Barock am Westerbach

St. Nikolauskirche Eschborn-Niederhöchstadt, Metzengasse 6

Vokal- und Orgelwerke des 17. und 18. Jahrhunderts

mit Werken von Händel, Boyce und Stanley

 

Ausführende
Simone Schwark, Sopran
Richard Reichel, Trompete und Orgel
Ralf Weber, Orgel

 

Eintritt frei

Für das Konzert ist eine Anmeldung unter HDOehm(at)gmx.de bzw. Tel. 06173-63298 erforderlich. 

 

Die Sopranistin Simone Schwark, in Freiburg im Breisgau geboren, lebt in Frankfurt am Main und tritt als Solistin sowohl im Oratorien- als auch im Opernbereich auf.

Sie war Jungstudentin an der Musikhochschule Freiburg bei Beata Heuer-Christen und erste Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert in der Solowertung Gesang. Sie studierte Elementare Musikpädagogik, Gesangspädagogik, Lied- und Operngesang an den Musikhochschulen Stuttgart und Frankfurt, zuletzt bei Thomas Heyer. Meisterkurse an der Internationalen Bachakademie, bei Dunja Vejzovic, Klesie Kelly und Dietrich Fischer-Dieskau rundeten ihre Ausbildung ab. Derzeit arbeitet sie mit Carol Meyer-Bruetting in Frankfurt.

Ihr Repertoire im Oratorienfach reicht von der Renaissance über die Oratorien aus Barock, Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Sie arbeitet mit bekannten Ensembles zusammen und wirkte bei diversen CD-/ Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit. Zudem ist Simone Schwark Mitglied des Ensembles In Paradiso Frankfurt mit Schwerpunkt auf der Musik der Zeitwende des 16. Jahrhunderts. Darüber hinaus widmet sich Simone Schwark zusammen mit der Pianistin Anna Naretto auch dem Liedgesang. Seit 2015 hat sie einen Lehrauftrag für Gesang an der Justus Liebig Universität Gießen inne.

 

Regelung für Konzertbesucher:

Aufgrund der Beschränkungen und Hygieneanforderungen sind nach dem derzeitigen Stand max. 70 Personen in der St. Nikolauskirche erlaubt (wie in den Gottesdiensten). Alle Besucher müssen sich bis spätestens Freitag vor dem Konzert 30.10.2020) über die Adresse  HDOehm@gmx.de zum Konzert mit Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) anmelden/registrieren lassen. Die aktuellen Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.

Bitte kommen Sie vor dem Hintergrund dieser erschwerten Situation nicht zu knapp vor Konzertbeginn. Weitere Einzelheiten zum Konzert und den gültigen gesetzlichen Auflagen können Sie jeweils aus den Veranstaltungshinweisen der örtlichen Presse entnehmen.

Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei, der veranstaltende Förderverein von St. Nikolaus e.V. bittet um angemessene Spenden zur Durchführung der Konzerte und zum Erhalt der großen Orgel.