Sprachkurs „Deutsch als Fremdsprache“ geht online

Der Probelauf am Freitag, dem 8. Mai 2020, war erfolgreich: Ab sofort wird der Sprachkurs „Deutsch als Fremdsprache“, der sich speziell an Frauen mit Migrationshintergrund richtet, online angeboten.

Bisher fand der Kurs mehrmals wöchentlich im Mehrgenerationenhaus statt, das wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden musste. Die Sprachschülerinnen sind begeistert, dass der Kurs nunmehr online angeboten wird und es mit dem Deutschlernen weitergeht. „Ich freue mich, dass die Kurse weitergehen. Sprache ist und bleibt eine zentrale Voraussetzung für Integration“, stellt Karin Rebna, Leiterin des zuständigen Fachbereichs Soziales, Kinder, Jugend und Senioren der Stadt Eschborn, fest, „Ich möchte mich ausdrücklich bei Frau Birke, die seit Jahren die Sprachkurse koordiniert, dafür bedanken, dass sie die Organisation der Sprachkurse im Netz übernommen und dies zügig umgesetzt hat.“ 

 

Neben dem Sprachkurs-Angebot „Deutsch4You“, das sich seit einiger Zeit ebenfalls Corona-bedingt ins Netzt verlagern musste und sich vor allem an Frauen mit Fluchthintergrund wendet, steht nun der Online-Fortsetzung des Sprachkurses „Deutsch als Fremdsprache“ ebenfalls nichts mehr im Wege. Finanziert wird der Sprachkurs aus Mitteln der Stadt Eschborn, des Landes Hessen und aus Teilnehmerbeiträgen.

 

Interessierte können sich unter fluechtlinge(at)eschborn.de anmelden.

 

Alle Informationen zum Coronavirus in der Übersicht