Probleme mit dem Service von Bussen und Anruf-Sammel-Taxis (AST)?

In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich sowohl beim Ersten Stadtrat Thomas Ebert als auch bei Helmut Bauch, dem Eschborner Seniorendezernent, die Beschwerden über den Service der RMV-Busse und des Anruf-Sammeltaxis (AST) gehäuft. Um diesen Beschwerden wirksam nachgehen zu können und an den Rhein Main Verkehrsverbund (RMV) weitergeben zu können, braucht es genaue Informationen: Datum, Uhrzeit, Haltestelle und natürlich den Beschwerdegrund.

Die Stadtverwaltung hat ein Initiates file downloadFormular entwickelt, das sowohl von der Homepage der Stadt heruntergeladen werden kann, als auch im Rathaus oder der Verwaltungsstelle in Niederhöchstadt abgeholt werden kann. Die Altenhilfekoordinatorin Susanne Däbritz sammelt die Informationen, die  an den RMV weitergeleitet werden: „Gerade jetzt mit dem neuen Busunternehmen müssen wir  wieder für eingeschaltete Bandansagen der Haltestellen für sehbehinderte und blinde Fahrgäste sorgen.“

Ebert und Bauch hoffen,  dass sich die Situation für die Nutzer bald verbessert.

[AST-Formular]