„Unsere Frauen“ auf der Eschborner Theaterbühne

Mit den Schauspielergrößen Ulrich Bähnk, Justus Carrière, Mathieu Carrière

Die Hamburger Kammerspiele inszenieren am Dienstag, dem 24. Januar 2017 um 20 Uhr, das Schauspiel „Unsere Frauen“ in der Stadthalle. Éric Assous hat ein Stück geschrieben, in dem nur Männer auftreten und es dennoch permanent um Frauen geht. Drei alte Freunde wollen einen gemütlichen Abend verbringen: Max ist Radiologe und lebt in seinem Loft standhaft im Zölibat, Paul ist Allgemeinarzt und vermeintlich glücklicher Ehemann und Vater. Und da ist noch ihr Kumpel Simon, der Friseur. Er kommt zu spät und ist betrunken, denn er hat gerade im Affekt seine Frau getötet. Und jetzt? Während Simon auf dem Sofa seinen Rausch ausschläft, diskutieren sich die beiden anderen die Köpfe heiß: Wie weit darf man für einen Freund gehen?
Die Komödie aus Frankreich dreht sich um die Themen Freundschaft und Selbstbetrug. Mit Ulrich Bähnk, Justus Carrière und Mathieu Carrière treffen drei vollkommen unterschiedliche Schauspielergrößen aufeinander. Ein äußerst heiteres und intelligentes Spektakel!
Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 14 Euro, 9 Euro und 7 Euro.