„Tag der Bewegung“ für alle Eschborner Hortkinder

Am Mittwoch, dem 9. Oktober 2019, war es wieder soweit: Der traditionelle „Tag der Bewegung“ in den Herbstferien für alle Hortkinder aus den Eschborner Betreuungseinrichtungen begann pünktlich um 10 Uhr mit einer bewegten Einstimmung und Erwärmung für die folgenden vielseitigen Bewegungsangebote, die von zirka 100 Kindern mit großer Begeisterung wahrgenommen wurden.

Neben der spektakulären Gletscherspalte, die von jedem großen Mut abverlangte, waren Geschicklichkeit und gutes Reaktionsvermögen beim Durchlaufen und -kriechen des Bewegungsparcours angesagt. Gute Balance war gefordert beim Stelzenlaufen und der Laufrolle sowie den Pedalos. Beliebte Spiele wie Sackhüpfen, Seil springen, Kegeln, „Mensch ärgere Dich nicht“ oder Rollbrett fahren rundeten die bunte Bewegungsvielfalt in der Westerbachhalle in Niederhöchstadt ab.

 

In den beiden kleineren Hallen hatten die Kinder die Möglichkeit, sich dem „Zombieballspiel“ und natürlich dem Fußball hinzugeben. Dass Bewegung gesund und fit hält und auch schlau macht, ist bekannt. Was an diesem Tag außerdem für alle spürbar wurde: Bewegung ist Lebensfreude und macht glücklich.

 

Ein schöner bewegter Vormittag neigte sich um 12 Uhr dem Ende zu, als Visnja Pavic, Erzieherin des Süd-West-Hortes, alle Kinder mit Begeisterungsrufen verabschiedete. Danke an alle Erzieherinnen und Erzieher, die mit viel Freude und Begeisterung die Kinder an diesem Tag motivierten.

Zurück