Klavierkonzert mit Nami Ejiri

Musik von Bach bis Debussy

Die preisgekrönte Pianistin Nami Ejiri gibt am Sonntag, dem 20. November 2016 um 19 Uhr, in der Stadthalle ein Konzert mit dem Titel „Ton-Malerei“. Die internationale Presse bezeichnet Nami Ejiri als Meisterin ihres Fachs: Künstlerische Reife und scheinbar unerschöpfliche Energie zeichnen sie aus. Das Programm „Ton-Malerei“ entwirft bunte Ton-Gemälde quer durch alle Musikepochen von Bach bis Debussy. Den Höhepunkt bildet der Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski. Nami Ejiri studierte Musik an der Toho Gakuen School of Music in Tokio. Als beste Absolventin aller japanischen Hochschulen spielte sie vor der Kaiserlichen Familie. Seit 2006 unterrichtet sie im Fach Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt und gastiert weltweit mit namhaften Orchestern und Dirigenten. Nami Ejiris Sensibilität und Brillanz am Instrument ist beeindruckend, ihre poetische Klavierkunst verleiht den Meisterwerken eine eindrucksvolle Tiefe.
Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 8 Euro.