Bürgerfest zum 10-jährigen Jubiläum des Skulpturenparks Niederhöchstadt

Am Samstag, dem 10. Oktober 2020, von 15 bis 20 Uhr, feiert der Skulpturenpark Niederhöchstadt sein 10-jähriges Jubiläum. Das Fest wird um 15 Uhr von Bürgermeister Adnan Shaikh eröffnet.

Seit seiner Gründung vor zehn Jahren hat sich der Skulpturenpark Niederhöchstadt zu einem besonderen Ort entwickelt, an dem Natur und Kultur eine intensive Verbindung eingehen. Anlässlich des Jubiläums erscheint ein Katalog, der die Geschichte der „Skulpturenachse Eschborn“ seit ihren Anfängen im Jahr 1992 dokumentiert. Der Katalog kann an diesem Tag erworben werden.

 

Das 10-jährige Bestehen des Parks soll mit einem Bürgerfest mit Kleinkunst und Musik gebührend begangen werden. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm: Für beste musikalische Unterhaltung sorgt die Band Blind Foundation mit bekannten Hits aus Pop und Rock. Kunsthistorikerin Esther Walldorf bringt in fachkundigen Führungen den Besuchern die Skulpturen näher.

 

Dies ist die letzte Möglichkeit, die Skulpturen der Sommerausstellung „Bricks and Stones“ zu besichtigen und Wissenswertes zu den Kunstwerken zu erfahren. Führungen gibt es um 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und um 17.30 Uhr. Die Besucher werden gebeten, sich hierfür anzumelden. Originelle Walk-Acts wie die TukkersConnexion mit „Lebende Couch“ und Jaap Slagman mit „Das lebende Bild“ beeindrucken mit Tricks und Improvisationen. Spektakulär ist die Performance von Julian Bellini: Unter dem Titel HEINZ BAUT errichtet und erklettert er einen schwindelerregend hohen Turm aus Stangen und Seilen. Zum Abschluss verwandelt die TukkersConnexion mit „Laternenvolk“ den Skulpturenpark in ein Lichtermeer.

 

Der Skulpturenpark befindet sich in Eschborn-Niederhöchstadt an der Steinbacher Straße. Zur Teilnahme an der Eröffnung ist eine Anmeldung erforderlich unter oder Telefonnummer 06196/490-180.

Zurück