Baustellenbesichtigung mit zukünftigem Pflegeheimbetreiber

Die GWE-Baustelle am Rapp-Kreisel zur Errichtung der neuen Seniorenimmobilie in Eschborn wächst unübersehbar.

Neben den dort entstehenden barrierefreien Servicewohnungen für Senioren sowie weiteren Gewerbeflächen entsteht in einem gesonderten Baukörper ein neues Pflegeheim für Eschborn.

Aus diesem Grund traf sich am 1. Oktober 2020 Bürgermeister und GWE-Aufsichtsratsvorsitzender Adnan Shaikh gemeinsam mit der Geschäftsleitung des zukünftigen Pflegeheimbetreibers, die ProjectCare GmbH, vor Ort, um den aktuellen Bautenstand eigens zu besichtigen.

ProjectCare wurde 2005 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet und betreibt heute über 230 Plätze in der Altenhilfe. Mit fünf Einrichtungen und Diensten, in Bad Berka, Duisburg und Dortmund, erbringt ProjectCare stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeleistungen sowie Betreuung im Bereich des Servicewohnens. Über 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 28 Auszubildende, arbeiten für die ProjectCare-Gruppe.

M

it der geplanten Fertigstellung des Bauprojektes in der ersten Jahreshälfte 2022 eröffnen die “Cordian Hausgemeinschaften Eschborn“ ihre Türen. 60 pflegebedürftige Menschen werden sodann zentral in dem zur "Hinter der Heck" ausgerichteten Gebäudekomplex wohnen und gepflegt werden. Zudem übernimmt ProjectCare weitere Dienstleistungen für die entstehenden 29 barrierefreien Servicewohnungen, welche von der GWE verwaltet und vermietet werden.

 

Was sind Hausgemeinschaften in der Pflege?

Das Hausgemeinschaftskonzept unterscheidet sich deutlich von konventionellen Pflegeheimen. Hausgemeinschaften sind Wohngruppen von 12 bis 15 älteren Menschen, die ein Einzelzimmer bewohnen. In jeder Hausgemeinschaft gibt es eine Wohnküche, in der durch eine Alltagsbegleiterin täglich frisch gekocht wird - gerne mit Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner. In den Hausgemeinschaften erleben die Bewohnerinnen und Bewohner ihren Alltag als aktives Mitglied einer kleinen Gruppe und gestalten den Tag gemeinsam mit ihrer Alltagsbegleiterin. Das Hausgemeinschaftskonzept wird von ProjectCare seit zehn Jahren erfolgreich in Duisburg und Dortmund umgesetzt.

Für Auskünfte zu den Cordian Hausgemeinschaften Eschborn steht ProjectCare allen interessierten Bürgerinnen und Bürger gerne zur Verfügung.

 

Im Bild (v.l.n.r.): Johannes Grewe (GWE), Volker Gerhäußer (ProjectCare), Herbert Brendel (GWE), Bürgermeister Adnan Shaikh, Hans-Peter Winter (ProjectCare), Seniorendezernent Helmut Bauch, Dr. Joachim Wilbers (ProjectCare), Michael Kübler (GWE).

 

Kontakt und weitere Informationen zu ProjectCare:

ProjectCare GmbH
Geschäftsführer Dr. Joachim Wilbers
Untermainkai 20
60329 Frankfurt am Main
Email: joachim.wilbers@projectcare.de
Telefon: 069 / 29 92 08 67 0
www.projectcare.de

Zurück