Dauerbrenner unter den Komödien: „Der nackte Wahnsinn“

Am Donnerstag, dem 1. Dezember 2016 um 20 Uhr, sorgt die Komödie „Der nackte Wahnsinn. Augen zu und durch!“ in der Eschborner Stadthalle für beste Unterhaltung.

Regisseur Lloyd Dallas steht am Tag der Generalprobe kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Die neue Komödie ‚Nackte Tatsachen‘ soll am darauffolgenden Tag ihre Premiere feiern, doch es herrscht das reinste Chaos. Nicht nur auf der Bühne, auch hinter den Kulissen geht es hoch her: Liebesgeschichten, Neid, Geltungsbedürfnis und Rampensaugehabe – es ist der Teufel los. Das Problem daran: Die Premiere muss stattfinden, denn im Anschluss beginnt die Tournee.

„Der nackte Wahnsinn“ ist ein Dauerbrenner unter den Komödien: witzig, überraschend, absurd und natürlich turbulent. Der Zuschauer sieht dreimal den ersten Akt des Stückes „Nackte Tatsachen“: Von Mal zu Mal geraten die Schauspieler in einen desolateren Zustand, Kleinkriege werden auf offener Bühne ausgetragen und der Wahnsinn bricht sich allmählich Bahn.

Eintrittskarten gibt es in den Schreibwarenhandlungen Schlegel und Bobas in Eschborn sowie bei Blumen Buchholz in Niederhöchstadt für 14, 9 und 7 Euro.