"Rudolf der schwarze Kater" im Eschborner Kinderkino

Am Donnerstag, dem 17. Oktober 2019, zeigt die Jugendarbeit/Kinder den Film „Rudolf der schwarze Kater“. Ein wunderschöner Animationsfilm für die ganze Familie über einen kleinen Kater, der lernt, wie wichtig Wahrhaftigkeit und Freundschaft im Leben sind.

Rudolf ist ein kleiner schwarzer Kater, der ein behütetes, aber auch ein ruhiges Leben als Hauskatze führt. Von der Abenteuerlust gepackt, büxt er eines Tages aus, um endlich die Welt da draußen kennenzulernen. So lässt er sich durch die Straßen von Gifu treiben und gerät dabei unversehens auf die Ladefläche eines Lkw‘s. Stunden später landet Rudolf mutterseelenallein und orientierungslos im 400 Kilometer entfernten Tokio. Zum Glück lernt er aber bald Gibtsviele kennen. Der Straßenkater kennt nicht nur jeden Bordstein in Tokio, er versteht auch die Menschensprache und kann lesen. An seiner Seite beginnt für Rudolf ein aufregendes Abenteuer, bei dem er auch eine Menge über sich selbst herausfindet!

Der Film basiert auf dem mehrteiligen japanischen Kinderbuch "Rudolf", das mit insgesamt mehr als eine Million Verkäufen ein großer Bestseller in Japan ist und wurde nominiert als bester Animationsfilm 2017 von der Japanischen Akademie.

Die Vorführungen finden am 17. Oktober 2019 um 14:30 Uhr im Jugendzentrum Eschborn und um 16:30 Uhr im Bürgerzentrum Niederhöchstadt statt.

Der Film ist empfohlen ab 6 Jahren. Der Eintritt beträgt 1 Euro.