Delegation aus China besichtigt Westerbach-Sportanlage

Wieviele Fußballfelder hat die Anlage? Wie ist der Altersdurchschnitt im Verein? Welche Vorteile bietet ein Kunstrasenplatz? Diesen und weiteren Fragen ist eine Delegation aus Changchun (China) nachgegangen. Gut zwei Stunden hat Bürgermeister Mathias Geiger bereitwillig Rede und Antwort gestanden und die Gäste aus der Millionenmetropole über die Sportstätte geführt. Xiaoming Yu hat als Dolemtscherin gewirkt und so die Sprachbarriere durchlässig gemacht. Li Zhijian (Deputy Direktor of Changchun Athelic Bureau) und Gu Chunmin (Interpreter of Forign Affairs Office of Changchun) waren beeinduckt vom guten Zustand der Anlagen und dem vielfältigen Angebot des Vereins.