Entdeckerkarte Eschborn

Die Stadt und ihre Geschichte(n) digital entdecken

Eine Stadt hat Geschichte, aber auch viele Geschichten, die es wert sind, erzählt und sichtbar gemacht zu werden. Auf der Entdeckerkarte Eschborn wird das Stadtleben heute, gestern und morgen multimedial dokumentiert.

Der Beginn einer digitalen Stadtchronik, noch nicht vollständig, wird auch in Zukunft weiter bestückt.

 

Klicken Sie auf der Karte die entsprechenden Pins an und erfahren mehr über Ihre Stadt.

Auf der Wand der evangelischen Kirche wächst ein kleines Dorf am Westerbach zur modernen Stadt von heute. Die Fassadenprojektion von Daniela und Pascal Kulcsár zeigt in wenigen Minuten die historisch bedeutsamen Momente der 1250-jährigen Geschichte von Eschborn. Die Lichtprojektion war in der 10. Woche des Eschborner Jubiläumssommers, vom 19. bis 21. August 2021, auf dem Eschenplatz zu sehen. Den Zeitstrahl für das 1250-jährige Stadtjubiläum entwarf die Illustratorin Sandra Beer.

-

auf Karte zeigen

Eine großartige Atmosphäre erlebten die Besucherinnen und Besucher in der fünften Woche des Jubiläumssommers auf dem Gelände der Sportanlage Westerbach. Zwei Bühnen brauchte es, um die 30 Musikerinnen und Musiker der Party Big Band „Vorsicht Gebläse“ zu fassen, die mit einem unvergleichlichen Mix aus Rock, Pop, Funk und Soul am 21.07.2021 für Partystimmung sorgten. Beim Sommertheater am Freitag, den 23.07.2021, ermöglichten die „Schöne Mannheims“ mit ihrem „Best of – das Schönste der Schönen“ mit einem charmanten, witzigen und spritzigen Programm, einem wunderbar heiteren Abend. 

-

auf Karte zeigen

In Woche sieben des Jubiläumsssommers fanden die Veranstaltungen an der Feuerwehr Niederhöchstadt statt. „The Les Chlöchards“ spielten Straßenmusik der Superlative am 04.08.2021. Das N.N. Theater Köln begeisterte mit der Vorstellung „das kalte Herz“ am 06.08.2021 die Zuschauerinnen und Zuschauer und ließ mit einem rasanteren Rollenwechsel, viel Humor und Musik keine Wünsche offen.

-

auf Karte zeigen

In der sechsten und zehnten Woche fanden die Veranstaltungen des Jubiläumssommers auf dem Gelände der Hartmutschule statt. „Familie Hossa“ sorgte am 28.07.2021 mit Kultschlagern der 70er Jahre und Hits der Neuen Deutschen Welle für Partystimmung auf dem Schulhof. Freitags, am 30.07.2021 spielte die Dramatische Bühne das Stück „Das Parfum“ und parodierte die Romanvorlage in gewohnt humorvoller Manier. Gut gelaunt und spielfreudig traten am Mittwoch, den 25.08.2021, „Dr. Soul & the Chain of Fools“ auf und ermöglichten allen Bürgerinnen und Bürgern einen gelungenen Abschluss.

Das Kindertheater startete am 22.06.2021 mit „Herr Wolf und die sieben Geißlein“ von Pierre Schäfer und amüsierte das junge Publikum. Am 27.07.2021 verzauberte das Theater Zitadelle Groß und Klein mit dem Stück „Frau Meier, die Amsel“. Auch bei der letzten Vorstellung im Sommer, am 24.08.2021, hat das Theater „Kirschkern Compes & Co“, mit dem Klassiker „Heidi“, Kinderaugen zum Strahlen gebracht.

-

auf Karte zeigen

Die achte und neunte Woche stand die Bühne auf dem Schulhof der Grundschule Süd-West. Am 11.08.2021 spielten „Zydeco Annie + Swamp Cats“ ein tolles Konzert mit Cajun, Zydeco und Mardi Gras. In der darauffolgenden Woche brachten am 18.08.2021 die „I Dolci Signori“ mediterranes Temperament und Italo-Pop nach Eschborn. Der lang ersehnte zweite Teil des Stücks „Sag mal geht’s noch? Die Berliner Stadtmusikanten II“, gespielt vom Theater Zitadelle, machte das Publikum am 13.08.2021 glücklich.

Das Theater „Die Stromer“ zeigte „Ein Geschenk für Lizzy“ mit viel Witz und Charme beim Kindertheater am 29.06.2021. Das Theaterhaus & Klaar Kimming spielten am 10.08.2021 „vom Fischer und seiner Frau“ und verwandelten dabei den Kontrabass zum Segelmast, die Zinkwanne in ein Wohnzimmer, Schloss und tosendes Meer. Sehr humorvoll ging es bei „Pettersson zeltet“ am 17.08.2021 zu, als das Figurentheater Marotte das junge Publikum des Öfteren zum Lachen brachte.

-

auf Karte zeigen

In der dritten Woche des Jubiläumssommers, am 07.07.2021, belebte die „Barrelhouse Jazzband“ den Eschenplatz mit Klassikern des New-Orleans-Jazz und Swing. Freitags, am 09.07.2021 war das Figurentheater Weidringer mit dem Programm „Von Rosen und anderen Wundern“ zu Gast und das Publikum erlebte einen zauberhaften Abend mit poetischen Geschichten und Liedern von Liebe, Mut und Freiheit. In der vierten Woche, am 14.07.2021, zeigte die „Panik Power Band“ ihr Können und spielte die bekanntesten Songs und schönsten Balladen von Udo Lindenberg.

-

auf Karte zeigen

„Six Pack“ überzeugte in der vierten Woche des Jubiläumssommers, am 16.07.2021, auf dem Rathausplatz mit ihrem Programm „Goldsinger“ A-Capella-Comedy vom Feinsten. Im August startete das Montagskino, immer um 21.30 Uhr, auf dem Rathausplatz. Das begeisterte Publikum sah die Filme „Bohemian Rhapsody“, „Es ist zu deinem Besten“, „Lindenberg! - Mach dein Ding“ und „Knives Out – Mord ist Familiensache“. Das Eschborn K versorgte alle bestens mit Snacks und Getränken.

-

auf Karte zeigen

Die in Eschborn bekannte Band „Blind Foundation“ eröffnete den Jubiläumssommer am 23.06.2021, mit viel Leidenschaft, Energie und Lebensfreude am Bürgerzentrum. Michael Hatzius amüsierte die Zuschauer am 25.06.2021 mit dem Programm „Die Echse“. Energiegeladen folgte in der zweiten Woche, am 30.06.2021, „… eine Band namens Wanda“ mit Cover-Hits der 70er, 80er, 90er Jahre.

Für Kinder präsentierte „Herr Müller und seine Gitarre“, am 06.07.2021, auf der Wiese hinter dem Bürgerzentrum seine Ohrwürmer der Kindermusik. Das Theater 3 hasen oben spielte das Märchen „Der Froschkönig“ am 03.08.2021 im Bürgerzentrum.

Den krönenden Abschluss des Jubiläumssommers gab es mit den „Pyromantikern Berlin“, die vom 19. bis 21.08.2021 im Skulpturenpark mit ihrem fantastischen Feuerwerk-Theater „Versailles reloaded“ das Publikum begeisterten.

-

auf Karte zeigen

Vom 13. Mai bis 24. Oktober waren die „Alltagsmenschen“ der Künstlerinnen Christel und Laura Lechner in Eschborn zu Gast. Die 50 Skulpturen im Stadtgebiet und im Skulpturenpark Niederhöchstadt hatten die Bürgerinnen und Bürger schnell ins Herz geschlossen. Wer die Skulpturen nicht alleine entdecken wollte, konnte sich an den Kunst-Donnerstagen für klassische Kunstführungen oder Theaterspaziergänge anmelden. Im Skulpturenpark nahmen Uta Nawrath und Günther Henne vom Theaterhaus Frankfurt die Menschen mit auf eine Reise zum Mittelpunkt des Augenblicks. Die Skulpturen in der Innenstadt von Eschborn erweckten Marlene Zimmer und Christoph Maasch von der Dramatischen Bühne mit Poesie und viel Humor zum Leben. Mit dem Smartphone konnten die Besucherinnen und Besucher die Führungen auch unterwegs anhören. An der Finissage am 17.10.2021 verabschiedeten sich viele Bürgerinnen und Bürger von den Alltagsmenschen, die in andere Städte weiterzogen.

-

auf Karte zeigen

Christel Sowaidnig

Urban Sketching in Eschborn am 25.06.2022

-

auf Karte zeigen

Daniela Friedrichsen

Urban Sketching in Eschborn am 25.06.2022

-

auf Karte zeigen

Stefanie Kohl

Urban Sketching in Eschborn am 25.06.2022

-

auf Karte zeigen