Welcher Fachdienst für Ihr Anliegen zuständig ist, finden Sie durch die Zusammenstellung der umfangreichen Dienstleistungen der Stadt Eschborn schnell und einfach. Außerdem bekommen Sie weitergehende Informationen zu den jeweiligen Dienstleistungen, unter anderem zu Öffnungszeiten, erforderlichen Unterlagen, abzugebenden Formularen und Anträgen sowie zu eventuell anfallenden Kosten.

Abwassergebühren

Kurzbeschreibung

Die Stadt erhebt für das Einleiten von Schmutzwasser und Niederschlagswasser Gebühren.

Beschreibung

1. Der Frischwasserverbrauch wird über einen Wasserzähler gemessen und bildet damit den Kostenmaßstab für die Abwassergebühr. Die Gebühr pro m³ verbrauchten Frischwassers beträgt 2,73 €/m³. Der Wasserverbrauch ist gleich der Menge, welche in den Kanal geleitet wird. Geringfügige Verluste bleiben hierbei unberücksichtigt.

2. Für das Einleiten von häuslichem Schmutzwassers in den Kanal wird der Frischwasserverbrauch zu Grunde gelegt. Die Gebühr hierfür beträgt pro m³ Abwasser 1,39 €/m³.

3. Für das Einleiten von Niederschlagswasser in den Kanal wird die bebaute und künstlich befestigte Fläche eines Grundstücks als Gebührenmaßstab zugrunde gelegt. Die Gebühr beträgt pro m² abflussrelevanter Fläche 0,28 €/m². Die Größe der abflussrelevanten Fläche kann durch Entsiegelung verringert werden.


4. Wasser, welches zur Gartenbewässerung genutzt wird, kann durch die Montage eines Sonderwasserzählers vom Frischwasserverbrauch abgezogen werden. Der Einbau des Sonderwasserzählers muss vom Eigentümer selbst bezahlt werden. Hierdurch verringert sich die Abwassergebühr, weil das Wasser nicht dem Kanal zugeführt wird.



Auf der Service-Seite "Abwasser" finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Themen: Kanalanschluss, Planauskünfte und Versiegelte Fläche.

[Zur Service-Seite "Abwasser]

Zuständigkeit

Fachbereich 5: Tiefbau

Anschrift



Sprechzeiten

Erreichbarkeitszeiten
WochentagVormittagsNachmittags
Montag bis Freitag 08:00 - 12:00
Mittwoch 15:00 - 18:00

Ansprechpartner

Seitenanfang
zurück