Freiwilliges überregionales Engagement

Seit vielen Jahren unterstützt die Stadt Eschborn zahlreiche große und kleine kulturelle Institutionen und Intitiativen in Frankfurt am Main und in der Region. An der Spitze der Eschborner Förderprojekte steht das Städel, das in den Jahren 2009 und 2010 insgesamt vier Millionen Euro für die Erweiterung des Museums bekam.

Wegen der Einführung des Kommunalen Finanzausgleichs im Jahr 2016 hat Eschborn ihr freiwilliges überregionales Engagement zunächst eingeschränkt. Seit 2017 werden wieder Förder-Gelder zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2019 gingen 50.000 Euro an

das Deutsche Filmmuseum,

die Oper Frankfurt und

das English Theatre.

20.000 Euro erhielt das Dialogmuseum;

das Theaterhaus-Ensemble und das Science Center ExperiMINTa bekamen jeweils 10.000 Euro.

Das Lesefest "Frankfurt liest ein Buch" und das freie Theater "La SentyMenti" wurden mit 5.000 Euro unterstützt.

Eschborn-Frankfurt - Der Radklassiker

Zum ersten Mal im Jahr 2009 unterstützte Eschborn das international anerkannte Radrennen "Eschborn-Frankfurt - Der Radklassiker" mit 200.000 Euro; in 2010 mit 250.000 Euro. Von 2011 bis 2015 betrug der Zuschuss jährlich 300.000 Euro. In 2016 wurde die finanzielle Zuwendung um 100.000 Euro gekürzt. Seitdem beträgt der jährliche Förderbetrag 200.000 Euro.