Licht aus fürs Klima - Eschborn macht bei der „Earth Hour“ mit

Bürgermeister Adnan Shaikh ermuntert die Bürgerinnen und Bürger Eschborns zur Teilnahme an der diesjährigen „Earth Hour“ am kommenden Samstag, dem 27. März 2021. Die Initiative des World Wide Fund for Nature (WWF) findet in der Zeit zwischen 20.30 und 21.30 Uhr statt.

„Wir wollen damit ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und schalten die Beleuchtungen an städtischen Liegenschaften aus. Auch die Beleuchtungen der evangelischen und katholischen Kirchen in Eschborn sind in dieser Zeit ausgeschaltet“, berichtet Bürgermeister Shaikh.

Der Rathauschef lädt zudem alle Bürgerinnen und Bürger ein, privat bei der Aktion mitzumachen und die Lichter für eine Stunde auszuschalten. Auch Unternehmen sind aufgerufen, ihre Außenbeleuchtung oder Werbetafeln pausieren zu lassen. „Machen Sie Ihr Engagement sichtbar und melden Sie sich beim WWF-Deutschland unter wwf.de/earth-hour an. Dort finden Sie auch weitere Informationen und die teilnehmenden Städte“, appelliert Bürgermeister Shaikh.

Die Earth Hour ist laut WWF die größte weltweite Klima- und Umweltschutzaktion, bei der sich Millionen Menschen auf der ganzen Welt, tausende Städte und Unternehmen beteiligen.

zurück