Perfektionismus - Der Zeitdieb Nr. 1

Das Streben nach Perfektion bringt uns weiter und schafft Erfolgserlebnisse. Zu hohe Ansprüche und die Angst vor Misserfolg können jedoch jede Menge Zeit kosten. Ein Klassiker ist das Alles-oder-Nichts-Denken: Entweder alles ist perfekt oder das ganze wird ein Reinfall. Gehören Sie auch zu den Frauen, die so denken?

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eschborn, Ulrike Schmelzer, lädt interessierte Frauen am Montag, 20. März 2017, 20.00 Uhr, zu einem Inpulsvortrag zu diesem Thema in den kleinen Sitzungssaal des Eschborner Rathauses ein.

Die Referentin, Sonja Schneider-Blümchen, stellt fünf Techniken vor, wie man mit diesem Selbstanspruch umgehen kann und gleichzeitig den Zeitdieb Nr. 1 eliminiert.

Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Der Eingang zum Veranstaltungsort befindet sich am Hintereingang des Rathauses am Parkdeck/Am Stadtpfad.