„Der letzte der feurigen Liebhaber“ TV-Star Martin Lindow in der Stadthalle

Am Dienstag, dem 1. November 2016 um 20 Uhr, ist die Komödie „Der letzte der feurigen Liebhaber“ von Neil Simon auf der Eschborner Theaterbühne zu sehen. An diesem Abend steht das Ensemble der bekannten Konzertdirektion Landgraf auf der Bühne.

Martin Lindow spielt Barney Cashman: Der Familienvater und Besitzer eines New Yorker Fischrestaurants ist seit 23 Jahren mit seiner Highschool-Freundin Helma verheiratet. Sei es Torschlusspanik oder männliche Emanzipation, ein einziges Mal möchte er etwas Aufregendes erleben: einen Seitensprung. Das ist leichter gesagt als getan! Die von Barney auserwählten Damen, die forsche Elaine, die neurotische Bobbi und Helmas deprimierte Freundin Jeanette, lassen sich wenig von seinen Avancen beeindrucken. So erleben die Zuschauer einen linkischen Verführungsversuch nach dem anderen und amüsieren sich prächtig über Barneys grandioses Scheitern als wirklich allerletzter der feurigen Liebhaber.

Martin Lindows Bühnenpartnerin ist die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Sabine Kaack. Zusammen mit Marie Anna Suttner begeistert das Ensemble mit aberwitzigen Dialogen, Situationskomik und spitzzüngigem Humor.
Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz Hauptstraße 299 in Niederhöchstadt für 14, 9 und  7 Euro.