Verlosung von Tickets für „2 x hören: Antheil“ in der Alten Oper

Die Alte Oper setzt sich unter anderem für die musikalische Bildung von Groß und Klein ein und bietet auch musikpädagogische Projekte für Erwachsene an. Das Projekt „2 x hören“ gehört zweifelsohne dazu.

Unter den Anruferinnen und Anrufern am Donnerstag, dem 02. Februar 2023, zwischen 9 und 12 Uhr, werden 15 x zwei Tickets für das „2 x hören“-Konzert am Mittwoch, dem 22. Februar 2023 um 20 Uhr, verlost - Telefonnummer 06196 490-542.

 

Begleitet von Pianist Joonas Ahonen spielt Violinistin Patricia Kopatchinskaja die Violinsonate Nr. 1 von George Antheil. Die Moderation übernimmt Dr. Markus Fein, Intendant der Alten Oper.

 

„Bad Boy of Music“ nannte er sich selbst. Im Jahr 1900 geboren, zählte George Antheil zu jenen Komponisten, deren öffentliche Auftritte nicht selten mit einem handfesten Skandal verbunden waren. Auch in seiner ersten Violinsonate setzte der Exzentriker auf Experiment und Affront. Ein Werk, das die ganze Aufmerksamkeit fordert und deshalb lieber zwei-­ als nur einmal gehört werden will. Mit Patricia Kopatchinskaja ist dieser Termin der Reihe „2 x hören“ ebenso prominent wie passend besetzt: Werke, die sich dem Mainstream verweigern, sind bei der Künstlerin in den besten Händen.

 

Einmal ist keinmal. Aber zweimal hören macht einen gewaltigen Unterschied! Die Alte Oper lädt dazu ein, zentrale, aber auch kaum bekannte Werke der Kammermusikliteratur besser kennenzulernen. An die erste Aufführung des jeweiligen Stücks schließt sich ein Werkstattgespräch über Entstehungshintergründe, kompositorische Besonderheiten oder Fragen der Interpretation an. Wie wirkt das Stück, wenn es schneller gespielt wird? Wie, wenn es getragener gespielt wird?

Wenn das Werk dann ein zweites Mal erklingt, sind die Ohren geöffnet für bislang verborgene Werkgeheimnisse.

 

Die Karten sind unter dem jeweiligen Namen am Ausgabeschalter für Presse- und Ehrenkarten linker Hand im Vestibül der Alten Oper 30-60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn hinterlegt und können unter Vorlage des Personalausweises entgegengenommen werden.

Zurück