Singspiel „Im Weißen Rössl à trois“ zum Abschluss des Sommertheaters

Die Fliegende Volksbühne Frankfurt am Main e.V. beschließt mit „Im Weißen Rössl à trois“ am Freitag, dem 17. August 2018 um 21 Uhr, auf dem Eschenplatz das diesjährige Sommertheater.

Zu dritt führen sie komplette Werke aus Oper und Operette auf: Sabine Fischmann und Michael Quast begleitet von Markus Neumeyer am Klavier verleihen dem kultigen Singspiel eine vollkommen neue Note. Das Publikum erwartet eine pralle Komödie, die alles zu bieten hat, was das Weiße Rössl ausmacht: herzerweichende Liebesqual und quietschendes Liebesglück, augenzwinkernden Alpenkitsch und echte Sentimentalität. Fischmann und Quast bestechen mit ihrer schauspielerischen Leistung: Ungeheuer komisch und wortgewaltig präsentiert sich das kongeniale Duo. Im fliegenden Wechsel schlüpfen sie in neue Rollen. Den Film hat man schon unzählige Male gesehen, die Inszenierung der Fliegenden Volksbühne in Koproduktion mit der Staatsoperette Dresden wartet mit hinreißender Komik und pointierten Witz auf.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Damen Lions-Club Eschborn-Westerbach. Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Der Eintritt ist frei. Bei sehr schlechtem Wetter findet die Aufführung in der Stadthalle statt.