Eschborn News-Feed https://www.eschborn.de/ Aktuelle Nachrichten der Stadtverwaltung de Stadtverwaltung Eschborn Thu, 15 Apr 2021 13:47:28 +0200 Thu, 15 Apr 2021 13:47:28 +0200 TYPO3 EXT:news news-4227 Wed, 14 Apr 2021 10:37:14 +0200 Eschborn gedenkt der Todesopfer der Cornona-Pandemie https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4227&cHash=7b5b077c2fd3323f9bc71cb0c44327eb Am Sonntag, dem 18. April 2021, richtet Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine "Zentrale Gedenkveranstaltung für die Todesopfer der Corona-Pandemie" aus. In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin findet ein Ökumenischer Gottesdienst für Opfer und Hinterbliebende statt, den die ARD ab 10:15 Uhr live überträgt. Die Eschborner Kirchen werden für die Opfer in ihren Gottesdiensten beten und ihnen mit Glockengeläut gedenken.

 

Der Bundespräsident ruft zudem alle Städte dazu auf, für Bürgerinnen und Bürger Möglichkeiten der Anteilnahme zu schaffen. "Auch Eschborn wird sich dem Gedenken anschließen. Wir möchten an alle Verstorbenen in dieser Zeit erinnern und gemeinsam trauern", so Bürgermeister Adnan Shaikh.

 

Von Veranstaltungen mit Menschenansammlungen wird dabei in Anbetracht des Infektionsgeschehens natürlich abgesehen. Laut Shaikh werden die Flaggen an öffentlichen Gebäuden an dem Tag auf Halbmast gehisst. Zudem schalte die Stadt Traueranzeigen im Eschborner Stadtspiegel und in der Eschborner Woche. Die Stadtverordnetenversammlung wird in der kommenden Sitzung für eine Gedenkminute innehalten.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4226 Wed, 14 Apr 2021 10:35:10 +0200 Beratungsangebot für Eschborner Unternehmen zu Fragestellungen in Krisenzeiten und zur Digitalisierung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4226&cHash=8ad7e9c9e750a990d074741650597d1b Die Wirtschaftsförderung Eschborn bietet in Kooperation mit optimum consulting.de e.K., Inhaber Reinhard Rau, ein aktuelles Beratungsangebot zu Fragestellungen in Krisenzeiten und zur Digitalisierung an. Als ein Ergebnis der Blitzumfrage zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie werden von den Unternehmerninnen und Unternehmern Einzelberatungen gewünscht. Mit diesem kostenfreien Erstberatungs-Angebot kommt die Wirtschaftsförderung diesem Bedarf nach.

 

Zahlreiche klein- und mittelständische Unternehmen, egal in welcher Branche, spüren die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich im Vorfeld nicht auf interne und/oder externe Störfaktoren, die teilweise existenzbedrohende Auswirkungen haben können, angemessen vorbereitet. Anhand von einigen Beispielen soll auf einen möglichen dringenden Handlungsbedarf aufmerksam gemacht und Lösungsansätze aufgezeigt werden.

 

Einige Fragestellungen lauten daher:

• Gibt es eine Notfallplanung, wenn der/die Inhaber/in z.B. aufgrund von Krankheit für eine längere Zeit ausfällt?

• Wie sieht die Situation beim Ausfall von wichtigen Mitarbeitern aus?

• Sind die vorhandenen Akquisetools konkret genug, um auch beim Wegfall größerer Kunden schnell Ersatz finden zu können?

• Ist der Außenauftritt gegenüber Kunden und Lieferanten noch zeitgemäß?

• Kann durch staatliche Zuschüsse der Anschluss zur digitalen Welt erreicht werden?

• Wie lange reicht die Liquidität aus, um die notwendigen Maßnahmen zur Krisenbewältigung einzuleiten und den eigenen laufenden Unterhalt bezahlen zu können?

• Wird Expertise benötigt um das vorhandene Geschäftsmodell für die Zukunft fit machen zu lassen?

 

Darüber hinaus ist das Thema Digitalisierung für Unternehmen zunehmend existenzrelevant. Gemeinsam kann geklärt werden, wie die Entwicklung von Digitalisierungsvorhaben im eigenen Unternehmen vorangebracht und wie Fördermittel beantragt werden können.

 

Im individuellen und kostenfreien Erstberatungsgespräch erhalten Interessierte zu den Themen Bewältigung der Corona-Krise, Vorsorge für Krisenzeiten und Digitalisierung Informationen und Anregungen auf Fragen. Diplom-Betriebswirt Reinhard Rau steht am Mittwoch, dem 21. April 2021, für ein persönliches Gespräch in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Die Beratung kann bei Bedarf digital als Zoommeeting durchgeführt werden.

 

Um eine vertrauliche Beratung zu gewährleisten, ist eine rechtzeitige Terminvereinbarung erforderlich. Interessierte können sich an die Wirtschaftsförderung, Tabea Busch, Telefon 06196/490-127 wenden oder per E-Mail unter wirtschaft(at)eschborn.de Kontakt aufnehmen.

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-4225 Wed, 14 Apr 2021 10:32:57 +0200 Vollsperrung "Hinter der Heck" https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4225&cHash=ac044e080fc68e8c25b5fbb284cce04b Wegen des Abbaus eines Baukrans muss der Bereich "Hinter der Heck" zwischen dem "Einmündungsbereich Hauptstraße" und dem "Einmündungsbereich Rosengasse" am Montag, dem 19. April 2021, in der Zeit von 6 Uhr bis 22 Uhr voll gesperrt werden. Aufgrund der bereits bestehenden Vollsperrung auf Höhe "Hinter der Heck 26" ist die Zufahrt zu Hinter der Heck sodann nur über die Rosengasse und die Luisenstraße möglich.

Für entstehende Beeinträchtigungen und Behinderungen bittet die Straßenverkehrsbehörde um Verständnis.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4223 Wed, 14 Apr 2021 10:22:58 +0200 "Alltagsmenschen" in Eschborn zu Gast - Umfassende Skulpturenschau von Christel Lechner und Laura Lechner https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4223&cHash=5093e3396ed1e30b53344cc21f346655 Vor dem Hintergrund, dass die Skulpturenbiennale Blickachsen in diesem Jahr nicht stattfindet, hat das städtische Kulturreferat ein ganz besonderes Künstlerinnen-Duo für die Sommerausstellung gewonnen: Christel Lechner (*1947) und Laura Lechner (*1973) verwandeln mit ihren "Alltagsmenschen" das Eschborner Stadtgebiet. Bürgermeister Adnan Shaikh ist sehr angetan von den Arbeiten: "Christel und Laura Lechner sprechen mit ihren Inszenierungen das Publikum unmittelbar auf einer emotionalen Ebene an. Ich bin mir sicher, dass die Skulpturenschau viele Menschen begeistern wird. Gerade zum aktuellen Zeitpunkt ist es wichtig, dass das Gut Kultur wieder zurück in unser Leben findet. Die Skulpturenschau, die sich über die ganze Stadt erstreckt, eignet sich dafür hervorragend."

 

Die Ausstellung dauert vom 13. Mai bis zum 24. Oktober 2021. Das Projekt wurde gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

]]>
Kultur-News Top-News Pressemitteilungen
news-4222 Wed, 14 Apr 2021 10:08:38 +0200 Neuer Lebensraum für Insekten in Eschborn https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4222&cHash=625232f43242101abf7c894b74ac1465 Der Landschaftspflegeverband setzt gemeinsam mit seinen Mitgliedskommunen vielfältige Aktionen zur Steigerung der Biodiversität um. Jetzt pflanzte der Main-Taunus Naturlandschaft und Streuobst e.V. am 12. April 2021 in Eschborn ein Wildstaudenbeet für Insekten. "Mit unseren Wildstaudenbeeten entstehen im innerstädtischen Bereich neue Lebensräume für Insekten und wir fördern damit eine sinnvolle Biotopvernetzung", so die Vorsitzende des Landschaftspflegeverbandes, Madlen Overdick.

 

In Hofheim, Hochheim, Kelkheim, Kriftel, Liederbach, Flörsheim, Hofheim-Diedenbergen und Bad Soden wurden bereits Beete angelegt. Die Kosten für die Erstbepflanzung übernimmt der Verein. Auf jedem Beet informiert eine kleine Infotafel mit QRCode über die vorhandenen Pflanzen. Dies ist auf der Hompage des Vereins unter www.streuobst-mtk.de nachzulesen.

 

Insekten benötigen dringend Lebensraum, das heißt Blüten-Pflanzen, die ihnen Nahrung, Schutz und Unterschlupfmöglichkeiten bieten. Wichtig ist dabei vor allem, dass hier den ganzen Sommer über verschiedene Pflanzen blühen und den Insekten über viele Wochen Nektar, Pollen und Unterschlupf bieten. Dazu eigenen sich heimische Wildstauden und Sträucher am besten. Natürlich sind diese heimischen Pflanzen auch besonders gut geeignet, um Trockenperioden überstehen.

 

"Zusammen mit der Stadt Eschborn ist es uns ein großes Anliegen, dass unsere Beete zum Nachahmen anregen. Alle, die vorbeikommen, sollen sehen, wie einfach es ist, einen Beitrag zum Insektenschutz zu leisten. Einfach mal einen Balkonkasten nicht mit Geranien, sondern mit Rosmarin, Dost oder Thymian bepflanzen oder im Garten ungefüllte Rosen pflanzen. So kann man leicht zum begeisterten Hummelbeobachter werden. Mit viel Glück kommt sogar eine Holzwespe oder gar ein Taubenschwänzchen vorbei", so Overdick.

 

Das Wildstaudenbeet in Eschborn liegt direkt am Rathaus. Bürgermeister Adnan Shaikh freute sich über das vom Landschaftspflegeverband finanzierte erste Wildstaudenbeet.

]]>
Umwelt Top-News Pressemitteilungen
news-4221 Tue, 13 Apr 2021 11:47:18 +0200 Auftakt zur Rad-Bundesliga am 1. Mai – virtuelles Rennen bringt reales Trikot https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4221&cHash=7cef79a10a6f2335291920e641ec8a90 Der Radklassiker wurde auf den 19. September verschoben, dennoch wird am 1. Mai nicht auf Radrennen verzichtet. Die Neuerung am Fahrradfeiertag: Eschborn-Frankfurt wird zum digitalen Auftakt der Rad-Bundesliga. Männer, Frauen und Junior*innen kämpfen beim E-Race um das erste Bundesliga-Führungstrikot der Saison 2021. Ausgefahren werden die prestigeträchtigen Trikots in zwei virtuellen Rennen, für die alle gemeldeten Fahrer*innen der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ zugelassen sind. Auf der Trainingsplattform Rouvy wird am 1. Mai die 40-Kilometer-Strecke von Eschborn-Frankfurt genutzt, um zunächst bei den Radsportlerinnen (Kategorien: Frauen und U19 w) und danach bei den Radsportlern (Kategorien: Männer und U19 m) die jeweils schnellsten Fahrer*innen zu ermitteln. Die Sieger*innen dürfen beim ersten realen Rennen der Rad-Bundesliga gleich im Führungstrikot an den Start gehen.

 

„Die aktuellen Rennabsagen treffen vor allem den Nachwuchs schwer. Das bedauern wir als Veranstalter besonders, aber bei Rennen auf realen Straßen sind uns derzeit leider die Hände gebunden. Darum haben wir etwas Neues für unsere Talente entwickelt. Eine Aktion, die Spaß bringt, aber auch den sportlichen Ehrgeiz fordert und ein schöner Push für die Bundesliga ist. Ein virtuelles Rennen mit einem echten Gewinn. So bleibt der 1. Mai auch in diesem Jahr ein Sprungbrett für den Nachwuchs“, sagt Fabian Wegmann, Sportlicher Leiter von Eschborn-Frankfurt.

 

Auch wenn im Gegensatz zu den traditionellen Bundesliga-Rennen beim Eschborn-Frankfurt E-Race keine Punkte für die Gesamtwertung vergeben werden, hat der digitale Radklassiker sportlichen Wert. Dafür hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die Aktion unkompliziert in die Rad-Bundesliga integriert. „Das ist eine schöne Initiative für den deutschen Radsport, die wir sofort möglich gemacht haben. Nach den erfolgreichen virtuellen Rennserien der German Cycling Academy (GCA) verknüpfen wir die reale Bundesliga mit einem digitalen Rennen und bringen so beide Radsport-Welten erstmals zusammen“, sagt Günter Schabel, BDR-Vizepräsident für Leistungssport und verantwortlich für die Rad-Bundesliga.

 

Für die beiden virtuellen Rennen am 1. Mai wird von der Gesellschaft zur Förderung des Radsports ein Live-Stream mit professioneller Moderation produziert und auf www.eschborn-frankfurt.de übertragen.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4220 Mon, 12 Apr 2021 15:22:57 +0200 Teichpflegearbeiten im Süd-West-Park https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4220&cHash=d04bad144da705e7335fda438f9e10d5 Am Dienstag, dem 13. April 2021, finden im Süd-West-Park Arbeiten an den beiden Teichen statt, die die Wasserqualität verbessern sollen. Es werden überschüssige Unterwasservegetation und andere Ablagerungen entnommen und ein Produkt eingesetzt, das für Fische, Vögel und andere Tiere ungefährlich ist. Dieses wird auch in der Speißefischzucht eingesetzt. Nach der Ausbringung kann es für ein bis zwei Tage zu einer leichten Trübung des Wassers sowie zu Schaumbildung kommen.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4219 Mon, 12 Apr 2021 11:01:26 +0200 Vandalismus im Arboretum Main-Taunus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4219&cHash=dd39fdd0a02750915f36074403c3f218 Vor den Osterfeiertagen wurden durch Vandalismus erhebliche Schäden an einer Wiederaufforstungsfläche im Arboretum Main-Taunus verursacht, die die Mitarbeiter des Forstamtes Königstein verärgern und schockieren. Hessenforst Forstamt Königstein erwarb 2019 mehrere Flächen im Bereich des alten Hangargeländes und gestaltete diese im Rahmen einer Kompensationsmaßnahme mit einem Forstweg und Anpflanzungen von seltenen Baumarten neu. Dabei wurden verschiedene Wildobstarten wie zum Beispiel Wildbirne, Vogelkirsche und Elsbeere verwendet.

Eine Mischung aus diesen Baumarten dient zahlreichen Insekten- und Vogelarten als Nahrung und Lebensraum und soll die Bedeutung des Arboretum Main-Taunus als ökologisches Kleinod in Großstadtnähe noch verstärken.

 

Die kleinen Bäume benötigen dringend Schutz

Die kleinen Bäume sind jedoch in den ersten Jahren nach der Anpflanzung sehr empfindlich und bei Rehen, Hasen und Kaninchen als Nahrungsquelle sehr beliebt. Aus diesem Grund werden die Jungpflanzen durch Schutzhüllen, vor Rehverbiss geschützt. Zusätzlich dienen die Hüllen dazu, störende Konkurrenzvegetation von den kleinen Bäumen fernzuhalten, um Ihnen in der Anfangszeit ein besseres Wachstum zu ermöglichen.

Bei der geschädigten Kultur wurden mehr als 500 grüne Schutzgitter mit zwei Robinienstäben über den Jungpflanzen angebracht. Diese Arbeit ist sehr aufwändig und kostenintensiv.

 

Verärgerung und Unverständnis über den Vandalismus

Vor Ostern wurde ein Großteil dieser wichtigen Schutzgitter von Unbekannten grob entfernt und auf der Fläche liegen lassen. An einigen Stellen wurden sogar die Robinienstäbe herausgezogen.

Lediglich ein sehr geringer Anteil der Einzelschützer ist noch intakt. Der Schutz der jungen Bäume muss jetzt schnellstmöglich wiederhergestellt werden.
Förster Daniel Behrendt ist verärgert und ratlos: "Ein Motiv lässt sich nicht erkennen. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen der hessische Wald von Trockenheit, Schädlingen und Stürmen ohnehin auf großer Fläche geschädigt wurde, ist eine Tat wie diese völlig unverständlich." Die Schützer müssen nun unverzüglich neu befestigt werden, um Schäden an den Jungpflanzen vorzubeugen.

 

Um Hinweise wird gebeten

Der materielle Schaden dieser Tat beläuft sich auf ungefähr 2500 Euro. Das Forstamt Königstein hat bereits Anzeige gegen Unbekannt gestellt und ist für Hinweise aus der Bevölkerung sehr dankbar.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4218 Wed, 07 Apr 2021 15:57:47 +0200 Städtische Flohmarktsaison abgesagt: Gesundheit geht vor https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4218&cHash=72ef6233ccfcee5c227eac31d5ea3d5c Die Stadtverwaltung Eschborn teilt mit, dass in diesem Jahr auf dem Rathausplatz keine Flohmärkte stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie und des damit einhergehenden Infektionsrisikos wurden vorsorglich alle Termine abgesagt.  Hierfür wird um Verständnis gebeten: Die Gesundheit hat Vorrang. Die städtische Flohmarkt-Organisatorin freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4217 Wed, 07 Apr 2021 15:56:03 +0200 Werbung und Homepagegestaltung - Beratung für Unternehmen im Rathaus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4217&cHash=29f68be16f4a0ec6f2a022519038c3b6 Die Wirtschaftsförderung der Stadt Eschborn bietet Unternehmen am Mittwoch, dem 14. April 2021 eine Beratung zum Thema „Werbung und Homepagegestaltung“ an. Die Grafik-Designerin Anke Wenderoth steht in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr für ein individuelles und kostenfreies Beratungsgespräch im Rathaus zur Verfügung. Die Beratung kann auf Wunsch auch digital durchgeführt werden.

 

Für Unternehmen ist es empfehlenswert, bei Werbeaktivitäten neben den Druckmedien insbesondere auch die digitalen Medien zu nutzen. Darüber hinaus schafft ein professioneller Firmenauftritt Vertrauen und spricht Kunden nachhaltig an. Die Marketing-Fachfrau Anke Wenderoth beantwortet gerne alle Fragen, wie beispielsweise zum Corporate Design, zum Internetauftritt, zur Gestaltung von Flyern, Zeitungsanzeigen und deren Reichweite. In der Beratung besteht die Möglichkeit, einen objektiven Blick auf die bereits vorhandenen Werbe- und Informationsmaterialien der Firma zu werfen und Tipps für die Konzeption zukünftiger Werbemaßnahmen zu erhalten.

 

Um eine vertrauliche Beratung zu gewährleisten, ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Interessierte können sich an die Wirtschaftsförderung, Tabea Busch, Telefon 06196/490-127 wenden oder per E-Mail unter wirtschaft(at)eschborn.de Kontakt aufnehmen.

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-4216 Wed, 31 Mar 2021 12:10:52 +0200 Kein Mobiler Wertstoffhof am 10. April - ab 24. April nur noch mit Anmeldung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4216&cHash=1c5d55d19b06eda99e4a794a893dd82c Der Mobile Wertstoffhoff am Samstag, dem 10. April 2021, entfällt aufgrund des von der Bunderegierung beschlossenen Lockdowns. Eschborner Bürgerinnen und Bürger können weiterhin Papier, Pappe, Kartonagen, Elektrokleingeräte und Gartenabfall im Dienstleistungszentrum, Graf-Zeppelin-Str. 5-7 / Camp-Phönix-Park entsorgen. Darüber hinaus besteht vom 12. bis zum 14. April 2021 die Möglichkeit, dort auch Bauschutt abzugeben. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags, donnerstags von 7.30 bis 15.30 Uhr, mittwochs von 7.30 bis 17.30 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.00 Uhr.

 

Als Ersatz für den ausfallenden Wertstofftermin am 10. April werden separate Sperrmüll-Abholungen angeboten. Anmeldungen hierfür werden bis zum 8. April telefonisch bei der Firma Kilb montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 06196/490-341 entgegengenommen.

 

Die Nutzung des Mobilen Wertstoffhofes ab Samstag, dem 24. April 2021, ist nur noch mit Anmeldung möglich. Ab der 15. Kalenderwoche können hierfür Tickets über die städtische Homepage www.eschborn.de gebucht werden. Bei der Anmeldung ist die Abfallart anzugeben, die vorrangig entsorgt werden soll. Selbstverständlich können auch weitere Abfälle am gebuchten Termin abgegeben werden. Somit kann eine bessere Verteilung auf dem Gelände sichergestellt werden.

Der Anfahrtstermin kann in einem 15-Minuten-Zeitfenster gebucht werden. Dadurch soll verhindert werden, dass zu viele Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig den Mobilen Wertstoffhof aufsuchen und es zu längeren Wartezeiten oder Rückstaus kommt.

Wer keine Möglichkeit hat, ein E-Ticket zu buchen, kann sich auch telefonisch beim städtischen Team der Abfallentsorgung melden. Das erstellte E-Ticket muss bei der Anfahrt vorgezeigt werden. Das gebuchte Zeitfenster ist unbedingt einzuhalten.

Zur Nutzung des Mobilen Wertstoffhofes sind lediglich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eschborn berechtigt. Daher werden bei der Einfahrt auf das Gelände Ausweiskontrollen vorgenommen.

 

Es wird darum gebeten, den Hinweisen und Aufforderungen der Stadtpolizei, der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Firma Kilb zu beachten. Auch die Abstandsregel von mindestens 1,50 Meter ist einzuhalten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

Fragen rund um dieses Thema beantwortet gerne das städtische Team der Abfallberatung unter den Telefonnummern 06196/490-308, -309, -310, -410 oder -159.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4215 Wed, 31 Mar 2021 07:46:17 +0200 Ostergrüße für die Kitas - Bürgermeister bringt kleine Überraschung vorbei https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4215&cHash=8b31131aa76c769ab1aa80da0d19fe6a Am Dienstag, dem 30. März 2021, hat Bürgermeister Adnan Shaikh den Kindern der Kindertagesstätte Weingärten in Niederhöchstadt den "Frühling" vorbeigebracht: ein Ostergruß in Form vieler kleiner Tütchen gefüllt mit Blumensamen. So können sich die Kleinen die Ostertage mit dem Aussähen beschäftigen und schon bald erleben, wie die Saat aufgeht und bunte Blumen wachsen.

Auch die Kinder in den anderen städtischen Kitas haben dieser Tage ihren Ostergruß aus dem Rathaus erhalten.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4214 Tue, 30 Mar 2021 08:26:29 +0200 Eschborn will in die Pedale treten - Ergebnisse des Fahrradklimatests zeigen Stärken und Schwächen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4214&cHash=a5c716b684a33bff001a721355f8bfeb Beim ADFC-Fahrradklimatest 2020 belegte die Stadt Eschborn nur Platz 204 von 415 Orten in der Ortsgrößenklasse 20.000 bis 50.000 Einwohner. Der Vergleich zu 2018 zeigt erneut eine Tendenz nach unten und bestätigt damit die Entwicklung, dass sich die Noten seit 2014 verschlechtern. Die 71 Teilnehmenden aus Eschborn vergaben insgesamt die Note 3,9 und bemängelten u.a. die Führung an Baustellen und das Thema Fahrraddiebstahl.

 

Andreas Gilbert ist seit Anfang des Jahres Nahmobilitätsbeauftragter der Stadt Eschborn und will deutliche Verbesserungen für den Radverkehr in Eschborn anstoßen. Attraktivere Infrastruktur, Aktionen rund ums Fahrrad, der Austausch mit den zuständigen Fachbereichen im Rathaus sowie dem ADFC gehören zum Maßnahmenkatalog. "Konkret gehen wir bereits das Thema Fahrrad-Abstellanlagen an den Bahnhöfen an. Hier wollen wir die aktuellen Fördermöglichkeiten der Bike+Ride-Offensive der Deutschen Bahn und des Bundes nutzen. Auch Fahrrad-Reparaturstationen sind im Stadtgebiet geplant, ebenso kostenlose Fahrradsicherheits-Checks und weitere Aktionen, die über das Jahr verteilt werden", so Andreas Gilbert.

 

Den jährlichen Fahrradaktionstag auf dem Rathausplatz werde es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Situation nicht geben, dafür aber zahlreiche kleinere Events für junge und ältere Radbegeisterte oder jene, die es noch werden wollen. Dazu gehört STADTRADELN (vom 29.05.-18.06.2021), der Verleih von Pedelecs und Lastenrädern oder Aktionen zum Thema Verkehrssicherheit.

 

Auch Bürgermeister Adnan Shaikh sieht viel Potenzial für den Radverkehr: "Es geht nicht darum, das Auto zu verdrängen, sondern eine attraktive Alternative anzubieten, die ebenso eine Daseinsberechtigung im Straßenraum hat, wie der Pkw. Das Thema Radverkehr wird auch im Masterplan 2030+ zur Geltung kommen. Für mich hat der Radverkehr eine hohe Priorität, denn er ist Teil eines integrierten, ganzheitlichen Verkehrskonzeptes."

Der Bau des Radwegs nach Steinbach werde intensiv vorangetrieben. Die Durchführung des Nahmobilitäts-Checks werde in diesem Jahr begonnen. Unter Einbindung wichtiger Akteure, wie dem ADFC, soll dieses Thema zusätzlich vorangebracht werden.

Eschborn will die Chance nutzen und in Zukunft zu den  Top-Aufsteiger im Bereich Radverkehr gehören, wie die Großstädte Frankfurt und Wiesbaden es vorgemacht haben.

 

Alle Ergebnisse des ADFC Fahrradklima-Tests gibt es unter www.fahrradklima-test.adfc.de.

]]>
Umwelt Top-News Pressemitteilungen
news-4212 Tue, 30 Mar 2021 08:14:00 +0200 Erfolgreicher Berufsstart trotz Covid-19 - Upgrade der digitalen Matching-Plattform eschborn-for-talents.de https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4212&cHash=d5f5718fc1c351b281a1564fdf7e3f35 Im August beginnt das neue Ausbildungsjahr. Unabhängig von Covid-19 startet jetzt die Suche nach geeigneten Nachwuchskräften, denn diese gehören zu den Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Um potentielle Talente frühestmöglich vom eigenen Unternehmen überzeugen zu können, bietet die unternehmenseigene Ausbildung einen erfolgsversprechenden Ansatz. "Der anhaltende Fachkräftemangel erschwert es sowohl kleinen und mittelständischen als auch nationalen und internationalen Unternehmen immer mehr, passende Nachwuchstalente zu finden und genau dabei unterstützt die Stadt Eschborn Unternehmen und Ausbildungsbetriebe“ so Bürgermeister Adnan Shaikh. Im Mittelpunkt steht 2021: Angebot und Nachfrage digital zusammen zu bringen.

 

Eschborner Unternehmen profitieren

Seit 2016 bietet die seitens der Wirtschaftsförderung initiierte lokale Matching-Plattform eschborn-for-talents.de Eschborner Unternehmen und Ausbildungsbetrieben einen zusätzlichen Service zur Talentgewinnung - und das kostenfrei als Standortvorteil. In nur wenigen Schritten können Stellenangebote für Ausbildung, Duales Studium und Praktikum eingetragen werden. Jugendliche informieren sich und kontaktieren direkt den richtigen AnsprechpartnerIn. Die Wirtschaftsförderung prüft alle Stellenangebote, pflegt und bewirbt die Online-Plattform.

 

EschBORN for talents

Der Besuch der Eschborner Matching-Plattform soll nicht nur effizient und erfolgreich sein, sondern auch Spaß machen - insbesondere der jungen Zielgruppe. Um die Qualität des Angebotes langfristig aufrecht erhalten zu können, wird die Online-Plattform auch zukünftig kontinuierlich beworben - digital und analog. „Unser Ziel ist es, mit diesem digitalen Angebot das Interesse am Standort Eschborn bei angehenden Nachwuchstalenten zu wecken“, erläutert Frau Park-Shin, die Leiterin der Wirtschaftsförderung. Mit nur wenigen Klicks bekommen interessierte Jugendliche, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer Zugriff auf zahlreiche freie Stellen für Ausbildung, Duales Studium und Praktikum inklusive der entsprechenden Anforderungsprofile und Daten unternehmensseitiger Kontaktpersonen.

 

Mehr Attraktivität. Mehr Interaktion. Mehr Service

Um Reichweite und Matching-Erfolge zu erhöhen und die Plattform für alle Zielgruppen noch attraktiver zu gestalten, wird kontinuierlich an einer Optimierung der Plattform und einer Erweiterung der bestehenden Angebote gearbeitet.

 

Weitere Informationen: www.eschborn-for-talents.de

Kontakt:
Dong-Mi Park-Shin, Leiterin der Wirtschaftsförderung,
wirtschaft(at)eschborn.de
06196 490-107

]]>
Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen
news-4210 Tue, 23 Mar 2021 16:23:00 +0100 Greensill-Pleite beschäftigt Haupt- und Finanzausschuss https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4210&cHash=21a5f048e7f5603ea967610233cc8d57 Am Montagabend, dem 22. März 2021, hat Bürgermeister und Stadtkämmerer Adnan Shaikh in einer öffentlichen Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) die anwesenden Mitglieder über die derzeitige Situation im Fall Greensill Bank (GSB) informiert und Fragen beantwortet. Bürgermeister Shaikh hat ausführlich und umfassend geschildert, wie und wann es zu den Geldanlagen gekommen ist. Auch konnte er darlegen, wann welche Gelder angelegt wurden.

 

Von Juni bis November des vergangenen Jahres hat die Stadtkasse bei der GSB 20 Millionen Euro kurzfristig (unter zwölf Monaten) in einer 8-Millionen-Euro-Tranche und in zwei 6-Millionen-Euro-Tranchen angelegt. Kurz- und mittelfristige Anlagen (2-5 Jahre) wurden dort im Oktober und November des vergangenen Jahres in Höhe von 4, 5 und 6 Millionen Euro getätigt.

All diese Termingelder wurden vom Kassenverwalter gemäß den Kapitalanlagerichtlinien angelegt.

 

Die Zinssätze, die vereinbart wurden, konnten allesamt als marktüblich angesehen werden. Das Verfahren für Geldanlagen gilt seit dem 01.01.2019 und wurde seitdem so praktiziert, auch mit der Greensill Bank.

 

„Zuletzt im Juli des vergangenen Jahres wurden bei dieser Bank angelegte Gelder in voller Höhe inklusive Zinsen zurücküberwiesen. Insofern bestand für uns kein Grund zur Annahme, dass hier etwas in die falsche Richtung laufen könnte“, sagte Bürgermeister Shaikh in der HFA-Sitzung.

 

Bis Anfang März ist es nicht zu Auffälligkeiten gekommen. Am 2. März erhielt der Kassenverwalter Kenntnis von einer drohenden Schieflage dieser Bank und hat sofort Kündigungen für alle sechs Anleihen ausgesprochen. Am 3. März 2021 verhängte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) über diese Bank ein Moratorium, was bedeutete, dass sämtlicher Zahlungsverkehr der GSB eingefroren wurde.

 

Am darauf folgenden Tag, dem 4. März, informierte der Kassenverwalter den Bürgermeister und die Leiterin des Fachbereiches Finanzen. An diesem und dem nächsten Tag übermittelte man die Unterlagen an die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner mit der Bitte um zeitnahe Begutachtung und eine erste Einschätzung.

Am Montag, dem 8. März, lag ein Bericht mit einer rechtlichen Einschätzung vor. Daraufhin hat Bürgermeister Shaikh den Magistrat, den Stadtverordnetenvorsteher und die Fraktionsvorsitzenden für eine digitale Sondersitzung am 9. März eingeladen, in der er über die Situation informierte.

 

Der Bürgermeister berichtete, dass man mit weiteren 25 deutschen Kommunen sowie dem Land Thüringen, die ebenfalls in diese missliche Lage geraten seien, nun gemeinsam versuchen wolle, soviel Geld, wie nur möglich, zurückzubekommen.

 

Auf Antrag einer Fraktion empfiehlt der HFA, neben der bereits laufenden Beratung ein weiteres Rechtsgutachten von einer Kanzlei, die noch nicht für die Stadt Eschborn tätig war und Kompetenzen im Bereich des Kapitalmarktrechts vorweisen kann, einzuholen.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4209 Tue, 23 Mar 2021 16:20:00 +0100 Sprechstunden des Bürgermeisters https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4209&cHash=df59336d2eb169d0c325540ef0a880c3 Die Sprechstunde von Bürgermeister Adnan Shaikh findet in der 13. Kalenderwoche nicht am 1. April statt, sondern am Tag vorher, am Mittwoch, dem 31. März 2021, in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr. Er ist ausschließlich telefonisch unter der Rufnummer 06196/490-101 und -102 erreichbar. Falls er bereits im Gespräch sein sollte, ruft er auf jeden Fall zurück, wenn eine Telefonnummer hinterlassen wird. Bürgermeister Shaikh bittet um Verständnis, dass wegen der Corona-Pandemie auf persönliche Termine verzichtet werden muss.

 

Es besteht natürlich nach wie vor auch die Möglichkeit, Fragen und Anliegen an info(at)eschborn.de zu richten.

 

Ebenfalls am 31. März 2021 zwischen 16:00 und 16:30 Uhr bietet Bürgermeister Shaikh zudem eine Facebook-Sprechstunde an. Der Verwaltungschef geht dort auf Fragen der Bürgerinnen und Bürger, die live gestellt werden können, direkt ein.

Facebook-Auftritt der Stadt Eschborn: https://www.facebook.com/StadtEschborn

 

Die übernächste telefonische Sprechstunde findet am Donnerstag, dem 15. April, ebenfalls von 15.00 bis 16.00 Uhr statt.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4206 Tue, 23 Mar 2021 16:06:00 +0100 Osterferienprogramm für Kinder- und Jugendliche https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4206&cHash=34e1f423fd167e36e3878173a8c8a761 Endlich ist es soweit: Das neue Kinder- und Jugendhaus öffnet seine Türen für Eschborner Kinder und Jugendliche. Im neuen Haus haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten sowie das Außengelände für eigene Aktivitäten zu nutzen. Für junge Menschen ist das neue Haus in den Osterferien, die am Dienstag, dem 6. April 2021 beginnen, mit diversen Möglichkeiten, wie einem Boulder-Keller, einer Fahrradwerkstatt, einem Multimediaraum, einer Holzwerkstatt, einem Musikstudio und mit einer Kochinsel ausgestatten Küche täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

 

Am Montag, den 12. April 2021, beginnt der Graffiti-Workshop mit einem Ausflug nach Frankfurt. Gemeinsam fahren alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Frankfurt und Jugendliche können am Ratswegkreisel mit Sprühdosen experimentieren. Für den Ausflug ist eine Anmeldung erforderlich. Am nächsten Tag wird der Graffiti-Workshop am neuen Kinder- und Jugendhaus fortgesetzt. Es wird ein Gerüst aufgebaut, damit das neue Haus von „Kopf bis Fuß“ von Jugendlichen mit eigenen Graffitis besprüht werden kann. Der Graffiti-Workshop wird von einer professionellen Fachkraft begleitet.

 

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen warten weitere vielfältige Angebote auf Kinder und Jugendliche im neuen Haus.

 

In den Oberwiesen öffnet der Abenteuerspielplatz seine Pforten für Kinder und in der Hüttenstadt am Westerbach kann wieder nach Herzenslust gehämmert und gesägt werden. Der Abenteuerspielplatz hat in den Osterferien von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Detaillierte Informationen und die Anmeldung zum Ausflug gibt es bei der Kinder- und Jugendarbeit im Rathaus unter den Telefon-Nr. 06196/490-414 (Jugend) und 06196/490-328 (Kinder) oder per E-Mail unter jugendzentrum(at)eschborn.de und abenteuerspielplatz(at)eschborn.de sowie auf Instagram: ki.ju.jb.760 und der Internetseite der Stadt Eschborn.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4024 Tue, 23 Mar 2021 15:22:00 +0100 'Bleib loyal - kauf lokal' https://www.bleib-in-eschborn.de/ Wirtschaft Top-News Pressemitteilungen news-4208 Tue, 23 Mar 2021 10:04:33 +0100 Landfrauen initiieren Osterkrone für den Rapp-Kreisel https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4208&cHash=f34334cff971bdf7e04d25be9a13a84c Von der Idee zur Umsetzung vergingen nur wenige Wochen, erinnert sich auch Bürgermeister Adnan Shaikh: "Der Landfrauenverein kam im Februar auf uns zu, ob sie auf einen der ‚prominenteren‘ Kreisel eine Osterkrone setzen könnten. Nachdem wir das verkehrsbehördlich geprüft hatten, war klar, dass es funktioniert." Zwei Wochen vor Ostern konnte das fertige Werk nun auf dem Rapp-Kreisel installiert werden. Einfach in die Erde hineingesteckt, hält es allein übers Eigengewicht, denn die dekorierte Krone bringt ungefähr 30 Kilogramm auf die Waage. Besonders hebt Shaikh auch das Gemeinschaftsprojekt hervor. Zum einen wurde mit Christian Metallbau ein örtliches Unternehmen beauftragt, ein wind- und kippfestes Gerüst zu erstellen, und zum anderen waren einige Kindergärten aufgerufen, bemalte Eier beizusteuern.

 

Über 500 davon kamen zusammen, eins farbenfroher und kreativer als das andere. „Insbesondere die Kindergärten Odenwaldstraße und Süd-West hatten sich beteiligt, und die Kinder waren so begeistert, dass sie es nächstes Jahr gerne nochmal machen würden“, erzählt Susanne Fritsch, Erste Vorsitzende der Landfrauen. „Die haben sogar Vorschläge für die Dekoration des Kreisels!“

 

Für dieses Jahr haben die Damen das Metallgerüst mit grünen Zweigen und Blättern umhüllt. Dann wurden die mit wetterfester Farbe bemalten Eier, die auf einer 30 Meter langen Schnur aufgereiht sind, drumherum gewickelt. In der Mitte der Krone baumeln zusätzlich fünf große Eier aus Styropor, die von der Landfrau Barbara Matschke gestaltet wurden - sowohl die evangelische Kirche als auch florale und Tiermotive sind dort verewigt.

 

„Gerade in Norddeutschland ist das ja schon lange Tradition, und so wollten wir das bereits im vergangenen Jahr auch hier mal umsetzen und vielleicht eine neue Tradition begründen. Doch Corona machte uns da einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich hatten wir das nun sogar erst für nächstes Jahr angedacht, aber der Bürgermeister war direkt begeistert und unterstützte die sofortige Realisierung“, so Fritsch. Auf ihre Initiative hin ist auch ein Banner mit dem Schriftzug „Frohe Ostern“ entstanden, das den Sockel der Krone schmückt.

„Diese Aktion unterstreicht die hervorragende Zusammenarbeit der Stadt Eschborn und den hier vertretenen Vereinen“, zeigt sich Shaikh begeistert. „Mit deutlich mehr als 100 Vereinen, und die Landfrauen Eschborn sind von der Historie her einer der älteren, haben wir ein unglaublich lebendiges und aktives Vereinsleben.“

 

Die geschmückte Osterkrone bleibt nun bis zwei Wochen nach Ostern in der Mitte des Rapp-Kreisels stehen. Danach wird das Gestell eingelagert. „Es besteht aus 12 Millimeter dickem Rundstahl, der gebogen und verschraubt wurde. Daher können wir das einfach wieder auseinanderschrauben und platzsparend einlagern“, erläutert Metallbauer Heiko Christian.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-4205 Tue, 23 Mar 2021 09:48:16 +0100 Kunstspaziergang von Niederhöchstadt nach Eschborn bei Taunus.info https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=4205&cHash=5e52c00ed64747587f782e9683478e57 Auf der Website des Taunus-Informationszentrum, unter www.taunus.info.de, ist ab sofort ein Kunstspaziergang in Eschborn zu finden. Der rund einstündige Kunstspaziergang von Niederhöchstadt nach Eschborn folgt dem Lauf des Westerbachs vom Skulpturenpark in Niederhöchstadt bis zum Bahnhof Eschborn Süd. Der Eschborner Kunstspaziergang ergänzt das Angebot aus vielfältigen Wanderwegen, die über die Website der Taunus Touristik ausgewählt werden können.

Hier geht's zur Taunus.info-Seite

 

Unterwegs können Wandernde die Kunst der Skulpturenachse Eschborn betrachten sowie die Ruhe und Schönheit der Natur genießen. Das Besondere: ein Audioguide bietet Wissenswertes zu den Kunstwerken. Dieser ist anhand eines QR-Codes an den Kunstwerken sowie unter www.eschborn.de/skulpturenachse abrufbar.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen