Theater - Paulette - Oma zieht durch

Stadthalle Eschborn - Einlass ab 19 Uhr

a.gon Theater München - Mit Diana Körner, Anne Stegmann, Renate Koehler, Michael Stark, Lutz ; Bembenneck, Konstantin Gerlach, Ricardo Angelini, Regie Thomas Donndorf

Komödie von Anna Bechstein nach dem gleichnamigen französischen Kinohit von Jérôme Enrico

Oma Paulette muss von Grundsicherung leben, ist verbittert, bösartig und extrem rassistisch. Als der Gerichtsvollzieher auch noch die Möbel holt, reicht es. Sie nimmt ihr Leben in die Hand und wird vom Sozialfall zu einer äußerst erfolgreichen Geschäftsfrau. Kleiner Schönheitsfehler: Paulette dealt mit weichen Drogen. Und das ziemlich ungestört von der Obrigkeit, denn wer würde so etwas schon bei einer Frau ihres Alters erwarten? Dafür muss sie sich Konkurrenten und Neider aus der Unterwelt vom Hals halten. Das materiell nun viel bessere Leben aber auch die für den Geschäftserfolg unumgängliche Begegnung mit Menschen anderer Herkunft und Hautfarbe bewirken etwas. Paulette entdeckt Seiten an sich, die sie regelrecht sympathisch erscheinen lassen – na beinahe, jedenfalls…

 

Alle Theaterkarten kosten in dieser Spielzeit 15 € inklusive aller Gebühren und sind ab dem 1. September 2020  im Vorverkauf erhältlich. Die Karten können folgendermaßen erworben werden: online auf www.eschborn.de/veranstaltungskalender oder mittwochs 10-12 Uhr im Kulturreferat nach telefonischer Vorbestellung unter 06196-490-334.

Für einen sicheren und angenehmen Theaterabend wurde ein neuer Saalplan erstellt, der die aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen berücksichtigt. Eine gute Sicht ist auf allen Plätzen aufgrund der deutlich geringeren Anzahl garantiert.

Alle Veranstaltungen finden in der Stadthalle Eschborn, Rathausplatz 36, statt.