Fahrradaktionstag in der Flüchtlingsunterkunft "Im Wehlings"

Für die in Eschborn lebenden Flüchtlinge ist das Fahrrad ein wichtiges und nützliches Transportmittel. Sei es für den Weg zu Behörden oder Arztterminen, für die Kinder für die Fahrt zur Schule oder auch um zum Sprachkurs, zur Ausbildungs- oder Arbeitsstätte zu kommen. Um für die nötige Verkehrssicherheit der Räder zu sorgen, besonders in der dunklen Jahreszeit, fand am vergangenen Samstag die gemeinsame Aktion "Sicheres Fahrrad" von Stadtpolizei Eschborn und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern statt. Zwischen 13 und 17 Uhr bestand für die Flüchtlinge die Möglichkeit, ihre Fahrräder auf Verkehrssicherheit checken zu lassen. Kleine Mängel wurden gleich vor Ort behoben. Die Mitarbeiter der Stadtpolizei gaben Tipps, was insbesondere in der dunklen Jahreszeit beim Radfahren zu beachten ist.