Bürgermeister Geiger gratuliert den Preisträgern der Musikschule Taunus

Am vergangenen Sonntag, dem 9. Oktober, hat Bürgermeister Mathias Geiger Schülerinnen und Schülern der Musikschule Taunus für ihre großen Erfolge bei den musikalischen Wettbewerben „Jugend musiziert 2016“ sowie dem „Mendelssohn-Wettbewerb 2016“ gratuliert. Geiger lobte aber natürlich auch die hervorragende Arbeit aller Lehrkräfte und des Leiters der Musikschule, Achim Doderer. Beeindruckt zeigte er sich von den Zahlen: 2100 Schülerinnen und Schüler werden von 73 ausgebildeten Fachkräften auf 29 Instrumenten in Eschborn und Umgebung unterrichtet. „Unsere Musikschule ist die fünftgrößte Hessens. Darauf können wir stolz sein“, hob der Bürgermeister hervor. Nicht nur Kinder und junge Menschen gewinnen durch die Zusammenarbeit mit der Musikschule, auch viele Seniorinnen und Senioren können neuerdings durch eine Kooperation mit der Andreasgemeinde profitieren und Musik als wohltuende Freizeitbeschäftigung genießen.

In seiner Ansprache wies Geiger darauf hin, dass es ihm ein wichtiges Anliegen sei, die schon lange versprochene neue Musikschule zu realisieren. Da das Grundstück auf Kronberger Gemarkung liegt, stehe er in engem Kontakt zu den Kronberger Kollegen und hofft, dass dort die benötigten planungsrechtlichen Voraussetzungen bald geschaffen werden können.

Weiterhin lobte der Bürgermeister auch die große Rolle der Musikschule im kulturellen Leben der Stadt: „Die Matineen im Museum, die Jahres- und Orchester-Konzerte, Kinderkonzerte, musikalische Umrahmungen von Vernissagen und auch Auftritte der Bigband gehören zu den musikalischen Höhepunkten unserer Stadt.“

Die Musikschule Taunus erhält einen jährlichen Zuschuss in Höhe von nahezu 100.000 Euro, gut investiertes Geld, wie Geiger meint.