12 neue Fahrradboxen am Bahnhof Eschborn Süd – Buchung per App möglich

Bike+Ride wird jetzt noch einfacher: Am Bahnhof Eschborn Süd steht eine neue Fahrradboxen-Anlage zum Einschließen und Laden von E-Bikes und Pedelecs, aber auch Zweirädern ohne Elektromotor, ab sofort zur Nutzung bereit.

Die doppelstöckige Anlage befindet sich im Wendehammer der Stuttgarter Straße und bietet Platz für zwölf Räder.

Die abschließbaren Boxen gelten als sehr einbruchsicher und eignen sich daher besonders für die Unterbringung von hochwertigen Rädern. Die oberen Boxen verfügen über eine Schiene, die herausgezogen und heruntergekippt werden kann. Auf diese wird das Fahrrad gestellt, anschließend wird die Schiene hochgeschoben. Eine Feder erleichtert den Vorgang. Durch eine entsprechende Vorrichtung ist das Fahrrad in der Schiene gut verankert.

Die unteren Boxen verfügen zusätzlich über eine Steckdose zum Laden von E-Bikes und Pedelecs.

Die neuen Boxen verfügen über einen weiteren Vorteil: Die Buchung ist einfach per App oder online unter www.bikeandridebox.de möglich. Dort können freie Plätze und der Buchungszeitraum ausgewählt werden. Über das Bedienterminal an der Anlage und den erhaltenen Code wird die entsprechende Box dann geöffnet.

„Der Bahnhof Eschborn Süd gehört zu den wichtigsten Knotenpunkten des Nahverkehrs in Eschborn und immer mehr Menschen benutzen die Kombination Rad und ÖPNV, um zur Arbeit zu kommen“, erklärt Erste Stadträtin Bärbel Grade. „Durch die einfache Buchung per App soll vor allem die spontane Nutzung erleichtert werden. Der Stromanschluss in den unteren Boxen machen diese zusätzlich attraktiv.“

Im vergangenen Jahr wurden die alten Fahrradboxen bei einem Autounfall beschädigt. Der freie Platz wurde nun für die moderne Doppelstockanlage genutzt. Die neuen Boxen werden vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit 70% gefördert.

Auch an den Bahnhöfen Eschborn Bahnhof und Niederhöchstadt sollen noch in diesem Jahr die Fahrradabstellanlagen erneuert werden, heißt es aus der Stadtverwaltung.

Zurück