Die Neue Abfahrt ist geöffnet

Und auf einmal geht alles sehr schnell: Am Samstag, dem 2. Oktober 2021, öffnete die neue Abfahrt von der A66 direkt in die Düsseldorfer Straße ins Gewerbegebiet Süd.

Geplant worden war sie schon vor langer Zeit, die Bagger rollten dann im November 2016 zum Spatenstich. Doch das Projekt stand unter keinem guten Stern: Unter anderem der Fund von Kriegsmunition verzögerte die Bauarbeiten: Das Baustellengebiet wies eine Flakstellung aus dem Zweiten Weltkrieg aus. Doch nun konnten die Bauarbeiten beendet und die Abfahrt kann fortan genutzt werden.

 

Für Bürgermeister Adnan Shaikh ist die neue Abfahrt ein wichtiges Projekt, um die Verkehrssituation in der Stadt zu verbessern. So entlaste sie die Sossenheimer Straße und reduziere den Rückstau zur Autobahn sowie ins Ortsinnere. "Die Abfahrt ist ein wichtiger Baustein in einem Gesamtkonzept für einen besseren Verkehrsfluss und die Entlastung der innerstädischen Bereiche", so Shaikh.

 

Wichtige Maßnahme ist für Shaikh in diesem Zusammenhang auch die Realisierung der geplanten Süd-Ost-Verbindung (direkte Verbindung der Gewerbegebiet Süd und Ost). Beide Projekte seien als Teil eines integrativen Verkehrskonzepts zu sehen, das die unterschiedlichen Mobilitätsformen berücksichtigt: "Die Regionaltangenete West oder der Bau von Radschnellwegen sind Beispiele für laufende Maßnahmen", so Shaikh.

Zurück