6. Hessischer Film- und Kinopreis für das Eschborn K

Seit seiner Eröffnung im Oktober 1972 ist das Eschborn K als Veranstaltungsort zu einer lokalen Institution herangewachsen. Das kommunale Kino - damals eines der ersten in Hessen - wird vom Volksbildungswerk Eschborn e. V. betrieben und von der Stadt Eschborn unterstützt.

Das "K" steht jedoch nicht nur für Kino, sondern für ein breitgefächertes Repertoire unterschiedlicher Kulturveranstaltungen. Mit unermüdlichem Engagement organisiert das ehrenamtlich arbeitende Team Konzerte, Kurse, Ausstellungen und viele weitere Veranstaltungen in den Räumen in der Jahnstraße. So bereicherte das Eschborn K beispielsweise den Jubiläumssommer mit vier Open Air-Filmvorführungen auf dem Rathausplatz.

 

Dieses große Engagement wurde nun zum sechsten Mal in Folge mit der Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises in der Kategorie "nicht-gewerbliche Kinos" belohnt. Dazu gratulierte Bürgermeister Adnan Shaikh dem Vorstand sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins am Donnerstag, dem 4. November 2021, herzlich.

 

Der Hessische Film- und Kinopreis wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit der Hessenfilm und Medien GmbH veranstaltet. Nachdem eine Preisverleihung im vergangenen Jahr nicht in Präsenz stattfinden konnte, wurde der Preis in diesem Jahr am 22. Oktober in pandemiebedingt noch immer kleinem Rahmen im Capitol in Offenbach in einem Hybrid-Format übergeben. Etwa 350 geladene Gäste waren anwesend, zudem konnte die Veranstaltung im Internet per Livestream verfolgt werden.

Zurück