Fahrrad-Aktionstag bietet Nervenkitzel und Schnäppchenjagd

Unter dem Motto „Eschborn fährt Rad“ findet am Samstag, 23. April 2016, auf dem Rathausplatz der 21. Fahrradaktionstag. Von 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr bieten die Veranstalter ein attraktives Programm rund um die Themen Fahrrad, Klimaschutz, Sport und Bewegung.

Erster Stadtrat und Schirmherr Thomas Ebert eröffnet den Aktionstag um 9:30 Uhr mit einer Fahrradversteigerung, die sich in der Vergangenheit als echter Publikumsmagnet erwiesen hat. Auch beim anschließenden Fahrradbasar besteht die Chance, ein Schnäppchen zu machen. Alle, die noch ein altes Fahrrad haben, das nur noch im Schuppen steht oder ein günstiges Modell für den Weg zum Bahnhof suchen, sollten die Gelegenheit nutzen und vorbeischauen.
Sportlicher Höhepunkt des Tages ist der Auftritt von Weltrekordler Max Schrom, der mit einer atemberaubenden MTB-Trialbike-Show für Nervenkitzel sorgt. Für Kinder gibt es zum Üben einen Fahrradparcours und für Jugendliche einen Schrauberplatz für einfache Reparaturen. Die Arbeitsgemeinschaft fahrRad, eine Kooperation des Abenteuerspielplatzes, des Jugendzentrums, des Kinderhortes Süd-West sowie der interkulturellen Schulsozialarbeit an der Süd-West Schule und der Stadt Eschborn bieten die erforderliche Betreuung und fachliche Anleitung. Die Stadt Eschborn und die Vereine ADFC und TV Eschborn 1888 e.V. sind mit Infoständen vertreten, wo Ansprechpartner Anregungen zum Radverkehr entgegennehmen und Fragen beantworten. Dort sind beispielsweise Broschüren und Fahrradkarten der Region erhältlich sowie die Radtourenprogramme der ADFC-Kreisverbände Main-Taunus und Frankfurt. Eine weitere Attraktion bietet die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV). Sie fördert seit einigen Jahren aktiv die Elektromobilität und verleiht Elektrofahrräder an interessierte Radler. Die MTV wird mehrere Elektrofahrräder für Probefahrten bereithalten. Weiterhin werden moderne Lastenräder präsentiert. Ob Kindertransport oder Lieferservice: Lastenräder - mit und ohne elektrischer Unterstützung - sind vielfältig einsetzbar und weisen viele Vorteile auf: u.a. entfallen Steuer, Abgase, Lärm und Parkplatzsuche. Um Dieben keine Chance zu geben, bietet der ADFC eine Fahrradcodierung an. Neu- und Spontanmitglieder erhalten den Service kostenlos. Aufträge können von Interessenten bereits vorab unter www.adfc-hessen.de/service/codierung/Codierauftrag.pdf ausgedruckt und ausgefüllt werden. Personalausweis und Kaufnachweis müssen ebenfalls zur Codierungs-Aktion mitgebracht werden. Ein leckeres Angebot an Getränken, Gegrilltem und Kuchen versüßt den Besuchern den Tag.

Veranstalter des Fahrradaktionstages sind der Allgemeine Deutschen Fahrradclub (ADFC), die Arbeitsgemeinschaft fahrRad und die Stadt Eschborn.