Wählen geht auch ohne schriftliche Wahlbenachrichtigung

Zur Information anlässlich der am Sonntag, dem 28. Oktober 2018, stattfindenden Landtagswahlen und Volksabstimmungen weisen wir alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger darauf hin, dass das Wahlrecht auch ohne Besitz der schriftlichen Benachrichtigung ausgeübt werden kann. Ersatzweise ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses notwendig.

Gleiches gilt folglich auch für die Briefwahl.