Beim Traditionsrennen Eschborn-Frankfurt am 1. Mai stand in diesem Jahr seit 2011 erstmals wieder ein deutscher Fahrer auf der Siegertreppe ganz oben. Im Trikot des deutschen Meisters kam Pascal Ackermann kurz vor dem Lokalmatador John Degenkolb ins Ziel. Der Norweger Alexander Kristoff, der in den vergangenen Jahren viermal hintereinander gewann, kam als dritter ins Ziel.