THEATERFIRMA mit „Casanova“ an der Feuerwehr Niederhöchstadt – frisch, frech, frivol

Die THEATERFIRMA spielt am Freitag, dem 5. August 2016 um 21 Uhr “ an der Feuerwehr Niederhöchstadt die bekannte italienische Komödie „Casanova.“ Die Zuschauer erwartet ein Abend der Sinnlichkeit. Live erleben sie Casanovas Flucht aus den düsteren Bleikammern der Inquisition in die königlichen Betten Europas. Klaus Michael Tkacz verkörpert den Casanova in einem zauberhaft deutsch-italienischen Stil. Mit Linda Trillhase, der Geige spielenden Frau König, bildet er ein kongeniales Duo. Als Herr Pellegrini wirbelt Tkacz über die Bühne, verwandelt sich überraschend und liefert freche bis frivole Einlagen. Casanova ist eben ein echter Italiener, genauer gesagt ein Venezianer – da bleibt kein Auge trocken. „Casanova“ verbreitet an diesem Sommerabend einen Hauch italienisches Flair an der Feuerwehr Niederhöchstadt. Die eindrucksvolle Kulisse und die musikalischen Einlagen machen die Inszenierung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Für die Bewirtung der Besucher sorgt in altbewährter Weise die Ortsvereinigung Eschborn des Deutschen Roten Kreuzes. Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs sorgen für Sitzplätze. Der Eintritt ist frei. Bei sehr schlechtem Wetter findet die Aufführung im Bürgerzentrum statt.