Children’s traffic school

The children’s traffic school in Eschborn has declared the education about correct behaviour in traffic as its goal. This begins in kindergarten, continues in school and is still an important issue for senior citizens when it comes to danger prevention.

The main emphasis of the West Hessen police headquarters’ road safety education is on bicycle training. Integrated in the time table of fourth-year primary school classes, traffic rules are discussed by the form teachers and practised in the traffic school.

In fünf Unterrichtseinheiten werden ca. 1100 Kinder aus 18 umliegenden Grundschulen beschult.
Beendet wird die Ausbildung mit einer Lernkontrolle und der Mitteilung an die Eltern über die Leistungsfähigkeit ihrer Kinder.

Zwei besonders ausgebildete Polizeibeamte betreiben die Jugendverkehrsschule in Eschborn, Am Sportfeld.  Im Jugendverkehrsgarten werden zwei Übungen vorbereitet, danach erfolgt eine Verlagerung der Übungseinheiten in den sogenannten "Real-Raum", d.h. in den öffentlichen Verkehrsraum. Die Mitarbeit der Eltern hierzu ist jedoch unerlässlich. Die Übungen im Straßenverkehr haben sich in der Vergangenheit bewährt, da der Lerneffekt, mit der entsprechend höheren Konzentration der Kinder, größer ist. Dies wird auch durch die niedrigen Unfallzahlen belegt.

Wenn bei den steigenden Kinder- und Klassenzahlen der Grundschulen noch Zeit bleibt, besuchen die Beamten Kindergärten, um hier die kommenden Schulkinder auf sicheres Verhalten auf dem Schulweg vorzubereiten.