QR-Codes an weiteren historischen Gebäuden

vlnr.: Nachbar Günter Schwarze, Bürgermeister Mathias Geiger und Stadtarchivar Gerhard Raiss.

Die Schmiede Häußer machte vor gut einem Monat den Anfang, nun wurden weitere historische Gebäude in Eschborn mit QR-Codes versehen. Am Gasthaus „Zum Goldenen Hirsch“ brachte Bürgermeister Mathias Geiger den Code persönlich an. Weitere Codes befinden sich an der Evangelischen Kirche, am Stephanshof, am ehemaligen Vereinshaus, an der ehemaligen Jahnschule und an der Alten Mühle.

Die meisten Mobiltelefone bieten die Möglichkeit, diese QR-Codes einzuscannen. Sie leiten den interessierten Nutzer auf die Seiten der städtischen Homepage, auf der bebilderte Texte von Stadtarchivar Gerhard Raiss interessant aufbereitetes Hintergrundwissen zu den historischen Gebäuden liefern.

Auch die Wirtin des "Goldenen Hirschen", Trude Werner, wohnte der Aktion bei, wollte aber nicht mit auf das Bild.