Bürgerbüro

Lange wurde darüber gesprochen, bald ist es soweit. Das Eschborner Bürgerbüro soll am 08.03.2021 offiziell seine Türen öffnen. Mit bürgerfreundlichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr wird das Bürgerbüro zunächst insgesamt 64 Wochenstunden den Eschbornerinnen und Eschbornern seine Dienste anbieten.

Das Bürgerbüro wird von Beginn an drei Neuheiten anbieten. Mit einer Online-Vergabe können über die städtische Homepage feste persönliche Termine vereinbart werden, aber auch weiterhin telefonisch oder per Mail. Während der Corona-Zeit und den einhergehenden Einschränkungen soll es dabei bleiben, Termine vor Ort nur auf vorherige Vereinbarung stattfinden sollen. Mittelfristig sollen dann auch spontane Besuche im Bürgerbüro möglich sein. Darüber hinaus wird ein hochmoderner Ausweisautomat eingerichtet. Dieser Automat kann Daten für unterschiedliche Anträge aufnehmen, die die Bürgerinnen und Bürger in mehreren Sprachen eingeben können. Dieser Automat kann sogar biometrische Fotos, Fingerabdrücke und Unterschriften für Ausweisdokumente direkt vor Ort aufnehmen.

Als drittes wird ein Ausweis- und Passterminal im Außenbereich aufgestellt, was den Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, rund um die Uhr an 365 Tagen, ihre beantragten Ausweisdokumente abzuholen - ähnlich wie an einer Paketstation.

Der Leistungsumfang des Bürgerbüros wird in den kommenden Monaten sukzessive ausgeweitet, da die entsprechenden Schulungen aufgrund der aktuellen Einschränkungen bisher nicht möglich waren. Bis zum Sommer ist das Ziel, dass das Bürgerbüro alle gängigen Verwaltungsleistungen anbieten und bearbeiten kann. Doch bereits von Beginn an soll es die zentrale Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger sein. „Ich freue mich, dass wir nun endlich den Eschbornerinnen und Eschbornern ein zeitgemäßes Angebot unterbreiten können. Mit den großzügigen Öffnungszeiten möchten wir allen ermöglichen, auch ohne einen Tag Urlaub nehmen zu müssen, Anliegen erledigen zu können“, erklärt Bürgermeister Adnan Shaikh.

Das Bürgerbüro befindet sich in der neuen Eschborner Mitte, wo es gut mit Parkplätzen angebunden ist. Mit der zentralen Anlaufstelle in der Mitte der Stadt möchte die Stadtverwaltung sicherstellen, dass auch für die Zeit des Rathausumbaus und -sanierung die Stadtmitte weiterhin an gewohnter Stelle die Verwaltungsleistungen anbietet.

Die Überlegungen, ein Bürgerbüro schon gleich zu Beginn im bestehenden Rathaus einzurichten, erwiesen sich als unwirtschaftlich, weil die notwendigen Umbauarbeiten hohe Kosten mit sich gebracht hätten. Zudem wäre dieser Ort voraussichtlich nur für zwei Jahre im Betrieb gewesen und hätte dann, wenn die Verwaltung für die Dauer der Rathaussanierung ausziehen muss, einen neuen Standort benötigt. Aus diesem Grund legte man die Neue Mitte als Standort für das Bürgerbüro fest. Ziel ist es, sowohl die Galerie am Rathaus wie auch das Bürgerbüro langfristig wieder im neuen Rathaus anzusiedeln, wenn die Sanierung und der Neubau abgeschlossen sind.

zurück