Hundeverordnung

Beschreibung

Die Haltung eines Kampfhundes oder eines gefährlichen Hundes nach § 2 Hundeverordnung (HundeVO) ist gem. § 1 HundeVO erlaubnispflichtig.

Zum eigentlichen Erlaubnisantrag sind folgende Unterlagen zusätzlich einzureichen:

  • Führungszeugnis
  • Sachkundeprüfung
  • Wesenstest des Hundes
  • Nachweis, dass der Hund mit einem zur Identifizierung geeigneten, elektronisch lesbaren Chip unveränderlich gekennzeichnet ist
  • Nachweis einer Hundehaftpflichtversicherung

Zuständigkeit

Fachbereich 3: Sicherheit und Brandschutz

Anschrift



Sprechzeiten

Erreichbarkeitszeiten
WochentagVormittagsNachmittags
Montag bis Freitag 08:00 - 12:00
Mittwoch 15:00 - 18:00

Ansprechpartner

Seitenanfang
zurück