkaufserlebnis vor Ort für die Kundschaft mit neuen digitalen Technologien weiterentwickeln kann. Informationen erhalten Interessierte am Montag, 26. Oktober 2020, von 11 - 15 Uhr, im Rathaus Eschborn anhand von Umsetzungsbeispielen im DiMo, wie von der Kaufvorbereitung, über ein ansprechendes Kauferlebnis vor Ort, bis hin zu einer nachhaltigen Kundenbindung ein positives Einkaufserlebnis für die Kunden geschaffen werden kann. Aufgrund der Corona-Vorschriften wird um Anmeldung unter https://eveeno.com/digitalmobil bis zum 22. Oktober 2020 gebeten.

 

2. Beratung Digitalisierung: In Kooperation mit dem RKW Hessen bietet die Stadt Eschborn in ihrer Stadt ansässigen Unternehmen zu dem Schwerpunktthema „Online-Marketing und digitale Sichtbarkeit“ wie z.B. Website, Social-Media-Kanäle, Branchenbucheinträge wie Google-My-Business uvm. eine individuelle, kostenfreie Beratung am Montag, 26. Oktober 2020 von 10.30 - 16 Uhr im Rathaus Eschborn an.

Für die etwa einstündige, vertrauliche Beratung ist eine Anmeldung bis zum 22. Oktober 2020 unter Angabe der gewünschten Beratungsthemen erforderlich - bitte telefonisch  bei der Wirtschaftsförderung unter der Nummer 06196 / 490 516 oder per E-Mail unter .

 

3. Leitfäden für Digitalisierungsprojekte: Die ersten Schritte in die digitale Welt können Unternehmerinnen und Unternehmer schon mit geringem Aufwand selbst vornehmen. Hierzu hat die Wirtschaftsförderung in Kooperation mit BIEG Hessen und der Bundeszentrale für politische Bildung einige Leitfäden unter www.eschborn.de/wirtschaft in der Rubrik Digitalisierung zusammengestellt. Die Übersicht wird kontinuierlich ergänzt.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh begrüßt die Initiative und verschiedenen Maßnahmen der Wirtschaftsförderung zur Stärkung der Digitalisierung insbesondere bei den kleinen und mittelständischen Unternehmen: "Mit niedrigschwelligen und kostenfreien Angeboten möchten wir unseren Unternehmen vor Ort den Weg in die Digitalisierung ebnen und bereits digital erfahrenen Unternehmen neue Inspirationen für die Zukunft mitgeben." Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung, kündigt an, dass bereits in Kürze ein weiteres Projekt im Rahmen der Eschborner DigitalisierungsOffensive starten wird.

]]>
PM-Newsletter Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen