Erstes Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hörbeeinträchtigung in Eschborn verschoben

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen startet Corona-bedingt erst im kommenden Jahr.

Anette Arndt, Mitwirkende im Eschborner Arbeitskreis für Inklusion, bittet um Verständnis. Sobald ein neuer Termin feststeht, informiert die Stadt Eschborn darüber.

Vorschläge für das Treffen in 2021 können per Mail an eingereicht werden.

Zurück