Eschborn News-Feed https://www.eschborn.de/ Aktuelle Nachrichten der Stadtverwaltung de Stadtverwaltung Eschborn Wed, 18 May 2022 22:34:52 +0200 Wed, 18 May 2022 22:34:52 +0200 TYPO3 EXT:news news-5071 Wed, 18 May 2022 11:20:28 +0200 Vollsperrung „Eschenplatz“ https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5071&cHash=7dac74b4084f4d5563bf7be9bd5cc0c0 Aufgrund der Baumaßnahme in der Hauptstraße kommt es voraussichtlich zunächst bis Ende Juli 2022 auf dem Eschenplatz zu einer Vollsperrung. Nur die Anwohnerinnen und Anwohner haben die Möglichkeit, zu ihren Liegenschaften zu fahren. Die Neugasse bleibt in beiden Richtungen bis zur Sperrung befahrbar. Die Durchfahrt über den Eschenplatz ist allerdings nicht möglich.

 

Diese Sperrung musste zum Schutze des Eschenplatzes, insbesondere aber als Vorsichtsmaßnahme für die Brücke vorgenommen werden, die in der Vergangenheit vom Schwerlastverkehr zu stark belastet wurde.

 

Nach der kurzfristigen Sperrung des Teilabschnitts der Hauptstraße wegen Einsturzgefahr werden die Vorbereitungsmaßnahmen für die Baustelle diese Woche beginnen. Seitdem die Schäden bekannt sind, wird mit Hochdruck geplant, um diese unerwartete Baustelle so schnell wie möglich zu beenden. Für die Sanierung des unterirdischen Regenentlastungsbauwerks werden - je nach Verfügbarkeit der ausführenden Unternehmen - etwa zehn Wochen benötigt.

 

Es wird darum gebeten, auf die entsprechenden Umleitungsbeschilderungen zu achten. Für entstehende Behinderungen und Beeinträchtigungen bittet die Straßenverkehrsbehörde um Verständnis.

]]>
Pressemitteilungen
news-5070 Wed, 18 May 2022 09:15:24 +0200 Besuche im Rathaus weiterhin nur mit Termin https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5070&cHash=b6f5ccb76c81ec5897a12f5a1205ce34 Die wegen der Corona-Pandemie im Rathaus eingeführte Terminvergabe für persönliche Besuche in der Stadtverwaltung soll auch künftig beibehalten werden. Dies hat Bürgermeister Adnan Shaikh nach einer Magistratssitzung mitgeteilt. Es hat sich herausgestellt, dass Besucherinnen und Besucher mit der Terminvereinbarung sehr zufrieden waren. „Man hat die Sicherheit, dass die benötigte Fachkraft auch wirklich da ist und entsprechend Zeit für das Beratungsgespräch eingeplant hat. Das ist ein guter Service, finde ich“, berichtet eine Bürgerin nach einem Termin in der Bauverwaltung. Insofern hat sich die Verwaltungsspitze mit den Fachbereichsleitungen dafür ausgesprochen, die positiven Erfahrungen aus dieser Zeit zu nutzen und das System der Terminvergabe beizubehalten.

 

Die Ausnahmen bilden das Bürgerbüro in der ‘Neuen Stadtmitte‘ und die Verwaltungsstelle Niederhöchstadt – hier sind seit Anfang Mai keine Terminvereinbarungen mehr notwendig.

 

Die Öffnungszeiten hier sind:

Bürgerbüro - Unterortstraße 27 a

Montag: 8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 13.00 Uhr

     

Verwaltungsstelle Niederhöchstadt - Hauptstraße 297

Montag: 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

 

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-5064 Tue, 17 May 2022 13:16:00 +0200 Sprechstunde des Bürgermeisters am 19. Mai fällt aus https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5064&cHash=d96437d11f998155793e765e73d5890f Bürgermeister Adnan Shaikhs Sprechstunde am Donnerstag, dem 19. Mai 2022, fällt wegen der Trauerfeier für einen städtischen Mitarbeiters aus. Die nächste Bürgersprechstunde findet am Donnerstag, dem 2. Juni 2022, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr in der Verwaltungsstelle Niederhöchstadt statt. Zwischen 16 und 16.30 Uhr können danach in seiner Facebook-Sprechstunde ebenfalls Fragen an den Rathauschef gerichtet werden.

www.facebook.com/StadtEschborn

]]>
Pressemitteilungen
news-5069 Tue, 17 May 2022 12:15:38 +0200 Nach 30 Jahren Planung: Der erste Bauabschnitt der Regionaltangente West beginnt https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5069&cHash=5219fdb525e6815ea439ef1e813d6558 Am Montag, dem 16. Mai 2022, geht nach langer Planungszeit ein Wunsch vieler Kommunalpolitiker der Rhein-Main-Region in Erfüllung. In Frankfurt am Main, am sogenannten Gleisdreieck, gab es den ersten Spatenstich für den Baubeginn der Regionaltangente West (RTW).

 

Wenn die Bauarbeiten so laufen, wie es geplant ist, soll sie in sechs Jahren bereits fertig sein.

 

Grund zur Freude im Main-Taunus-Kreis. Die Bürgermeister der Kommunen, die an der Strecke liegen, sind sich einig, dass diese neue Bahnverbindung die Infrastruktur ihrer Städte und Gemeinden stärkt.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-5068 Tue, 17 May 2022 12:11:06 +0200 Für Kurzentschlossene: Abendliche Führung zur Sommerausstellung „UrbanForest“ https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5068&cHash=9abc7c755857591609a038890bdc67f5 Am Donnerstag, dem 19. Mai 2022 um 18 Uhr, findet zur Sommerausstellung „UrbanForest“ des Bildhauers Arik Levy eine Führung im Skulpturenpark statt. Kunsthistorikerin Ingrid Schlögel erzählt an diesem Termin viel Wissenswertes zur künstlerischen Intention und Arbeitsweise von Arik Levy. Arik Levys beeindruckende Skulpturen sind in diesem Sommer im Skulpturenpark und in den Oberwiesen zu sehen. Mit seinen unverwechselbaren „Rock“-Skulpturen hat er sich fest im internationalen Kunstbetrieb etabliert. Seine spiegelpolierten Arbeiten reflektieren die Natur und das Umfeld des Menschen.

 

Anmeldungen werden unter kultur(at)eschborn.de oder Tel. 06196 490 180 bis 16 Uhr entgegengenommen.

 

Die Ausstellung dauert vom 7. Mai bis zum 3. Oktober 2022 und ist in Kooperation mit der Galerie Scheffel aus Bad Homburg entstanden.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-5067 Tue, 17 May 2022 12:08:48 +0200 Kulturelle Vielfalt auf dem Eschenfest wird zur Tradition https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5067&cHash=567634cd90734c41c3c644f1cf2f9b02 Schon zum vierten Mal haben Geflüchtete aus Syrien und Afghanistan am Eschenfest-Wochenende typische selbstgemachte Spezialitäten aus ihren Heimatländern verkauft. So gab es unter anderem Falafel-Bällchen, Tabuleh-Salat und verschiedene gefüllte Teigtaschen wie Mantu, Bolani und Börek.

 

Bei bestem Wetter wurden von den Besucherinnen und Besuchern des Festes die unterschiedlichen Köstlichkeiten gerne angenommen. Der kulinarische Stand war beliebter Treffpunkt und Ort des interkulturellen Austauschs.

 

Unterstützung bekamen die Geflüchteten von ihren Deutschlehrerinnen Seung Jin Lee und Isabella Mayer, sowie von Ehrenamtlichen aus dem AK-Flüchtlinge und den städtischen Koordinatorinnen für interkulturelle Integration und Flüchtlinge.

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-5066 Tue, 17 May 2022 12:03:36 +0200 Eschborn in Feierlaune: Eschenfest zog tausende Gäste an https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5066&cHash=b989e668bcd7d3e19a6192d3a9bdddbd Nach zwei Jahren Pause hat Eschborn am vergangenen Wochenende wieder sein traditionelles Eschenfest gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein zog das Fest tausende von Besucherinnen und Besuchern an. Vom Eschenplatz bis zum Rathausplatz wurde gefeiert. In der Unterortstraße präsentierten die Eschborner Gewerbetreibenden der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) eine Gewerbeschau mit 23 Firmen.

 

Der kleine, aber feine Kunsthandwerkermarkt im Museumshof lockte mit Taschen, Lederwaren, Wohnaccessoires und vielem mehr. Die Mitglieder der Werkstatt ’93 zeigten ihre vielfältigen künstlerischen Arbeiten und boten Aktionen für Kinder an, die sich im Drucken und Filzen ausprobieren konnten.

 

Das attraktive Musikprogramm auf den beiden Bühnen auf dem Eschenpatz und dem Rathausplatz steuerte sein Übriges zur guten Stimmung bei: Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Adnan Shaikh sorgte die Taunus Bigband für beste Laune und auf dem Rathausplatz gab die Band Radau ein Rockkonzert für Kinder. In den Abendstunden überraschte ein absolutes Novum die Gäste: Eine großartige Lasershow, untermalt von atmosphärischer und packender Musik, zog sämtliche Besucherinnen und Besucher in ihren Bann.

 

Den Sonntagnachmittag krönten die Landfrauen mit ihrem leckeren Erdbeerkuchen. Auf der Bühne am Rathausplatz sahen am Vereinsnachmittag viele begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer Tanzvorführungen, Zirkusvorstellungen und eine Übung der Jugendfeuerwehr Eschborn.

 

Die Eschborner Vereine kümmerten sich in großartiger Weise um das leibliche Wohl der Gäste. Für alles, was das Herz begehrt, war gesorgt.

 

Die fleißigen Helferinnen und Helfer der Eschborner Vereine wurden am Freitagabend mit einem Vereinsfest gewürdigt. Mit der Band Groove Agents konnten sie vorab feiern und hatten so auch ein wenig Eschenfest-Feeling.

 

Der Dank des Bürgermeisters Adnan Shaikh gilt vor allem den Aktiven der Vereine: „Wir blicken auf ein rundum gelungenes Eschenfest zurück. Ganz herzlich möchte ich mich bei allen Mitwirkenden bedanken, die dieses Fest möglich gemacht haben.“

 

Mehr Impressionen vom Eschenfest 2022 finden Sie [hier].

]]>
Top-News Pressemitteilungen
news-5065 Tue, 17 May 2022 12:01:40 +0200 Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5065&cHash=cc54a23a506f33a507468684719e137a Am Mittwoch, dem 1. Juni 2022, findet im Bürgerzentrum Niederhöchstadt (Montgeronplatz 1) in der Zeit von 10 Uhr bis 11:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Betreu-ungsrecht statt. Nach dem Vortrag von Jürgen Frank von der Betreuungsbehörde des Main-Taunus-Kreises beantwortet er auch gerne Fragen zu dieser Thematik. Insbesondere Personen, die schon eine Patientenverfügung haben, sind teilweise verunsichert, ob sie noch gilt. Auch hierüber können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Veranstaltung Klarheit verschaffen. Seniorendezernent Helmut Bauch als langjähriger ehrenamtlicher Betreuer lädt alle interessierten Eschbornerinnen und Eschborner zu dieser kostenfreien Veranstaltung der Stadt ein.

]]>
Pressemitteilungen
news-5054 Tue, 10 May 2022 12:53:00 +0200 Stadtverwaltung stellt Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Bereich Götzenstraße, Leiershohlstraße und Paulstraße vor https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5054&cHash=555eec87b9bf2fc10301c1cb1fea62dc Am Montag, dem 2. Mai 2022, fand eine Informationsveranstaltung für Anwohnerinnen und Anwohner zum Thema verkehrsberuhigende Maßnahmen im Bereich Götzenstraße, Leiershohlstraße und Paulstraße statt. Auch eingeladen waren der Kinderbeirat Eschborn, der Jugendbeirat, der Arbeitskreis Inklusion und der Präventionsrat. Das Wohngebiet wird gerne als Ausweichroute zur Hauptstraße und Unterortsstraße genutzt. Bereits 2019 wurde eine Bürgerbefragung zum Thema Einbahnstraßensystem durchgeführt. Nach Bewertung der Straßenverkehrsbehörde, die in die damalige Befragung nicht eingebunden war, und einem Verkehrsplanungsbüro bringt das damals vorgeschlagene Konzept aber keine Lösung für den Durchgangsverkehr und die überhöhten Geschwindigkeiten in dem Abschnitt.

Eine Kombination aus vier Maßnahmen stellten Bürgermeister Adnan Shaikh und Erste Stadträtin Bärbel Grade nun mit dem Nahmobilitätsbeauftragten Andreas Gilbert vor. In einem ersten Schritt soll das Wohngebiet nur noch für Anlieger und dem Radverkehr durch Beschilderung freigegeben werden, um den Durchfahrtsverkehr zu reduzieren. Wechselseitiges Parken im Bereich Götzenstraße, Leiershohlstraße und Paulstraße soll zur Verkehrsberuhigung beitragen und die durchgängigen Sichtachsen durchbrechen. Dadurch soll der Verkehr abgebremst werden. Dabei wird Wert daraufgelegt, dass sich die Anzahl der Stellplätze im öffentlichen Straßenraum nur im Einzelfall reduziert. Der Parkdruck ist in diesem Gebiet hoch. Eine weitere Maßnahme ist die Ergänzung von Blockmarkierung an Kreuzungsbereichen, um die „Vorfahrtsregel Recht-vor-Links“ zu verdeutlichen und dadurch ebenfalls den Verkehr zu entschleunigen. Zusätzlichen sollen Fahrbahnschwellen, sogenannte „Berliner Kissen“, zur Verkehrsberuhigung beitragen und den Abschnitt für den Durchgangsverkehr unattraktiv machen. Die Umsetzung aller Maßnahmen soll noch dieses Jahr erfolgen.

Hohe Verkehrsbelastung durch Umleitung

Durch die aktuelle Vollsperrung der Hauptstraße auf Höhe des Eschenplatzes wird der Verkehr über die Götzen-, Leiershohl- und Paulstraße umgeleitet. „Die Anzahl an Fahrzeugen hat sich dadurch stark erhöht und sorgt verständlicherweise für Unmut bei Anwohnerinnen und Anwohnern. Zudem wird dort deutlich zu schnell gefahren.“, so Bürgermeister Adnan Shaikh. „Wir werden in den nächsten Wochen verstärkt Radarkontrollen durchführen und temporäre Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung prüfen. Wichtig ist, dass wir weiter im Dialog mit der Anwohnerschafft bleiben, um all unsere Maßnahmen zu evaluieren.“

Die Bauarbeiten am unterirdischen Regenentlastungsbecken in der Hauptstraße dauern voraussichtlich noch bis mindestens Ende Juni.

Die Informationsveranstaltung - mit fast 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich dankbar zeigten, dass sie durch die Verwaltung am Prozess beteiligt werden - war geprägt durch konstruktive Hinweise und Offenheit gegenüber den vorgestellten Maßnahmen.

Alle Informationen zu den verkehrsberuhigenden Maßnahmen gibt es auch Zusammengefasst zum Nachlesen unter www.eschborn.de/verkehrsprojekte

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5053 Tue, 10 May 2022 12:52:00 +0200 Repair Café im alten Jugendzentrum - inklusive Fahrradreparaturen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5053&cHash=4b00b8e6db6cfa75ee0260be0605aadd Bremsen bremsen nicht, das Licht leuchtet nicht, Klingel klingelt nicht? Am Donnerstag, dem 19. Mai 2022 findet das Repair-Café, wie an jedem dritten Donnerstag im Monat, von 17:00-20:00 Uhr, im alten Jugendzentrum in der Jahnstraße 3 statt. Während weiterhin Habseligkeiten aller Art repariert werden, begutachten die findigen Reparateure nun auch Fahrräder und bemühen sich, diese fahrtüchtig zu machen.

Die Ehrenamtlichen stellen ihr Wissen und Können sowie ihr handwerkliches Geschick in den Dienst einer guten Sache und versuchen, defekten Gegenständen eine zweite Chance zu geben. Auf die Arbeit der Reparateure gibt es keine Garantie und nicht immer ist das „gute Stück“ noch zu retten. Aber jedes Gerät, das nicht im Müll landet, schont die Umwelt und den Geldbeutel der Menschen.

Um Anmeldung mit Name, Telefonnummer, Emailadresse und Fehlerbeschreibung wird gebeten

•           über das Anmeldeformular auf der Website:

repaircafe-eschborn.de

•           per Email an info@repaircafe-eschborn.de

•           oder telefonisch unter 0171 8666599.

Es wird darum gebeten, die geltenden Corona-Regelungen zu beachten.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Repair-Cafés unter: www.repaircafe-eschborn.de zu finden.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5058 Tue, 10 May 2022 12:41:50 +0200 Eröffnung Sommerausstellung: Arik Levy – Reflektion der Natur und des Menschen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5058&cHash=4ae85ac6c13ca96213ee3321a268a6df Sommerausstellung „UrbanForest“ mit Skulpturen von Arik Levy ist eröffnet. Nach dem großen Erfolg der sympathischen „Alltagsmenschen“ im vorigen Jahr scheint auch die diesjährige Sommerausstellung das Potenzial für einen Publikumsmagneten zu haben. Denn die fein austarierten hohen Skulpturen des 59-jährigen israelischen Künstlers Arik Levy konnten schon bei der Eröffnungsveranstaltung im Skulpturenpark das zahlreich erschienene Publikum, zu dem auch Stadtverordnetenvorsteher Markus von Sternheim und Erste Stadträtin Bärbel Grade zählten, begeistern. „Seine Skulpturen haben wir bereits während der Skulpturenbiennale Blickachsen 2019 kennengelernt, und nun freuen wir uns, das Werk dieses äußerst interessanten Künstlers hier präsentieren zu dürfen“, so Bürgermeister Adnan Shaikh. Stolz ist er, dass die hiesige Skulpturenachse inzwischen 27 Kunstwerke umfasst und in 20 Jahren zu einem Projekt herangereift ist, das weit über die Stadtgrenzen Eschborns hinaus Bekanntheit erlangt hat.

Die Ausstellung unter dem Titel „UrbanForest“ (übersetzt „städtischer Wald“) verweist auf das natürliche Wachstum auf der einen Seite und das Urbane, das von Menschenhand gemachte, auf der anderen Seite. „In den Skulpturen von Arik Levy, die auf den ersten Blick so abstrakt wirken, verwandeln sich diese gegenseitigen Komponenten in eine wunderbare Einheit. Sie laden uns zu einem ungewöhnlichen Spiel mit der Natur ein, und das genaue Hinsehen und Hinterfragen macht die Auseinandersetzung mit seiner Kunst so bedeutsam.“

Mit seinen unverwechselbaren „Rock“-Skulpturen, die zum Teil an aufgeschichtete Felsen erinnern, hat sich Arik Levy, der in der Schweiz Industrial Design studiert hat und mittlerweile in Frankreich lebt und arbeitet, fest im internationalen Kunstbetrieb etabliert. Seine spiegelpolierten Arbeiten reflektieren die Natur und das Umfeld des Menschen, wie auch Kunsthistorikerin Esther Walldorf bei der Ausstellungseröffnung erläuterte.

An neun Standorten im Skulpturenpark und in den Oberwiesen werden nun verschiedene Formationen zu sehen sein, für die neben Corten-Stahl oder patinierter Bronze auch spiegelpolierter Edelstahl verwendet wurde. Die künstlerisch ausgewogenen, in Proportion und Richtung präzise austarierte Formen sind von Kristallen inspiriert, jedoch nicht als Abformungen der Natur zu verstehen. Gerade die spiegelpolierten Skulpturen reflektieren ihre Umwelt in zahlreichen Detailansichten und regen Sinne und Verstand gleichermaßen an. „Diese Werke werden uns sicherlich alle auf die eine oder andere Art inspirieren“, freut sich der Bürgermeister.

Die Sommerausstellung im Skulpturenpark ist in Kooperation mit der Galerie Scheffel aus Bad Homburg entstanden und dauert noch bis zum 3. Oktober 2022. Einmal monatlich bietet das Kulturreferat der Stadt Eschborn eine Führung mit einer Kunsthistorikerin an, folgende Termine stehen zur Auswahl: 19. Mai, 23. Juni, 21. Juli, 25. August und 22. September 2022, jeweils 18 Uhr. Der Treffpunkt ist im Skulpturenpark hinter dem Bürgerzentrum. Anmeldungen werden unter kultur@eschborn.de oder Tel. 06196 490 180 entgegengenommen.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5057 Tue, 10 May 2022 12:39:03 +0200 Eschborn feiert wieder Eschenfest! Großräumige Umleitungen um den Festbereich https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5057&cHash=8a1589f36dc795fc8efcac20209b9be8 Das traditionelle und sehr beliebte Eschenfest findet am kommenden Wochenende am 14. und 15. Mai 2022 statt. Die Eschborner Innenstadt kann aufgrund der Sperrungen im Festbereich nicht befahren werden. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden gebeten, den Festbereich in diesem Zeitraum großräumig zu umfahren. Der Eschenplatz und Teile der Oberortstraße sind ab Freitag, 13. Mai 2022, 8 Uhr, bis Montag, 16. Mai 2002, 24 Uhr, gesperrt. Ein Überfahren ist nicht möglich.

 

Neben dem Eschenplatz ist von Samstag, 7 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr, auch die Unterortstraße zwischen Haupt- und Paulstraße gesperrt. Ebenso ist die Kurt-Schumacher-Straße gesperrt. Die Hauptstraße ist aufgrund der derzeitigen Baustelle ebenfalls nicht befahrbar.

 

Bürgermeister Adnan Shaikh empfiehlt, für das kommende Wochenende das Auto stehen zu lassen und den eingerichteten Shuttle-Bus zu nutzen.

Um Parkmöglichkeiten zur gewährleisten, ist die Tiefgarage unter dem Rathausplatz von Freitag, 13. Mai, bis Montag, 16. Mai, durchgehend geöffnet.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-5056 Tue, 10 May 2022 12:37:31 +0200 Fahrradcodierung beim Eschenfest https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5056&cHash=030813c5aed8c5e5535990bf133e93c8 Der Präventionsrat der Stadt Eschborn hat in Zusammenarbeit mit der Polizei ein besonderes Angebot am Eschenfest Sonntag auf dem Rathausplatz. Am Sonntag, dem 15. Mai von 11 bis 15 Uhr, findet wird eine kostenlose Fahrradcodierung durchgeführt. Radfahrerinnen und Radfahrer können am Stand kostenlos auch ihre E-Bikes codieren lassen. Rahmen aus Carbon und ultraleichte Rennradrahmen eignen sich nicht für die Gravur.

Interessierte werden gebeten, sich vorab bei der Eschborner Polizeistation unter der E-Mail-Adresse Pst.Eschborn.PPWH@polizei.hessen.de mit dem Betreff: „Fahrradcodierung Eschenfest“ anzumelden. Daraufhin erhalten sie ein Formular sowie einen Termin, der bestätigt werden muss. Zur Codierung müssen ein Eigentumsnachweis sowie ein Ausweisdokument vorgelegt werden.

Ziel der gemeinsamen Aktion von Präventionsrat und Polizei ist es, Fahrraddiebstählen vorzubeugen. Ein codiertes Fahrrad ist für Diebe unattraktiv. Sollte es nach einem Diebstahl aufgefunden werden, ist eine Zuordnung zu dem rechtmäßigen Eigentümer möglich.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5055 Tue, 10 May 2022 12:35:30 +0200 Großer Andrang und breiteres Angebot beim Fahrradaktionstag https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5055&cHash=e1010cdd2139495b658ff3837db337f1 Nicht nur die Sonne, sondern auch die Erste Stadträtin Bärbel Grade strahlte. Zum ersten Mal durfte sie den diesjährigen Fahrradaktionstag eröffnen, der pandemiebedingt zweimal aussetzen musste. Oft hatte ja auch schon das Wetter der Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) und der Arbeitsgemeinschaft „fahrRad“ der Kinder- und Jugendarbeit Eschborn stattfand, übel mitgespielt, aber am vergangenen Samstag stimmte einfach alles. „Das Fahrrad ist ein wichtiges Alltagsverkehrsmittel geworden und wird schon lange nicht mehr nur für den Freizeitsport genutzt“, so Grade, die sich mit zahlreichen Fahrradbegeisterten auf ein vielf

ältiges Programm und zahlreiche Angebote freute.

An mehreren Ständen waren Ansprechpartner für unterschiedlichste Themen vertreten: Während die Stadt Eschborn Wissenswertes rund um Mobilität, Klimaschutz und Diebstahlprävention präsentierte, informierte der Regionalverband FrankfurtRheinMain zum Thema Radschnellwege, und die Frankfurt University of Applied Sciences zeigte Forschungsprojekte zum Thema Radverkehr sowie ein spezielles Lastenrad zur Paketauslieferung. Auch die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft hatte reichlich Informationsmaterial mitgebracht.

Noch vor offiziellem Start konnten 21 Fundfahrräder begutachtet werden, die zur Versteigerung anstanden. Immerhin 20 davon kamen auch unter den Hammer, und es wurden insgesamt rund 1900 Euro für wohltätige Zwecke erlöst. Weitere Schnäppchen warteten bei einem privaten Fahrradflohmarkt, und beim ADFC konnte man sich dann direkt sein Rad kostenlos codieren lassen, um eventuellen Dieben das Leben schwerer zu machen beziehungsweise gestohlene Räder wieder dem Eigentümer zuordnen zu können. Im Laufe des Tages wurden 74 Codierungen durchgeführt, davon waren 59 aus Eschborn und 15 aus umliegenden Gemeinden. Wer etwas zu reparieren hatte, konnte seinen Drahtesel in die fachkundigen Hände von „Biketempel“ geben. Kleinere Mängel konnten Kinder und Jugendliche an der „Schrauberstation“ auch selbst beheben – unter fachlicher Anleitung der Experten der Arbeitsgemeinschaft „fahrRad“.

Die Kleinsten hatten mit diversen Drei- und Vierrädern auf dem Fahrradparcours mit Wippe und Slalomfahrten am meisten Spaß. Erwachsene hingegen zeigten reges Interesse, um auf der erstmal gesperrten Kurt-Schumacher-Straße unter der Anleitung von e-motion e-Bike-Welt in der Krebsmühle ungewöhnliche E-Dreiräder auszuprobieren. Nicht nur der Organisator des Fahrradaktionstags, städtischer Beauftragter für Nahmobilität Andreas Gilbert, und Bärbel Grade wollten dieses Fahrgefühl testen, sondern auch Bürgermeister Adnan Shaikh trat kräftig in die Pedale, um seine Kollegen in der Rikscha zu chauffieren.

Auch Stadtverordnetenvorsteher Markus von Sternheim hat den Fahrradaktionstag besucht und zeigte sich vom Angebot begeistert.

Für das leibliche Wohl sorgten unter anderem der Damen Lions Club Eschborn-Westerbach, und so konnte man gut gesättigt den „Bike Brothers“ zuschauen, die kurzfristig eingesprungen waren, um ihre akrobatische „Trial Bike“-Show zu zeigen. „Mein Dank gilt auch den Mitarbeitern vom Bauhof und der Stadtpolizei sowie allen, die sich engagiert haben, um den Aktionstag stattfinden zu lassen“, äußert sich Grade zufrieden.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-5052 Tue, 10 May 2022 12:29:25 +0200 Rege Beteiligung am Workshop „Neugestaltung der Skateanlage“ https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5052&cHash=a614a35260488ccdadae892af7cd4415 Am 4. Mai organisierte die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Eschborn einen ersten Workshop zur Neugestaltung der Skateanlage am Kinder- und Jugendhaus. Mehr als 40 Kinder und Jugendliche fanden sich im Kinder- und Jugendhaus ein. Nach einer Präsentation diverser Skateanlagen durch die Firma X-Move konnten die jungen Menschen ihre Wünsche und Ideen für die neue Anlage einbringen. Es entstand eine rege Diskussion über die Vor- und Nachteile diverser Elemente, die Höhe von „Bowls“, Bodenbelägen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Reges Interesse zeigten auch die Erste Stadträtin Bärbel Grade, Bürgermeister Adnan Shaikh, Stadtverordnetenvorsteher Markus von Sternheim  sowie weitere Vertreter aus Politik und Verwaltung.

Im Anschluss an diese Auftaktveranstaltung sind weitere Arbeitstreffen geplant. Die Stadt Eschborn lädt hierzu rechtzeitig ein.

]]>
PM-Newsletter Top-News Pressemitteilungen
news-5051 Tue, 10 May 2022 12:28:17 +0200 Historische Führung über den Eschborner Friedhof https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5051&cHash=07479f393cc5b9643a9c983a4bc20647 Der Eschborner Stadtarchivar und Museumsleiter Gerhard Raiss lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger in zu einer historischen Führung über den Eschborner Friedhof ein. Der Rundgang findet am Samstag, dem 14. Mai 2022 um 15.00 Uhr, statt.

Treffpunk ist am Friedhofseingang, alter Teil, am Ehrenmal, Ecke Hunsrückstraße / Oberurseler Straße

Es wird um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 06196 490-232 oder per Mail an museum@eschborn.de gebeten. Die Führung ist kostenlos.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5050 Tue, 10 May 2022 12:26:28 +0200 Eschborn hat jetzt Bienenfutter-Automaten https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5050&cHash=dc61d16a63dc7d3a4555696b18b12351 Statt Kaugummis kann man dort zukünftig Kapseln mit Blühmischungen erwerben. Damit möchte die Stadt Eschborn die Nahrungsvielfalt für Bestäuber verbessern und auf den Schutz lokaler biologischer Vielfalt aufmerksam machen. Ein quietschgelber Kasten verziert mit Bienen- und Blumenstickern: Die neuen Bienenfutterautomaten in Eschborn vor dem Gebäude Unterortstraße 22 und auf dem Montgeronplatz sind kaum zu übersehen. Für 50 Cent können Bienenfans jetzt Blühmischungen in Kapseln aus dem ehemaligen Kaugummiautomaten erwerben. Ausgesät auf Balkon oder im heimischen Garten lässt sich so spielerisch ein kleiner Beitrag gegen das Insektensterben leisten.

Als Teil der Aktion „Lass deinen Ort aufblühen!“ hat das Nachhaltigkeitsprojekt Bienenretter zusammen mit Sebastian Everding die Initiative Bienenfutterautomaten gestartet. Der Dortmunder Erfinder arbeitet alte Kaugummiautomaten auf und rettet sie vor der Schrottpresse. „Damit versuche ich die Welt ein bisschen lustiger und gleichzeitig etwas ökologisch Sinnvolles zu machen“, erzählt Everding. Die regionalen Blühmischungen steuert die Bienenretter Manufaktur bei. „Ein Teil des Erlöses wird zudem für die Nachhaltigkeitsbildung gespendet“, erklärt der Bienenretter Projektleiter Christian Bourgeois.

Auch in Eschborn stehen nun solche Automaten: „Wir freuen uns sehr, damit einen Beitrag für unsere biologische Vielfalt leisten zu können“, betonen Erste Stadträtin Bärbel Grade und der städtische Landschaftsarchitekt Lasse Autzen.“

Jeder Automat ist ein Unikat. „Die Bienenautomaten arbeite ich in meiner Freizeit alle einzeln auf“, erklärt Initiator Everding. Neben dem gelben Automaten hängt eine Rückgabe-Box für leere Kapseln, so können diese wieder neu befüllt werden können. „Aufgrund der rohen Automatenmechanik der 1950-1980er Jahre ist noch kein Kunststoffersatz für die Kapseln gefunden. Aber das Mehrwegsystem funktioniert bisher sehr gut“, freut sich Bourgeois.

Das Netzwerk der Bienenautomaten wird immer größer: „Alleine im ersten Jahr wurden  120 Automaten ausgeliefert. Mit einem so großen Interesse haben wir gar nicht gerechnet. “, betonen die Bienenretter. Tatkräftige Unterstützung beim Befüllen der Saatkapseln erhalten die Initiatoren von einer integrativen Werkstatt. Für so viel vorbildliches Engagement wurde die Initiative vom Rat für Nachhaltige Entwicklung als “Projekt Nachhaltigkeit 2021” ausgezeichnet.

Die Bürgerinnen und Bürger von sollen mit der Aktion angeregt werden, mehr für Bienen und Co. in ihrem eigenen Balkon oder Garten zu tun: „Wir möchten, dass unser Ort bunter für Bestäuber und Menschen wird“, bekräftigt Grade.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5046 Tue, 10 May 2022 12:25:00 +0200 Jubiläums-Aktion der Stadtbücherei „Schenkt und eine Geschichte“ https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5046&cHash=4f43eb5e008ed3571ea00d55fffc6edd Die Stadtbücherei Eschborn informiert, dass ab sofort jeweils ein Ansichtsexemplar des Begleitheftes der Jubiläumsaktion „Schenkt uns eine Geschichte“ in beiden Stadtteilbüchereien ausliegt. Darin sind alle Geschichten, Anekdoten und Bilder, welche im Rahmen der Mitmachaktion eingereicht wurden, thematisch gegliedert und mit einem kurzen Vorwort versehen. Interessierte können diese gerne vor Ort anschauen und darin stöbern.

Die Mitarbeiterinnen möchten sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen bedanken, die mit ihrem kreativen Einsatz zum Gelingen der Mitmachaktion beigetragen haben! Für alle kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler, die sich aktiv an dieser Aktion beteiligt haben, liegt als Dankeschön je ein Exemplar zur Abholung bereit.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen
news-5049 Tue, 10 May 2022 12:24:59 +0200 Öffnungszeiten der Stadtbüchereien über die Feiertage https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5049&cHash=055d831554c24520824abf3f9e23dd62 Wegen der bevorstehenden Feiertage informiert das Team der Eschborner Stadtbüchereien über die geänderten Öffnungszeiten. Die Stadtbücherei Eschborn hat sowohl am Samstag, dem 28. Mai, als auch am Samstag, dem 18. Juni geschlossen. Die Stadtteilbücherei Niederhöchstadt hat am Freitag, dem 27. und am Samstag, dem 28. Mai geschlossen – ebenso am Samstag, dem 04. sowie am Freitag, dem 17. und Samstag, dem 18. Juni. Das Team der Stadtbüchereien wünscht allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage. PM-Newsletter Pressemitteilungen news-5047 Tue, 10 May 2022 12:23:27 +0200 Beratungsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen https://www.eschborn.de/service/rss-feed/news?tx_news_pi1%5Bnews%5D=5047&cHash=037c1e11266226cc2e62aeec16a0ba7f Die Wirtschaftsförderung Eschborn bietet in Kooperation mit optimum consulting.de e.K., Inhaber Reinhard Rau, ein Beratungsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen mit Sitz in Eschborn an. Das umfangreiche Portfolio der Beratung umfasst:

•           Existenzgründerberatung

•           Finanzierung/Liquiditätsplanung

•           Marketing-/Vertriebsstrukturen

•           Notfallplanung

•           Krisenbewältigung

•           Nachfolgeregelung

•           Digitalisierung und Fördermittel

•           Wirtschaftsmediation.

Im Geschäftsalltag stehen Unternehmerinnen und Unternehmer vielfach vor (neuen) Fragestellungen, die durch eine externe Beratung einer Lösung zugeführt werden können.

Im individuellen und kostenfreien Erstberatungsgespräch erhalten Interessierte zu den vorgenannten Themen Informationen und Anregungen auf Fragen. Diplom-Betriebswirt Reinhard Rau steht am Mittwoch, dem 18.05.2022, für ein persönliches Gespräch in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Die Beratung kann bei Bedarf digital als Zoommeeting durchgeführt werden.

Um eine vertrauliche Beratung zu gewährleisten, ist eine rechtzeitige Terminvereinbarung erforderlich. Interessierte können sich an die Wirtschaftsförderung, Tabea Busch, Telefon 06196/490-127 wenden oder per E-Mail unter wirtschaft@eschborn.de Kontakt aufnehmen.

]]>
PM-Newsletter Pressemitteilungen