Stadt Eschborn - Aktuelles http://www.eschborn.de/ Aktuelles aus Eschborn de TYPO3 News Wed, 16 Jan 2019 19:56:01 +0100 Wed, 16 Jan 2019 19:56:01 +0100 TYPO3 EXT:news news-2516 Wed, 16 Jan 2019 10:39:00 +0100 Neujahrsempfang im Eschborner Rathaus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2516&tx_news_pi1%5Bday%5D=16&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=bf629d3d31c66fb585ab469dfbb8e71d Der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Eschborn findet am Freitag, dem 18. Januar 2019, um 19 Uhr im Rathaus der Stadt Eschborn statt.

Bürgermeister Mathias Geiger und Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Erwartet werden wieder zahlreiche Vertreter von Vereinen, Schulen und Kirchen sowie aus Politik und Wirtschaft.

]]>
news-2530 Wed, 16 Jan 2019 10:31:36 +0100 "Wie wir leben wollen" - Malerei von Heike Jeschonnek in der Galerie am Rathaus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2530&tx_news_pi1%5Bday%5D=16&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=d08272437425f6edeb2022bf7ea649f9

Am Mittwoch, dem 30. Januar 2019, um 18.30 Uhr, eröffnet Bürgermeister Mathias Geiger in der Galerie am Rathaus die Ausstellung „Wie wir leben wollen“ von Heike Jeschonnek.

In den Arbeiten begegnen sich Menschen, Tiere und andere Lebewesen in Innenräumen, Städten und Landschaften in ungewöhnlichen Perspektiven. Die Bilderzählungen besitzen einen surrealen Charakter und eine starke Intensität. Die Künstlerin arbeitet mit einer einzigartigen Technik aus Paraffin und Öl: Sie ritzt in die Paraffinplatten, färbt mit Pigmenten und Ölfarbe einzelne Motive, trägt Paraffin ab oder trägt eine neue Schicht auf. Diese Vorgehensweise transportiert das Fragile und Zerbrechliche der Szenarien. Die Werke sind von großer haptischer und ästhetischer Qualität. Dem Betrachter eröffnen sich vielfältige Sinneseindrücke und Interpretationen. Wie auch der Titel der Ausstellung anmutet, geht es um Fragen nach Denkmodellen unseres Lebens.

Die Ausstellung in der Galerie am Rathaus ist vom 30. Januar bis zum 14. März 2019 zu sehen. Die Galerie am Rathaus in der Neuen Mitte in der Unterortstraße 27 ist dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

]]>
news-2529 Tue, 15 Jan 2019 10:43:21 +0100 Neubau Notfallzentrum im Plan - Magistrat beschließt weitere Gewerke https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2529&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=53fc404d2a8f3a39b1228dcf4ff68f2f Das städtische Bauamt hat noch im alten Jahr zahlreiche Angebote für den Neubau des Notfallzentrums eingeholt und geprüft, so dass der Magistrat der Stadt Eschborn in seiner ersten Sitzung des neuen Jahres Aufträge in Höhe von rund 3,5 Mio. Euro vergeben konnte. Wie Bürgermeister Mathias Geiger berichtete betrifft dies folgende Gewerke: - Fassadenarbeiten - Lieferung und Einbau der Fenster - Dachabdichtungsarbeiten - Betonfertigteile - Aufzugsanlagen - Gerüstarbeiten Baudezernent Geiger freut sich, dass die Arbeiten zeitlich im Rahmen liegen und demnächst das Richtfest gefeiert werden kann. Der Fertigstellungstermin soll im ersten Quartal des kommenden Jahres sein.

]]>
news-2528 Tue, 15 Jan 2019 10:42:26 +0100 Vorlesenachmittag in der Stadtbücherei Niederhöchstadt https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2528&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=ce8eaae07062926da6c0a08d266440e1 Lustige Abenteuer, große Heldentaten, dicke Freundschaften. Beim ersten Vorlesenachmittag in der Stadtteilbücherei Niederhöchstadt, am Freitag, dem 18. Januar 2019, um 16.30 Uhr, werden Bilderbücher zum Leben erweckt. Dabei gibt es spannende, lustige und manchmal gruselige Geschichten zu erleben. Diese erste Vorlesestunde wird winterlich und sicher witzig. Eingeladen sind Kinder im Alter bis zu fünf Jahren mit ihren Eltern ins "Kinderzimmer" der Stadtteilbücherei in Niederhöchstadt. Nach dem Vorlesen können die Kinder sich beim Basteln oder Malen weiter beschäftigen und wer möchte, darf sich mit seinem Handabdruck auf der Wand im "Kinderzimmer" vereweigen. Der Eintritt ist frei. Die Stadtteilbücherei Niederhöchstadt ist in der Steinbacher Straße 23.

]]>
news-2527 Tue, 15 Jan 2019 10:40:52 +0100 Informationsveranstaltung: Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2527&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=b55f47a46421524014a7de6cba97efbd Am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, findet im Bürgerzentrum Niederhöchstadt (Montgeronplatz) in der Zeit von 10 bis 11:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Betreuungsrecht statt. Begonnen wird mit einer Einführung ins Thema von Thomas Hantke von der MTK-Betreuungsbehörde. Danach werden Fragen, wie z.B. über die Gültigkeit von Patientenverfügungen, beantwortet. Seniorendezernent Helmut Bauch, selbst jahrelang als ehrenamtlicher Betreuer tätig, lädt alle interessierten Eschbornerinnen und Eschborner herzlich ein. Die Infoveranstaltung findet im Raum E 2 statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

]]>
news-2526 Tue, 15 Jan 2019 08:20:46 +0100 Ausstellungseröffnung in der Galerie K https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2526&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=08f5e588c2e5c693b056bf07c64d2de1

Noch bis zum 21. April 2019 ist die Ausstellung „Carneval de Bolivia“ in der Galerie K im Foyer des Eschborn K zu sehen. Dort eröffneten Leiter Ottmar Schnee und Bürgermeister Mathias Geiger am vergangenen Freitag die Ausstellung mit Fotografien von Jan Schuster. Der Künstler ist gebürtiger Hamburger, den es vor einigen Jahren nach Eschborn verschlagen hat. Schuster ist seit Jugendtagen Fotograf, seine ausdruckstarken Bilder entstanden an den jeweiligen Wohnorten, aber auch auf vielen Auslandsreisen.

Die aktuelle Ausstellung zeigt Bilder, die auf zwei Karnevalsprozessionen in Bolivien entstanden sind.

]]>
news-2525 Tue, 15 Jan 2019 08:19:01 +0100 Sternsinger im Rathaus empfangen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2525&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=3cb9fdf7a30cbcf213ab61d0aaadf661

Die Sternsinger haben am Freitag, dem 11. Januar 2019, das Rathaus mit dem Zeichen "20*C+M+B+19" - eine Abkürzung für "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus) - versehen. Bürgermeister Mathias Geiger empfing die Kinder der katholischen Kirchengemeinden Christ-König und St. Nikolaus und machte mit ihnen eine kurze Führung durch das Rathaus. Zudem spendierte der Bürgermeister den Sternsingern eine kleine Stärkung und warf einen Geldbetrag in ihre Sammelbüchse.

]]>
news-2524 Tue, 15 Jan 2019 08:16:27 +0100 Ehrenmedaille der Stadt für Dr. Reichert https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2524&tx_news_pi1%5Bday%5D=15&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=ed3da84de0ac47e8392224b7ad97deee

Am vergangenen Freitag, dem 11. Januar 2019, hat Bürgermeister Mathias Geiger im Eschborn K die Ehrenmedaille der Stadt an Dr. Manfred Reichert verliehen. Die Auszeichnung erhielt Reichert für sein langjähriges großes Engagement um das kulturelle Leben in Eschborn.

Vor 45 Jahren gehörte er zum Team von Ehrenamtlichen, die das Volksbildungswerk Eschborn aus der Taufe hoben. „Von Anfang an gehörten Sie zum Vorstand und hatten maßgeblichen Anteil daran, in Eschborn eine große und über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Bildungs- und Kultureinrichtung zu entwickeln“, lobte Geiger. Auch die Gründung des ersten kommunalen Kinos Deutschlands im Jahr 1972 geht auf die Initiative Reicherts zurück. Aus den Erfolgen dieser filmischen Anfänge heraus wurde nur wenig später die Kleinkunstbühne Eschborn K gegründet.

Auch kommunalpolitisch war der Geehrte aktiv: Von 1972 wurde er als damals jüngstes Mitglied in die Stadtverordnetenversammlung gewählt und engagierte sich dort 10 Jahre lang.

]]>
news-2522 Tue, 08 Jan 2019 14:44:27 +0100 An zwei Wochenenden: Fahrspursperrung L3005 https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2522&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=aa5555521422d45bacaea29e960ae31c Wegen Kranarbeiten an einem Bürogebäude in der Mergenthalerallee muss an zwei aufeinander folgenden Wochenenden die rechte Fahrspur der L 3005 in Fahrtrichtung Rödelheim zwischen den Anschlussstellen Eschborn-Süd und Eschborn-Ost gesperrt werden.

Die Sperrung findet von

  • Freitag, dem 11. Januar, 20 Uhr bis Sonntag, dem 13. Januar, 24 Uhr

sowie von

  • Freitag, dem 18. Januar, 20 Uhr bis  Sonntag, dem 20. Januar, 24 Uhr

statt.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet auch im Namen von Hessen Mobil um Verständnis, wenn es an diesen Tagen zu Behinderungen kommen sollte.

]]>
news-2521 Tue, 08 Jan 2019 14:39:29 +0100 Mitteilungen aus dem Magistrat https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2521&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=05e2d4e2fb865973c4d8a4458b3e2c6e

Stadt verlängert Belegungsrechte für Seniorenwohnungen

In seiner letzten Sitzung des vergangenen Jahres hat der Magistrat der Stadt Eschborn beschlossen, die Belegungsrechte an insgesamt 52 Seniorenwohnungen in der Odenwaldstraße für weitere 20 Jahre zu verlängern. Wie Bürgermeister Mathias Geiger mitteilte, entstehen hier Kosten in Höhe von rund 800.000 Euro: „Das ist gut angelegtes Geld, denn so haben wir die Hoheit über die Belegung dieser Wohnungen. Zurzeit sind dies Seniorenwohnungen, in denen Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen leben.“ 

 

Ausbau der Ausfahrt der A66-Düsseldorfer Straße

Der Magistrat der Stadt Eschborn hat beschlossen, ein Frankfurter Bauunternehmen mit den Straßen- und Kanalbauarbeiten für die Autobahnausfahrt A66-Düsseldorfer Straße zu beauftragen.

Die Bauarbeiten sind in zwei Bauabschnitte aufgeteilt: die Abfahrt selbst (2. Bauabschnitt) und die Erneuerung der angrenzenden Straßen (1. Bauabschnitt). Begonnen werden soll Anfang Februar mit dem 1. Bauabschnitt. In der Düsseldorfer, der Mannheimer und der Rahmannstraße müssen die Straßen teilweise verbreitert werden und umfangreiche Arbeiten an den Kanal- und Wasserleitungen vorgenommen werden. Für diese Arbeiten entstehen Kosten in Höhe von rund 4,3 Mio. Euro. Bürgermeister Mathias Geiger betont, dass der Ausbau dieser Abfahrt insbesondere die morgendliche Verkehrssituation im Gewerbegebiet verbessert.

 

Zuschuss der Stadt Eschborn ermöglicht weiterhin haushaltsnahe Dienstleistungen für Senioren

Der Magistrat der Stadt Eschborn hat beschlossen, der evangelischen Diakoniestation einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro zu gewähren und so das Angebot der Haushaltsnahen Dienstleistungen (Hanah*s Dienste) auch weiterhin für Eschborner Seniorinnen und Senioren bereitzuhalten. Haushaltsnahe Dienstleistungen beinhalten unter anderem Reinigungsarbeiten im Haushalt, Hilfe beim Einkaufen und Kochen sowie Gespräche mit den Senioren, die unter anderem auch dazu motivieren sollen, an gesellschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen.

Bürgermeister Mathias Geiger ist davon überzeugt, dass von diesem Zuschuss viele Eschborner Senioren profitieren und so länger selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können.

]]>
news-2520 Tue, 08 Jan 2019 14:36:04 +0100 Anmeldungsbeginn für Ferienspiele und Sommerfreizeit https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2520&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=a41b73e229676c22ba368ea98bff2e15 Für die diesjährigen Sommerferien bereitet die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Eschborn wieder ein interessantes Programm vor. Eschborner Kindern, die in dieser Zeit nicht verreist sind, soll damit die Möglichkeit gegeben werden, ausgefüllte und abwechslungsreiche Ferien zu verbringen.

Anmeldebeginn zu diesen Ferienmaßnahmen ist am Samstag, dem 16. Februar 2019 von 10:00 - 12:00 Uhr im Rathaus Eschborn am Empfang. Die Plätze werden nach Reihenfolge der Abgabe der Anmeldungen vergeben. Wenn alle Plätze belegt sind, wird eine Warteliste angelegt.

 

Die 6-11-jährigen Kinder treffen sich zu den Ferienspielen vom 22. Juli bis 9. August 2019 jeweils montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr. Als Standort der Ferienspiele ist die Hartmutschule in Eschborn vorgesehen.

 

Unter einem Motto, das zurzeit noch erarbeitet wird, verbringen 100 Kinder mit ihren Betreuerinnen und Betreuern für drei Wochen eine spannende und erlebnisreiche Zeit. Wie alle Jahre steht für Kinder aus Niederhöchstadt wieder ein Bus zur Verfügung, der sie am Morgen abholt und am selben Nachmittag wieder in ihren Stadtteil zurückbringt.

Vom 2. bis zum 9.August 2019 begeben sich 12 Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren auf eine Erlebnis-Freizeit in ein Selbstversorgerhaus in Groß Schenkenberg bei Lübeck. Die Anreise erfolgt mit Kleinbussen. Am Ferienort gestaltet die Gruppe dann selbständig das eigene Ferienprogramm, das erlebnispädagogische Inhalte hat.

Weitere Informationen zu den Ferienspielen und der Freizeit finden sich auf der Internetseite der Stadt Eschborn unter www.eschborn.de, telefonische Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 06196/490-403.

]]>
news-2519 Tue, 08 Jan 2019 14:32:33 +0100 Theaterring in der Stadthalle: Geplagte Helikopter-Eltern in der Komödie „Wunschkinder" https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2519&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=1403d65c324547187a92f98eb344a36e Die Komödie „Wunschkinder" ist am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, um 20 Uhr, in der Eschborner Stadthalle zu sehen.

Bettine und Gerd haben ein Problem: Ihr Sohn Marc, der vor ein paar Monaten geradeso sein Abi geschafft hat, hängt zuhause und lässt sich in der elterlichen ‚Vollpension’ versorgen. Das treibt besonders Vater Gerd zur Weißglut.

„Wunschkinder" ist die Fortsetzung des Erfolgsstückes „Frau Müller muss weg" von Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Es geht um größere Kinder - und entsprechend größere Probleme. Warum sind aus den süßen Sprösslingen antriebslose Null-Bock-Erwachsene geworden, die nicht wissen wollen, wie ihr Leben weitergehen soll?

Das erfolgreiche Autorenduo beschreibt den bohrenden Generationenkonflikt mit einer pointierten Erzählung und lebensechten Dialogen. Garantiert erkennt sich so mancher Zuschauer wieder und amüsiert sich königlich über die geplagten Helikopter-Eltern.

Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 14, 9 und 7 Euro.

]]>
news-2518 Tue, 08 Jan 2019 14:28:28 +0100 Eschborner Kinderkino: Mein Freund, die Giraffe https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2518&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=08b3a938bb4c1e0deeede13171a75e63 Am Donnerstag, dem 17. Januar 2019, zeigt das Team der Jugendarbeit/Kinder den Film „Mein Freund, die Giraffe“, einen bezaubernden Kinderfilm für die ganze Familie, der witzig und zugleich wichtige Themen wie Freundschaft, Familie, Mut, Vertrauen und Kreativität in verständnisvoller Weise aufgreift.

Welches Kind wünscht sich nicht eine sprechende Giraffe als besten Freund? Der kleine Dominik hat das Glück, neben dem Zoo aufzuwachsen und sich seinen Geburtstag mit der sprechenden Giraffe Raff zu teilen. Nicht zuletzt deshalb sind die beiden ein Herz und eine Seele. Doch als der Junge eingeschult wird, bekommt die tierische Freundschaft erste Risse. Denn ganz offensichtlich ist es Raff nicht gestattet, den Schulalltag mit Dominik zu bestreiten. Für die beiden eine Herausforderung, die sie mit viel Charme, neuen Freunden und Einfühlungsvermögen meistern werden.

Was den Deutschen ihr "Benjamin Blümchen", das ist den Niederländern die Freundschaft zwischen Dominik und Raff: Eine einfühlsam erzählte Coming-of-Age-Geschichte, die schon jetzt als einer der schönsten Kinderfilme des Jahres gelten darf. Die Vergleiche mit Astrid Lindgren sind hier ebenso angebracht, wie das "Prädikat Besonders Wertvoll". Ein Riesenspaß für die ganze Familie also, in dem KiKA-Star Checker Tobi der langhalsigen Hauptfigur seine unverwechselbare Stimme leihen darf.

Die Vorführungen finden am 17. Januar 2019 um 14:30 Uhr im Jugendzentrum Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Der Film ist empfohlen ab 5 Jahren; der Eintritt beträgt 1 Euro.

]]>
news-2517 Tue, 08 Jan 2019 14:22:42 +0100 Initiative "Sport und Flüchtlinge" gewinnt EU-Preis https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2517&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=73fb80dfe1f8462a3106895975cf7f8b Das hessische Förderprogramm "Sport und Flüchtlinge", an dem sich auch der Arbeitskreis Flüchtlinge der Stadt Eschborn beteiligt, hat den #BeInclusive Sport Award der Europäischen Union gewonnen.

Das Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ wurde aus insgesamt 111 Bewerbungen zum Sieger gekürt. Die EU würdigt damit den Beitrag des Förderprogramms für die Integration von Flüchtlingen in Hessen.

"Wir freuen uns sehr, dass die EU mit dem #BeInclusive Sport Award den bundesweit einmaligen Ansatz von 'Sport und Flüchtlinge' anerkennt“, stellt Thomas Ebert, Erster Stadtrat der Stadt Eschborn fest. "Wir beteiligen uns als Stadt seit dem vergangenen Jahr an dem Programm und partizipieren auch von den Fördermitteln. So konnte über das Engagement unserer Sportcoachin Stefanie Eymann Einiges auf den Weg gebracht werden. Auch hier kann ich nur sagen, ohne das ehrenamtliche Engagement wäre der große Erfolg des Förderprogramms nicht möglich. Mein Dank gilt auch den Eschborner Sportvereinen, die ihre Türen für Geflüchtete öffnen, besonders dem SC Eschborn 2016 e.V., der sich unter anderem mit zwei Übungsleitern direkt um sportinteressierte Flüchtlinge bemüht“, berichtet Ebert.

In Eschborn gibt es neben dem Fußball auch noch Angebote für Tischtennis und einen Lauftreff speziell für geflüchtete Frauen. Für das Jahr 2019 ist eine Ausweitung des Angebotes geplant: Es sollen ein Schwimmkurs und ein Fahrradkurs für AnfängerInnen angeboten werden. Thomas Ebert freut sich, dass das Programm fortgesetzt werden soll: „Eschborn wird sich natürlich gerne wieder beteiligen. Integration geschieht auf vielen Wegen und Sport ist ganz sicher einer davon.“

]]>
news-2515 Tue, 08 Jan 2019 14:12:15 +0100 Wiederwahl des Schiedsmannes für den Stadtteil Eschborn https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2515&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=9b401253f181ac57fa2290c1065d90f8 Für den Schiedsamtsbezirk des Stadtteils Eschborn ist der Eschborner Bürger Wolfram Schuster in der Stadtverordnetenversammlung als Schiedsmann für eine Amtszeit von fünf Jahren wiedergewählt worden.

Schwerpunkt der Tätigkeit einer Schiedsperson ist die Schlichtung zwischen streitenden Parteien. Die Aufgaben des Schiedsmannes/der Schiedsfrau umfassen insbesondere die außergerichtliche Streitschlichtung in folgenden Bereichen:

  • der im Hessischen Nachbarrechtsgesetz geregelten Nachbarrechte, sofern es sich nicht um Einwirkungen eines gewerblichen Betriebs handelt, sowie weiteren nachbarschaftsrechtlichen Streitigkeiten;
  • Streitigkeiten über Ansprüche wegen Verletzungen der persönlichen Ehre, die nicht in Presse oder Rundfunk begangen worden sind;
  • für sonstige Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche, sofern sie nicht zur Zuständigkeit der Arbeitsgerichte gehören oder an ihnen Behörden oder Organe des Bundes, der Länder oder der Gemeinden oder von Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts beteiligt sind.

Die Schiedspersonen stehen allen Bürgerinnen und Bürgern zur Unterstützung bei außer- und vorgerichtlichen Auseinandersetzung zur Verfügung. Termine können telefonisch vereinbart werden.

 

Schiedspersonen für Eschborn:

Schiedsmann Wolfram Schuster
Telefon 06196/41350

Stellvertretender Schiedsmann Walter Umbeck
Telefon 06196/481223

 

Schiedspersonen für Niederhöchstadt:

Schiedsfrau Inge Buch
Telefon 06173/64827

Stellvertretender Schiedsmann Georg Ockelmann
Telefon 06173/9976503

]]>
news-2514 Tue, 08 Jan 2019 14:05:19 +0100 Messenger Bags vom Radrennen - Letzte Gelegenheit zum Kauf beim Neujahrsempfang https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2514&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=e3cc6f7b97c6541161af2ffe04a29b39 „Haben Sie es im vergangenen Jahr verpasst, sich eines von 160 Unikaten zu sichern? Dann haben Sie beim städtischen Neujahrsempfang die letzte Gelegenheit, sich eine Messenger-Bag zu sichern“, meint Bürgermeister Mathias Geiger.

Diese Taschen sind echte Unikate und nicht nur für Radsportfans eine tolle Sache: Die Stadt Eschborn hat im vergangenen Jahr ausgediente Werbebanner auf besondere Weise recyceln lassen: Aus den PVC-Planen wurden schicke Taschen hergestellt, sogenannte Messenger Bags. Es sind nur noch wenige Unikate erhältlich, die beim städtischen Neujahrsempfang am Freitag, dem 18. Januar 2019, 19 Uhr, im Rathaus, verkauft werden.

Bürgermeister Mathias Geiger freut sich, dass mit der nachhaltigen Aktion nicht nur etwas für die Umwelt getan werden konnte. Die Taschen wurden von einer Behindertenwerkstatt genäht und können zum Selbstkostenpreis von 29,50 Euro erworben werden. Das eingenommene Geld kommt der Stiftung Bärenherz in Wiesbaden zugute, die ein Kinderhospiz betreibt und sich um Projekte für unheilbar kranke Kinder kümmert.

Wer eine Tasche kaufen möchte, kann sich auch gerne an die Pressestelle der Stadt Eschborn wenden und telefonisch unter der Nummer 06196/490-542 oder -104 einen Termin vereinbaren.

]]>
news-2512 Tue, 08 Jan 2019 13:55:42 +0100 Unternehmens-Check und Existenzgründung - Beratung für Unternehmen im Rathaus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2512&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=f7870623324f5f2855803f8b5f874f26 Die Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn bietet bestehenden Unternehmen und Existenzgründern am Mittwoch, dem 16. Januar 2019, eine Beratung zum Thema "Unternehmens-Check" und eine Existenzgründerberatung an. Diplom-Betriebswirt Reinhard Rau steht in der Zeit von 9 bis 12 Uhr für ein individuelles und kostenfreies Beratungsgespräch im Rathaus zur Verfügung.

Für die kleinen und mittelständischen Unternehmen stellt Reinhard Rau ein besonderes Beratungs-Werkzeug vor, mit dem ein Unternehmer seine Firma ohne fremde Hilfe auf den Prüfstand stellen kann. Dieses Instrument hat die Offensive Mittelstand speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Im Vordergrund steht dabei der Gedanke: Hilfe zur Selbsthilfe. Checkpunkte sind: Strategie, Liquidität, Risikobewertung, Führung, Kundenpflege, Organisation, Unternehmenskultur, Personalentwicklung, Prozessen, Beschaffung und Innovation. Anhand eines Fragenkatalogs und einer Ampelbewertung werden Handlungsbedarfe ermittelt, Maßnahmen festgelegt und Prioritäten gesetzt. Im persönlichen Beratungsgespräch im Rathaus Eschborn erhalten die Firmen-Inhaber Unterstützung beim Unternehmens-Check und Antworten zu Fragen rund um den eigenen Betrieb.   

Um eine vertrauliche Beratung zu gewährleisten, ist eine rechtzeitige Terminvereinbarung erforderlich. Interessierte können sich an die Wirtschaftsförderung, Tabea Busch Telefon 06196/490-127 wenden oder per E-Mail unter wirtschafteschbornde Kontakt aufnehmen.

]]>
news-2511 Tue, 08 Jan 2019 09:55:28 +0100 Gärtner freuen sich über neue Fahrzeuge https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2511&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=cf974f4ad5d6415deccb6f49e244f97b

Kurz vor den Weihnachtstagen hatte Bürgermeister Mathias Geiger eine kleine Überraschung für die städtische Gärtnerkolonne parat. Er übergab zwei neue Fahrzeuge, die ihnen bei der Arbeit eine große Erleichterung darstellen. Angeschafft wurden ein VW-Pritschenwagen sowie ein sogenannter Drei-Seiten-Kipper.

]]>
news-2510 Tue, 08 Jan 2019 09:43:21 +0100 Ehrennadel für Ruth Bickert https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2510&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=1a613e64b9981be4ea03e866468bdc8d

Für eine große Überraschung sorgte Bürgermeister Mathias Geiger bei der Weihnachtsfeier der TVE-Gymnastikabteilung: Freudestrahlend nahm Ruth Bickert die Ehrennadel in Bronze entgegen, die ihr der Bürgermeister für ihr ehrenamtliches Engagement im Verein verliehen hat. Bickert kümmert sich seit über 10 Jahren um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des TVE. Die Vorsitzende des TVE, Brigitte Kuchinke, schloss sich den Glückwünschen an und dankte Ruth Bickert im Namen des Vereines.

]]>
news-2523 Tue, 08 Jan 2019 09:13:00 +0100 Sprechstunde des Hessischen Amtes für Versorgung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2523&tx_news_pi1%5Bday%5D=8&tx_news_pi1%5Bmonth%5D=1&tx_news_pi1%5Byear%5D=2019&cHash=8a5b4b2889a7f93f76ad564f4afe54f2

Am Dienstag, dem 15. Januar 2019, findet im Eschborner Rathaus eine Sprechstunde des Hessischen Amtes für Versorgung und Soziales statt. Alle Fragen rund um dieses Thema beantwortet ein Sachverständiger im Zimmer 034 im Erdgeschoss in der Zeit von 9 bis 11 Uhr.

Anmeldungen werden unter der Telefon-Nr. 0611/7157-0 oder per E-Mail unter poststellehavs-wie.hessende entgegengenommen. So kann auch vor dem Gespräch geklärt werden, ob noch Unterlagen oder Akten mitgebracht werden müssen.

]]>